Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 132

Sparpaket der deutschen Bundesregierung. Psychologische Aspekte.

Erstellt von Bajok Tower, 07.06.2010, 21:42 Uhr · 131 Antworten · 6.104 Aufrufe

  1. #81
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Make Beitrag anzeigen
    Und ich glaube nicht, dass die normalen Arbeitnehmer auf die Strasse gehen
    Was muss in Deutschland eigentlich noch passieren, damit auch die Arbeitnehmer, ähnlich wie in Frankreich, auf die Straße gehen?

    Muss man dem Deutschen seine letzte Klopapierrolle nehmen?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Was muss in Deutschland eigentlich noch passieren, damit auch die Arbeitnehmer, ähnlich wie in Frankreich, auf die Straße gehen?

    Muss man dem Deutschen seine letzte Klopapierrolle nehmen?
    Nein, da finden sie eine Alternative. Nimm ihnen einfach eine Bevölkerungsgruppe weg, auf die sie nach unten schauen, gegebenenfalls auch runtertreten, können, dann ist das gewünschte Chaos da....

  4. #83
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    du hast eine soziale verantwortung ? ?
    lass doch bitte mal deinen iq testen !
    gerade die mit einem niedrigen halten alle anderen für blöd .
    etwas bescheidenheit würde dir sicherlich gut tun .


    sombath



    Zitat Zitat von NEOT Beitrag anzeigen
    Ok, ok. Ich schreibe morgen nur für Dich eine Erklärung dieser kurzen Zusammenfassung. Es sollen ja bei uns auch die Langsamen nicht verblöden. Schließlich hat man eine soziale Verantwortung.

  5. #84
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded Beitrag anzeigen

    Und folgerichtig geht natürlich alles so weiter, die Bayern LB hat dieses Jahr schon wieder 2,2 Milliarden an Steuergeldern geschreddert und das Jahr ist noch nichtmal halb vorbei.
    ist doch die Politik deiner Gesinnungsgenossen.


    Ich hatte eigentlich gehofft, das die FDP da massiv eingreifen würde, aber das wird wohl nichts werden. Denn das sind bei der FDP keine Wirtschaftsfachleute mehr wie früher, das sind anscheinend Kinder aus "Elitehaushalten" die über keinerlei Erfahrung in der freien Wirtschaft oder aus dem Bankensegment verfügen.
    schau dir mal den Lebenslauf von Westerwelle an. Wieviele Jahre auf der Uni verbrachte, ...


    Ahnungslose Selbstdarsteller sind das, die hauptsächlich stolz auf sich selber sind, dass sie es in der FDP "zu etwas gebracht" haben.

    conrad der reloadete kandidiert für den Vorstand in der FDP. Das wäre doch eine tolle Schlagzeile.

    dann bekommt FDP, ähnlich wie in den 80 er Jahren wieder seine rudimentäre Bedeutung FDP = fast drei Prozent

  6. #85
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Die FDP befördert sich gerade selbst wieder zurück in die Bedeutungslosigkeit. Ich würde sagen die Uhr der Koalition ist abgelaufen..............

  7. #86
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Die FDP befördert sich gerade selbst wieder zurück in die Bedeutungslosigkeit. Ich würde sagen die Uhr der Koalition ist abgelaufen..............
    Naja.. es ist relativ egal, welche Partei man wählt. Und das wird in letzter Zeit immer ersichtlicher, zu welchem jämmerlichen Haufen Elend die Regierungsform "Demokratie" verkommen ist.

    Momentan kann man dem Mittelstand (ca. 50-500.000 Jahreseinkommen) noch sehr gut suggerieren, dass er es eh sehr gut erwischt hat.

    Aber wenn sich der Mittelstand nicht mehr ständig aufs Aug drücken lässt, dass die Abgaben wegen ein paar Hartz4-Empfängern so hoch sind (Mittelständler aus dem ehemaligen Osten sind für diese Propaganda sehr empfänglich, die haben einen richtigen Arbeitskult. Da dürfte doch mehr von früher hängengeblieben sein, als man glaubt.), sondern, dass sie selbst es sind, die mit ihren Weltrekordabgaben die Krise der oberen 10.000 bezahlen, dann, ja, dann kann man davon ausgehen, dass es mal richtig kracht.

    Wingman, es ist vollkommen gleichgültig, welche Partei man zum Regieren wählt. Nach Amtsantritt sind sie ohne Umschweife die Ausführenden der Konzerne, Lobbies,.. schlicht und einfach die Angestellten der "oberen 10.000".

  8. #87
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Was muss in Deutschland eigentlich noch passieren, damit auch die Arbeitnehmer, ähnlich wie in Frankreich, auf die Straße gehen?

    Muss man dem Deutschen seine letzte Klopapierrolle nehmen?
    Warum auf die Strasse gehen? Die Tatsache ist doch die, dass es nichts bringt.
    Wenn man wie in Frankreich randaliert, muss man mit einer empfindlichen Anzeige rechnen.

    Und Thaimax hat auch recht, wenn er sagt, es ich scheissegal wen man wählt.

    Und ausserdem braucht sich doch niemand beschweren, oder? Geht es denn bis jetzt irgend jemanden wirklich schlecht? Wohl nicht.

  9. #88
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    Nein, da finden sie eine Alternative. Nimm ihnen einfach eine Bevölkerungsgruppe weg, auf die sie nach unten schauen, gegebenenfalls auch runtertreten, können, dann ist das gewünschte Chaos da....
    Ist Solidarität für die deutschen Arbeitnehmer also ein Fremdwort? Hauptsache ICH habe Arbeit und MEINE Kinder können studieren?

  10. #89
    NEOT
    Avatar von NEOT
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    du hast eine soziale verantwortung ? ?
    lass doch bitte mal deinen iq testen !
    gerade die mit einem niedrigen halten alle anderen für blöd .
    etwas bescheidenheit würde dir sicherlich gut tun .


    sombath
    Na Somdingens, wenn ich so durch die aktuellen Posts gehe, dann willst hier mein neues Spielzeug werden? Ja, ist das so?

    Ich frage nur vorher nach. Nachher gibt es sonst wieder Tränen darüber, dass der böse Onkel nicht nett war.

    Also überlege es Dir vorher.

    Ach so: Die Verwendung der deutschen Rechtschreibung würde ich gerne voraus setzen. Falls Du das nicht auf die Reihe bringst, bist Du leider kein adäquates Opfer für mich.

  11. #90
    NEOT
    Avatar von NEOT
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ist Solidarität für die deutschen Arbeitnehmer also ein Fremdwort? Hauptsache ICH habe Arbeit und MEINE Kinder können studieren?
    Das ist eine selten dumme Frage.

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologische Auswirkungen der Flut
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 12:50
  2. Der Kniefall der Bundesregierung vor der Pharmaindustrie!!
    Von Clemens im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.11.10, 07:47
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.11.10, 07:56
  4. Sparpaket volkswirtschaftliche Aspekte
    Von woody im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.10, 02:26
  5. TAG DER DEUTSCHEN ...
    Von wasa im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.08, 19:04