Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 132

Sparpaket der deutschen Bundesregierung. Psychologische Aspekte.

Erstellt von Bajok Tower, 07.06.2010, 21:42 Uhr · 131 Antworten · 6.110 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Sollte tatsächlich der Heizkostenzuschuss für ALG II Empfänger gestrichen werden produziert diese Massnahme lediglich neue Obdachlose. Der Wegfall des Rentenzuschusses (der ohnehin sehr klein war) kostet dem Staat erneut Geld wenn diese Menschen das Rentenalter erreichen.
    Es sei denn die FDP hat bis dahin Arbeits KZ für ALG II Empfänger eingerichtet und lässt die Menschen sich dort zu Tode schuften.
    Vor allem sind es im Vergleich zu den immer höheren Schulden nur Kleinstbeträge, die da an den Arbeitslosen eingespart werden. Auch der Armutsgewöhnungs-Zuschlag fällt ja jetzt weg, das sind doch Pfennigbeträge, nicht der Rede wert.

    Die Bayern LB hat dieses Jahr und es ist noch nichtmal zur Hälfte rum, schon wieder 2,2 Milliarden verbrannt, die HRE steht auch wieder dick im Minus, da können sie die ganze Sozialversicherung und das gesamte Hartz4 abschaffen, es würde nicht das geringste ändern, die Schulden würden trotzdem weiter explodieren.

    Das sind alles Beamten-ABM und der öffentliche Dienst ist ja heilig, die können Geld verbrennen soviel sie wollen und da gibt es nicht die geringsten Einsparungen. Und der öffentliche Dienst wächst und wächst, obwohl da auch immer von Personalabbau gefaselt wird, es werden immer mehr Sesselfurzer eingestellt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    NEOT
    Avatar von NEOT
    Es kann aber auch nicht sein, dass jeder 3. Euro für "Sozialausgaben" verwendet wird. So geht es ja nun auch nicht weiter. Immerhin sind wir mit an der Spitze in Europa. Ob es davon den Menschen wirklich besser als als in Ländern mit weniger Ausgaben?

    Und auch wenn das Rausfeuern der Kohle an unfähige Landesbanken massiv ärgerlich ist, ändert es nichts an der Tatsache, dass auch ohne diese gespart werden muss, da wir über unsere Verhältnisse gelebt haben. Der Verweis auf das Sankt-Florians-Prinzip bringt uns ja nicht weiter.

  4. #13
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Die Fehler der Regierung und deren Vorgänger potenzieren sich. Ein Arbeitsmarkt der eigentlich Niedriglohn und Ausbeutungsmarkt heissen müsste zieht wie ein Rattenschwanz die Folgen hinter sich her. Klar ist ein Dieter Hundt mit dem Sparpaket hoch zufrieden, logisch. Ist der sogenannte Arbeitsmarkt am Boden gehen die Sozialausgaben in die Höhe.
    Dazu die Bankenrettung (trotz aller Folgen hätte man die absaufen lassen sollen) und nun der Rettungsschirm des Euro.............bald braucht Deutschland selbst ein Rettungsboot und wir können uns mit den Euroscheinen den Ar... abwischen.

  5. #14
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Zitat Zitat von NEOT Beitrag anzeigen
    Es kann aber auch nicht sein, dass jeder 3. Euro für "Sozialausgaben" verwendet wird. So geht es ja nun auch nicht weiter. Immerhin sind wir mit an der Spitze in Europa. Ob es davon den Menschen wirklich besser als als in Ländern mit weniger Ausgaben?

    Und auch wenn das Rausfeuern der Kohle an unfähige Landesbanken massiv ärgerlich ist, ändert es nichts an der Tatsache, dass auch ohne diese gespart werden muss, da wir über unsere Verhältnisse gelebt haben. Der Verweis auf das Sankt-Florians-Prinzip bringt uns ja nicht weiter.
    Sozialausgaben ist ja nicht nur Geld für Arbeitslose sondern auch Kindergeld usw. Was glaubst du, was ein seit 15 Jahren arbeitsloser Türkenpapa mit Frau 8 Kindern an Hartz4 jeden Monat kriegt ? Mit dem Geld was der davon sparen kann, baut er sich in der Türkei ein schönes Hotel oder ein Häuschen am Strand und der hat nichtmal nen deutschen Paß ?

    Wozu gibt es nach der tollen Hartz-Reform jetzt "Jobcenter", die keine Jobs vermitteln u. die Hartzler sinnlos zu Gabelstaplerfahrern umgeschult werden oder dämliches Bewerbungstraining absolvieren müssen ? Der nächste Schritt wird sein, dass Alg1 auch noch abgeschafft wird, trotzdem wird die Staatsverschuldung weiter astronomisch steigen. Bis man vielleicht irgendwann mal merkt, wo das ganze Geld tatsächlich bleibt.

    In sinnlosen Subventionen für Vogelschredder, die Strom in fast windstillen Gegenden wie Brandenburg erzeugen sollen, oder Subventionen für Solardächer in einem Land, wo man die Zahl der Sonnentage an 10 Fingern abzählen kann. Oder im Schaffen neuer Jobs im öffentlichen Dienst, wo die Leute dann unkündbar sind u. sich den ganzen Tag am Sack spielen.

    Obwohl klar ist, dass in absehbarer Zeit die Beamtenpensionen fast den gesamten Staatshaushalt auffressen, werden trotzdem weiter Beamte eingestellt, obwohl der gleiche Job auch von normalen Angestellten erledigt werden kann. Kein Wunder, fast die gesamte Regierung u. der Bundestag stammen aus dem öffentlichen Dienst und haben Null Ahnung, was richtige Arbeit unter vollem Leistungsdruck überhaupt ist !

    Da kann man ruhig weiter als Sündenbock den Arbeitslosen vermöbeln, die richtigen Geldverbrennungsmaschinen laufen weiter auf Hochtouren u. keiner macht was dagegen.

  6. #15
    NEOT
    Avatar von NEOT
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded Beitrag anzeigen

    Da kann man ruhig weiter als Sündenbock den Arbeitslosen vermöbeln, die richtigen Geldverbrennungsmaschinen laufen weiter auf Hochtouren u. keiner macht was dagegen.
    ALLE Geldverbrennungsmaschinen laufen auf Hochtouren. Nur ist eben das Budget "Arbeit & Soziales" über 140 Milliarden groß, also das größte Ressort. Und nein, daraus wird nicht nur Hartz IV bezahlt, schon klar. Nur es kann wie geschrieben nicht sein, dass jeder 3. Euro mit einem Riesenapparat umverteilt wird. Dann läuft wohl etwas falsch im Sozialstaat Deutschland.

    Wingman, die Banken absaufen zu lassen, das hätte Dich auch massiv getroffen. Oder bist Du Selbstversorger?

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von NEOT Beitrag anzeigen
    ALLE Geldverbrennungsmaschinen laufen auf Hochtouren. Nur ist eben das Budget "Arbeit & Soziales" über 140 Milliarden groß, also das größte Ressort. Und nein, daraus wird nicht nur Hartz IV bezahlt, schon klar. Nur es kann wie geschrieben nicht sein, dass jeder 3. Euro mit einem Riesenapparat umverteilt wird. Dann läuft wohl etwas falsch im Sozialstaat Deutschland.

    Wingman, die Banken absaufen zu lassen, das hätte Dich auch massiv getroffen. Oder bist Du Selbstversorger?
    Da "Laeuft" nichts falsch, das duerfen zu viele "Falsche"geniessen , da sitzen zu vieles am Tpf die da nichts zu suchen haetten!

    Aber darueber..... naja geh' mal einer hier in LoS auf's Sozialamt....

  8. #17
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    dass die uns alle nur vera***,besonders die F.D.P. ist schon klar!! Was die in wirklichkeit über den Kleinverdiener denken,der ja kein sogenannter "Schmarotzer" ist,sondern arbeitet ist auch klar! Was dann noch "Klartext" geredet wird,sobald die Mikrophone aus sind AUCH!!!

    Beunruhigen sollten wir uns-zumindest momentan- NOCH nicht!! Es ist doch beruhigend zu sehen,wie oft die derzeitige Bundesregierung in der kurzen Zeit,in der sie im Amt ist gegen die Wand gefahren ist! Das letzte Mal mit dieser unsäglich unsozialen Idee der "Kopfpauschale"! Die ist mausetot !! Und warum sollte die Regierung denn nicht auch damit Schiffbruch erleiden! Erstens könnte die WM-Freude bald vorbei sein und zweitens verschiebt das (selbst wenn der vollkommen unwahrscheinliche Fall eintreten sollte,dass D*** Weltmeister wird...) das (vollkommen berechtigte) Zornesgewitter,das dann kommen wird nur!! Ich bin ansonsten sicher auch kein sonderlicher SPD-Fan,aber sollte sie diese Steilvorlage nicht nutzen,dann weiß ich auch nicht mehr!! Und das Meiste dieser Vorschläge ist ja "zustimmungspflichtig",also kann da die SPD auch was machen!! Entweder während die WM noch läuft (was wahrscheinlich ist) oder spätestens nach dem Finale (was unwahrscheinlich,aber nicht vollkommen auszuschließen ist)

  9. #18
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Außer dem Threadstarter vermisse ich hier ein Diskutieren des Themas.

    Sicherlich ist der Zeitpunkt bewusst gewählt. Vor allem vor NRW konnte man das nicht entscheiden, obwohl es soviel ja auch nicht genützt hat.

    Am "Sparpaket" sind die verdeckten und offenen Steuererhöhungen der eigentliche Skandal.

  10. #19
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Zitat Zitat von NEOT Beitrag anzeigen
    ALLE Geldverbrennungsmaschinen laufen auf Hochtouren. Nur ist eben das Budget "Arbeit & Soziales" über 140 Milliarden groß, also das größte Ressort. Und nein, daraus wird nicht nur Hartz IV bezahlt, schon klar. Nur es kann wie geschrieben nicht sein, dass jeder 3. Euro mit einem Riesenapparat umverteilt wird.
    Das wievielte "Größte Sparpaket aller Zeiten" seit 1998 Rot-Grün die Regierung übernahm ist denn mittlerweile ? Dann kam obendrein noch ne Steuerreform und die größte Arbeitsmarktreform aller Zeiten...... Und was hat es gebracht ? Nichts !! Null !!!

    Die Staatsverschuldung hat vor allem in den letzten 5 Jahren so gewaltige Dimensionen angenommen, weil die Landesbanken 500 Milliarden geschreddert haben und jetzt eine 150 Milliarden Bürgschaft für die griechischen Schulden übernommen wurde. Und ein Herr Ackermann meinte noch ganz lässig, dass man die 150 Milliarden für Griechenland auch gleich abschreiben kann......

    So siehts aus und in dem Spiel sind die Arbeitslosen noch der kleinste Kostenfaktor.

    Klar ist es ärgerlich wenn andere zu Hause sitzen mit Kohle vom Amt, man selber sich aber tagtäglich für jeden Cent den Aaasch aufreissen muß. Aber was solls.

    Solange sinnlose Subventionen für Vogelschredder und Solaranlagen von dämlichen und überbezahlten Beamten genehmigt werden und die Beamten bei den Landesbanken weiter mit 500 Euro-Scheinen heizen kann ich mich über einige Tausend arbeitsscheue Hartzer langsam nicht mehr so richtig aufregen.

    Und auch dieses größte Sparpaket aller Zeiten wird sinnlos verpuffen und die Verschuldung wird weiter steigen, das ist mal sicher.

  11. #20
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Sicherlich ist der Zeitpunkt bewusst gewählt.
    ...natürlich ist er bewusst gewählt! Die Tatsache wird aber denen,die meinen,durch die Wahl des Zeitpunkts dem Widerstand dagegen ein Schnippchen geschlagen zu haben nichts nutzen!

    Der einzig negative Aspekt dabei ist,dass man mal wieder sehen muss,mit welcher brutalen Selbstverständlichkeit die,die uns das Ganze eingebrockt haben und die mit denen verbündete Bundesregierung den Normalo die Suppe auslöffeln lassen wollen!!

    Diese Erkenntnis ist,obwohl ganz und gar nicht neu menschlich gesehen immer aufs Neue ärgerlich! Andererseits aber gibt es ja Hoffnung,dass zumindest ein Großteil dieser furchtbaren Vorschläge den Bach runtergeht! Die Chancen dafür stehen nicht so schlecht!! Dass da Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert werden sollen wird mit diesen Vorschlägen ja so klar wie selten zuvor!!

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologische Auswirkungen der Flut
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 12:50
  2. Der Kniefall der Bundesregierung vor der Pharmaindustrie!!
    Von Clemens im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.11.10, 07:47
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.11.10, 07:56
  4. Sparpaket volkswirtschaftliche Aspekte
    Von woody im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.10, 02:26
  5. TAG DER DEUTSCHEN ...
    Von wasa im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.08, 19:04