Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 105

Steuerliche Ungerechtigkeit im Euro-Raum ist nicht hinnehmbar

Erstellt von socky7, 08.09.2013, 05:03 Uhr · 104 Antworten · 6.635 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Denke das in Zukunft eventuell noch viel mehr Sauereien mit Steuerbetrug kommen werden, wenn man das Interview im neuen Stern liest, WER alles in der Schweiz zockt, wird mir schwindlig.....................dieser Carsten Maschmeiyer mit seiner Veronika Verres ist sowieso schon immer suspekt gewesen mit seinen angeblich "erarbeiteten" Millionen??

    Maschmeyer, Slomka & Co: Die fragwürdigen Deals der Prominenten in der Schweiz - stern Investigativ | STERN.DE

    Denn dabei ist Uli H. nur das Bauernopfer gewesen..........................

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    HEUTE ABEND im ZDF um 22:30 uhr große Reportage von einem Insider des griechischen Parlaments, über die gewaltige Korruption und EU -Geldverschwendung, als Beispiel wird gezeigt: zuletzt überwieß Brüssel € 700mill., davon sind laut Aussage des Insiders "nur" die Hälfte verwendet worden, der andere Rest von €350mill. irgendwo verschwunden !!??
    Und nun stehen weitere Millionen Brüssels vor der Überweisung nach Athen......................, da werden dann noch weitere Beispiele gezeigt wegen eines Wasserprojekts das buchstäblich im Boden versickert ist! Inzwischen demonstrieren Beamte und Lehrer gegen ihre Kündigung, wegen Geldmangels?!

    Man fragt sich nun, sind die komplett IRRE geworden unsere Politiker?????? Milliarden versickern irgendwo, griech. Steuerfander werden behindert, weil sie Listen mit Steuerhinterziehern öffentlich machen wollten..................WELCHER "besch.i.ss.e.n.e" Staat ist GR eigentlich?

  4. #53
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Also, wenn ich soetwas hören muß, könnte ich Kotzen, die "Großen+Reichen" können sich alles richten mit den guten Verbindungen, der normale Bürger und Steuerzahler wird ausgezogen und muß bluten..............

    Porsche will Vermögen nach Österreich holen - Steuerschonend - Österreich - krone.at

    Wie Wolfgang Porsche steuerfrei auswandern will

    Heute berichten gleichzeitig in Ö + D die Medien über W. Porsche der sein Milliardenvermögen "STEUERSCHONEND" nach Ö, an seinen Stammsitz in Zell/See verschieben möchte !????
    Die doofen österr. Gesetze helfen diesen Wahnsinn noch, hätte Ulli auch machen sollen?
    Das hat nichts mit Verbindungen zu tun, sondern mit reiner Gestaltung. Worüber regst du dich jetzt auf, dass Österreich keine Erbschaftsteuer mehr erhebt? Finde ich gut, schließlich ist das Vermögen bereits ausreichend besteuert worden als es gebildet wurde.

  5. #54
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    ich kann dieses sowieso nicht ändern, aber in Ö werden sämtliche Sportler geringfügig besteuert, wenn ich so an Hermann Meier denke oder an Schumis Bruder usw.................und gerade die Porsches zahlen im Verhältnis zu einem normalen Angestelten zu wenig Steuern! Ich bin niemanden etwas neidig, aber eine steuerliche Gerechtigkeit sollte es schon geben?! In Ö errichten alle "Reichen" eine Stiftung, von Lauda, Matteschitz, Lugner, Porsche, Horten,Flick.....etc und drücken sich vor allen unangenehmen Zahlungen, der kleine Mann wird abgezockt!! Sogar von mir wollte die Finanz Kohle haben, von meiner mickrigen Rente, die deutsche Finanz diesmal, nicht die aus Ö !

  6. #55
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Sogar von mir wollte die Finanz Kohle haben, von meiner mickrigen Rente, die deutsche Finanz diesmal, nicht die aus Ö !
    Das heißt du bist für einen höheren Grundfreibetrag. Was fändest du denn gerecht?

    Dass die angehoben werden musst, da gehe ich mit dir konform. Ebenso müssten auch die Beträge, ab denen der Spitzensteuersatz greift, deutlich angehoben werden um gerade die mittleren Einkommensteuerzahler zu entlasten.

  7. #56
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ich bin GEGEN Steuerprivilegien wie zB, für Sportler ab einem bestimmten Betrag, denn zB, ab € 3000,- monatlich sollte die Steuer angehoben werden, ein Vettel oder Hirscher verdient genug Kohle, das er auch angepaßte Steuern bezahlen kann. Ebenso die soggen. "Superreichen" sollten ihren Steuerbeitrag ehrlich bezahlen, so wie man dies vom Kleinen erwartet.........
    Ich möchte keine Summen nennen, jedes Einkommen sollte ohne Privilegien versteuert werden, auch unsere Politiker gehören dazu, denn man macht sowieso eine Steuererklärung am Ende des Jahres, wo man dies und das abschreiben kann.
    Nur, soetwas wie oben gesagt, ein Unternehmer flüchtet von einem Land ins nachbarland wegen der Steuer ist gelinde gesagt Gaunerei!

  8. #57
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Ich bin GEGEN Steuerprivilegien wie zB, für Sportler ab einem bestimmten Betrag, denn zB, ab € 3000,- monatlich sollte die Steuer angehoben werden, ein Vettel oder Hirscher verdient genug Kohle, das er auch angepaßte Steuern bezahlen kann. Ebenso die soggen. "Superreichen" sollten ihren Steuerbeitrag ehrlich bezahlen, so wie man dies vom Kleinen erwartet.........
    Willst du jetzt die Steuern für "Superreiche" anheben oder für mittlere Einkommen ab 3.000 Euro im Monat? Letztere zahlen doch heute schon mehr als genug.

  9. #58
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Die armen Leute in den reichen Ländern zahlen die Steuern für die reichen Leute in den armen Ländern
    des Euro-Raums.
    Das dürfte noch schlimmer kommen, wie die aktuelle Grafik der steigenden Staatsverschuldung zeigt :



    "Griechenland ist auf einem guten Weg !"
    Die Verschuldung stieg innerhalb eines Jahres von 150 % auf 170 % des BIP.
    Deutschland haftet zu 27 % für diese Schulden.

  10. #59
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.689
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Die armen Leute in den reichen Ländern zahlen die Steuern für die reichen Leute in den armen Ländern
    des Euro-Raums.

    "Griechenland ist auf einem guten Weg !"
    Die Verschuldung stieg innerhalb eines Jahres von 150 % auf 170 % des BIP.
    Deutschland haftet zu 27 % für diese Schulden.
    Und wenn die restlichen Südländer ausfallen, womit mit Sicherheit zu rechnen ist, haften wir mit fast 50%

  11. #60
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Prozentrechnen ist halt nicht einfach.
    Wenn die Basis, die die 100 % sein soll, kleiner wird, der Rest aber unverändert bleibt, steigt halt der prozentuale Anteile des Restes.
    Ews wäre deshalb wichtig zu wissen, wie hoch war der BIP bei der ersten Berechnung und wie hoch war der BIP bei der zweiten Berechnung.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stille und Schweigen im inneren Raum
    Von Taoman im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.05, 12:15
  2. Selbstmord im Chat Raum
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.02, 18:43
  3. Weihnachtsfeier im Nürnberger Raum
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.02, 07:55
  4. Kranke im Netz - G.L. ist nicht alleine
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 21:10