Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 105

Steuerliche Ungerechtigkeit im Euro-Raum ist nicht hinnehmbar

Erstellt von socky7, 08.09.2013, 05:03 Uhr · 104 Antworten · 6.621 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Jedenfalls gehört 365 Tage- Schulz abgestraft.
    Wieso darf dieser Abzocker sich eigentlich noch im ÖR-Fernsehen produzieren?
    Weil diese Clique zusammengehört !
    Eine Hand wäscht die andere.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Weil diese Clique zusammengehört !
    Eine Hand wäscht die andere.
    Diese Antwort hatte ich mir schon selbst gegeben.
    Was ich mich nun wirklich frage ist, ob diese "Menschen" wirklich abgehoben sind.

    Wenn ich lese, dass dem Bröder bei einer Diskussion im Ö.R. ein Maulkorb verpasst wurde, für den ich im 1/4 Jahr 100 Euro zahlen muss, kriege ich einen K.ackreiz.

  4. #73
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    "Eine neue Studie sorgt in Frankreich für Furore: Danach arbeiten in Europa nur die Finnen weniger als die Franzosen. Paris will die 35-Stunden-Woche trotzdem nicht antasten. Andere schon."

    Die Ungleichheit im Euro-Raum kann nicht hingenommen werden. Wenn eine gemeinsame Währung existiert, dann müssen zwangsläufig auch die Bedingungen für alle Bürger und Bürgerinnen im Euro-Raum gleich sein.
    Diese Lesermeinung in der FAZ bringt es auf den Punkt :

    "Ich gönne es den Franzosen!
    FRANK ROSENRÖSER (BANAT) - 26.06.2014 08:10
    Ich persönlich muss mindestens 42 Stunden arbeiten, bekomme kein 13. Monatsgehalt und kein Urlaubsgeld mehr, aber bin trotzdem zufrieden und gönne den Franzosen ihre 35 Std. Woche. Was ich allerdings kritisch sehe, wenn wir Deutschen dann die Schulden des französischen Staates bezahlen sollen. Aber dies wird früher oder später über sichtbare und nicht sichtbare Mechanismen eintreten. Dann arbeite ich verm. 48 Stunden und verdiene weniger
    Aber so ist es, wenn man von einer Regierung vertreten wird, die das eigene Volk für einen (Alp) Traum (vereintes Europa) opfert."

    http://www.faz.net/aktuell/fleiss-st...-13010650.html

  5. #74
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Wenn man in Europa alle verschwendeten Steuergelder überprüfen würde, dann könnten die Steuern vermutlich um mehr als 20 % gesenkt werden. Aber nur durch Zufall kommen solche Fakten ans Tageslicht :

    Gauck kündigt Altbundespräsident Scheels Dienstwagen - SPIEGEL ONLINE

  6. #75
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Das ist eine Frechheit, dass in Deutschland beim Verkauf jeder Schraube und bei Handwerkerleistungen u.a.m. jeweils 19 % Mehrwertsteuer erhoben werden. Abzocke, wo man hinsieht in Deutschland ! Und die dummen Wählerinnen und Wähler in Deutschland wählen diese Abzocker auch immer wieder.
    In Japan regten sich die Verbraucher auf, als die dortige Mehrwertsteuer zum 1. April 2014 von 5 % auf 8 % erhöht wurde.

    "Die Erhöhung der Mehrwertsteuer von fünf auf acht Prozent hinterlässt in Japans Unternehmen ihre Spuren." (FAZ)

    In den USA liegen die Mehrwertsteuersätze (sales taxes) je nach Bundesstaat zwischen 4 % und 8 %.

    Warum liegt die MWSt in Deutschland mehr als doppelt so hoch im Vergleich zu Japan und USA ?

  7. #76
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Wenn man in Europa alle verschwendeten Steuergelder überprüfen würde, dann könnten die Steuern vermutlich um mehr als 20 % gesenkt werden. Aber nur durch Zufall kommen solche Fakten ans Tageslicht :

    Gauck kündigt Altbundespräsident Scheels Dienstwagen - SPIEGEL ONLINE
    Der wahre Grund ist wohl folgender (aus dem Link):

    Barbara Scheel .......................mokiert sich darüber, dass Bundespräsident Gauck nicht mit seiner Lebensgefährtin verheiratet ist.


    Und das passt auch wunderbar in das Bild das ich von diesem Menschen Gauck habe.

  8. #77
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Warum liegt die MWSt in Deutschland mehr als doppelt so hoch im Vergleich zu Japan und USA ?
    Weil der Staat in Deutschland für alles zuständig ist, was ja offensichtlich auch von der Mehrheit so gewollt ist.

    Mir wäre es auch lieber, wenn der de facto Sozialismus in Deutschland stark beschnitten würde, aber das ist wohl kaum mehrheitsfähig.

    Die Sales Tax ist im übrigen nicht mit unserer Umsatzsteuer zu vergleichen. Insbesondere kennt man da keinen Vorsteuerabzug.

  9. #78
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Der wahre Grund ist wohl folgender (aus dem Link):

    Barbara Scheel .......................mokiert sich darüber, dass Bundespräsident Gauck nicht mit seiner Lebensgefährtin verheiratet ist.


    Und das passt auch wunderbar in das Bild das ich von diesem Menschen Gauck habe.
    Dass Gauck sich darum persönlich gekümmert hätte steht aber nicht in dem Artikel, nichtmal in der Überschrift. Das ist auch eher unwahrscheinlich. Ansonsten ist nur vom Bundespräsidialamt die Rede, also einer Behörde, das dafür gesorgt hat, dass die Scheels Ehefrau nicht Privilegien nutzt, die ihr nicht zustehen.

  10. #79
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Hoffentlich geht das Amt nicht eigene Wege und macht was es will.
    Zustände sind das!
    Rechtlich ist die Angelegenheit mit der Begründung in trockenen Tüchern, egal was für persönliche Beweggründe der/die Auslöser waren.

  11. #80
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Die steuerliche Ungerechtigkeit innerhalb Deutschlands und innerhalb Europas ist nicht länger hinnehmbar.
    Beispiel Grunderwerbssteuer :
    Die wurde in Hessen und in Schleswig-Holstein innerhalb von zwei Jahren fast verdoppelt.
    Bayern hält sich noch zurück.

    "Die schwarz-grüne Landesregierung Hessens hat die Grunderwerbssteuer zum 1. August 2014 von 5 auf 6 Prozent erhöht. Sie war erst im letzten Jahr von 3,5 auf 5 Prozent erhöht worden. Den tiefen Griff in die Taschen der Häuslebauer rechtfertigt Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) mit seiner Unfähigkeit, mit dem Geld auszukommen, das das reiche Hessen jedes Jahr einnimmt."

    http://www.freiewelt.net/nachricht/h...urer-10036991/

    "Die Grunderwerbssteuer wird von den Ländern selbst festgesetzt. Sie beträgt in Bayern 3,5 Prozent, in Schleswig-Holstein aber 6,5 Prozent. 2010 haben alle Bundesländer zusammen genommen mit dieser Steuerart 5,3 Milliarden Euro eingenommen."

    In Südeuropa haben die armen Südeuropäer Wohneigentum in einer Größenordnung von 70 % bis 90 %.
    In Deutschland wohnen die meisten Leute zur Miete, weil nur 43 % Wohneigentum besitzen.

    Land
    Spanien
    Norwegen
    Irland
    Portugal
    Polen
    Italien
    Großbritannien
    Belgien
    Schweden
    Finnland
    Österreich
    Frankreich
    Dänemark
    Deutschland
    Schweiz
    Quelle: Euroconstruct/ifo
    Eigentumsquote
    87 %
    78 %
    77 %
    76 %
    75 %
    73 %
    71 %
    66 %
    66 %
    61 %
    57 %
    56 %
    51 %
    43 %
    35 %
    Die deutschen Politiker(innen) tun alles, damit der Schritt zum eigenen Haus oder zur eigenen Wohnung unerschwinglich wird.
    Wenn in Deutschland ein Rentner-Ehepaar mit einem gesamten Monatseinkommen von 1.400 € ein schuldenfreies Haus oder eine schuldenfreie Wohnung hat, dann brauchen die nicht klagen. Wenn sie dagegen von diesem Einkommen die Hälfte an Miete abführen müssen, dann sieht es sehr traurig aus.
    Armes Deutschland !

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stille und Schweigen im inneren Raum
    Von Taoman im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.05, 12:15
  2. Selbstmord im Chat Raum
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.02, 18:43
  3. Weihnachtsfeier im Nürnberger Raum
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.02, 07:55
  4. Kranke im Netz - G.L. ist nicht alleine
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 21:10