Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Sozialismus in Venezuela

Erstellt von Conrad, 20.11.2009, 14:49 Uhr · 13 Antworten · 1.265 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Sozialismus in Venezuela

    Der Sozialismus ist wirklich eine feine Idee; demokratischer Sozialismus sogar eine noch bessere Idee. Dumm nur, dass eine Idee allein noch nicht reicht, man muß sie auch umsetzen können. Das hat bisher aber noch keiner hingekriegt.

    Im Zweifelsfall sind die bösen Amis daran schuld, dass der Sozialismus nicht funktioniert, aber das ist auch nicht mehr so die tolle Ausrede seit Bush weg ist. Naja, dann sagt man eben einfach "die anderen sind schuld".....man selber jedenfalls auf keinen Fall.

    Chavez auf Sozialismus-Kurs

    Venezuelas Präsident Hugo Chavez will künftig per Dekret regieren, Unternehmen verstaatlichen und die Unabhängigkeit der Zentralbank abschaffen.

    dpa Venezuelas Präsident Hugo Chavez Mit den eigenen Sondervollmachten wolle er die Wirtschaftsreformen in dem südamerikanischen Land beschleunigen, kündigte der linksorientierte Regierungschef am Dienstag bei der Vereidigung seines neuen Kabinetts an. Er hatte nach seiner Wiederwahl mit haushohem Vorsprung vor seinen Konkurrenten im Dezember erklärt, er werde seine „sozialistische Revolution“ vorantreiben
    http://www.focus.de/politik/ausland/...id_122338.html
    Kalter Krieg im Regenwald

    Venezuela hat zwei Brücken nach Kolumbien gesprengt - eine neue Provokation in dem gespannten Verhältnis beider Länder. Immer wieder droht Präsident Chávez mit Krieg. Doch seine Feindseligkeiten dienen vor allem einem Zweck: Er will von seinen innenpolitischen Problemen ablenken.

    Hamburg - Die Brücken waren schmal, doch die Wirkung der Explosion ist groß. Zwei Fußgängerübergänge ins benachbarte Kolumbien hat die venezolanische Armee am Donnerstag in die Luft gesprengt - dort seien Schmuggler unterwegs. Aber an dieser Grenze ist nichts unpolitisch. Über die Ereignisse hier empören sich die höchsten Ebenen in den Hauptstädten. "Schwerwiegend" sei die Zerstörung der Brücken, ein "aggressiver Akt", kritisiert die kolumbianische Regierung und will die Uno anrufen. Wieder "eine Provokation, eine neue Manipulation" der Kolumbianer, kontert Venezuelas Vizepräsident.
    -----------------------------------------------------
    Denn Chávez braucht zwar die kriegerische Rhetorik - einen Krieg braucht er nicht. Innenpolitisch gerät er zunehmend unter Druck. Die Wirtschaft schrumpft stärker als erwartet, das Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal um 4,5 Prozent gefallen. Auch die Ölexporte sind stark zurückgegangen - im Vergleich zum Vorjahresquartal sind sie um 9,5 Prozent gesunken.

    Ausgerechnet im Ölförderland Venezuela leiden die Menschen zudem unter einer Energiekrise, Wasser und Strom werden knapp. Die Beliebtheit des Caudillo sinkt. Chávez´ Gegner sei nicht das kolumbianische Militär, sondern der Vertrauensverlust in der Bevölkerung, sagt Professor Günther Maihold von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. "Die Bürger haben immer weniger das Gefühl, dass er in der Lage ist, ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Enttäuschung und Frustration sind die Hauptprobleme des Populisten Chávez."[highlight=yellow:3e8c4ce23c] Umso lauter poltert er gegen die "Yankees" und deren "teuflischen Pakt" mit dem kolumbianischen Präsidenten. [/highlight:3e8c4ce23c]
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...661484,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Sozialismus in Venezuela

    gibts dazu nen Bezug zu Thailand???

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Zitat Zitat von messma2008",p="797202
    gibts dazu nen Bezug zu Thailand???
    moin,

    ggf. sozialismus im nachbarland cambodia + laos ....

    oder geht es wieder um ww zu lobpreisen


  5. #4
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Zitat Zitat von tira",p="797210
    Zitat Zitat von messma2008",p="797202
    gibts dazu nen Bezug zu Thailand???
    moin,

    ggf. sozialismus im nachbarland cambodia + laos ....

    oder geht es wieder um ww zu lobpreisen

    kambodscha ist Sozi? wusste ich garnicht, haben die nicht ihren König wieder

  6. #5
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Da gab es doch an prominentem Adel nur 2 Prinzen, auf verschiedenen Seiten...

  7. #6
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Da haben sich ja die richtigen "Sozialisten" gesucht und gefunden:

    Chávez und Ahmadinedschad feiern Anti-Amerika-Allianz

    Mahmud Ahmadinedschad wird von Lateinamerikas Staatschefs umworben: In Venezuela erhofft man sich von dem Iraner Schützenhilfe gegen das verhasste Amerika, Brasiliens Präsident Lula will sich als Friedensmakler in Nahost profilieren - doch gerade für ihn birgt die Annäherung große Risiken.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...663525,00.html
    Der .........-Leugner und der sozialistische Diktator, ein wirklich feines Pärchen. :-(

  8. #7
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Die müssen sich nicht wirklich mögen, handeln nur nach dem Motto, "Der Feind meines Feindes ist mein Freund".
    Die USA selbst sind oft pragmatischen Allianzen mit Diktatoren eingegangen.
    Idealismus kannste auch in der Weltpolitik vergessen.

    Gruß

    Micha

  9. #8
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Morgen,

    in Deutschland würde man Chavez wegen psychischer Auffälligkeiten in klinikpsychiatrische Behandlung einweisen.

    In Venezuela läuft das andersum herum. Der Wahnsinn bleibt resident und wer noch kann, verlässt das Land. Es ist kaum zu glauben, was dieser Geisteskranke alles getan und noch alles vor hat.

    Ich war 1995 bei einem deutschen Freund zu Besuch und schon damals ging es wirtschaftlich nur noch abwärts, da der Sumpf aus Korruption, wie in Thailand auch, einfach nicht trocken zu legen ist.

    Grüße

    Rainer

  10. #9
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="798627

    in Deutschland würde man Chavez wegen psychischer Auffälligkeiten in klinikpsychiatrische Behandlung einweisen.
    In Deutschland wird niemand wegen psychischer Auffälligkeiten zwangseingewiesen. Sonst wären einige Stammposter bereits weggeschlossen.

  11. #10
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Sozialismus in Venezuela

    Sowohl Chavez als auch Achmadinedschad wären hier in Deutschland längst im Knast, soviel ist mal sicher. Vor allem Achmadinedschad könnte dann mit seinem Gesinnungsgenossen Horst Mahler ein nettes Kaffeekränzchen abhalten in der JVA.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche wünschen sich Sozialismus
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 21.05.12, 17:49