Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 157

So eine Riesenfrechheit!!!

Erstellt von Clemens, 02.04.2013, 14:55 Uhr · 156 Antworten · 7.574 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    @Strike, ich lege Wert auf die Anwesenheit von qualifizierten
    Schreiberlingen.
    Die erfolgte Rechtsfindung sollte ja auch dem juristisch nicht so firmen Mitbürger ja auch erklärt werden. Insofern fand ich die Kommentare von Gerichtskorrespondenten wie z.B. Gisela Maus vom "Spiegel" immer sehr hilfreich. Insofern werde ich mir mit Sicherheit die Berichterstattung insbesondere englischer und US-Medien ansehen.

    @Dieter, im Prinzip richtig, aber trotzdem schlechtes Beispiel: Willi II war dicke mit den Türken!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Dieter, im Prinzip richtig, aber trotzdem schlechtes Beispiel: Willi II war dicke mit den Türken!
    Ich beziehe mich bei der Aussage keineswegs auf die Tuerkei sondern lediglich auf die Art, wie man zu der Zeit auf solche Forderungen zu reagieren pflegte.

  4. #23
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    man stelle sich nur mal das ganze umgekehrt vor und die deutsche presse würde plätze in einem türkischen gericht während einer gerichtsverhandung einfordern!
    die würden aber ganz schnell mit auf der anklagebank sitzen.

    Du irrst völlig, denn genau das wird ja von Deutschland städnig und überall gemacht.
    Ich zitiere mal aus dem gerade veröffentlichten Statement der ARD:
    "Wir haben selbstverständlich auf einem Platz bestanden"

    "Gerade in der Türkei schicken wir sehr häufig Beobachter in Prozesse, bei denen zum Beispiel Journalisten oder Schriftsteller wegen Beleidigung des türkischen Staates angeklagt sind", sagt Markus Löning, der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung. "Unsere Menschenrechtsarbeit lebt ganz wesentlich davon, ungehinderten Zugang in Strafprozesse und sogar in Gefängnisse zu bekommen. Das setzt aber voraus, dass wir selber vorleben, was Transparenz und Zugänglichkeit für die internationale Öffentlichkeit bedeutet." Das gelte nicht nur gegenüber der Türkei.
    Ebenso wie Ruprecht Polenz und viele andere Bundestagsabgeordnete hatte Löning den Chodorkowski-Prozess in Moskau und zuletzt mit einer größeren Delegation einen Prozess in Kasachstan beobachtet: "Außer mir waren noch ein polnischer Europaabgeordneter, eine britische Diplomatin und verschiedene Journalisten dabei. Und wir haben selbstverständlich darauf bestanden, einen Platz im Gerichtssaal zu bekommen." In all diesen Fällen ging es um Unterstützung für die Angeklagten. Beim Prozess in München sind es vor allem die Opfer, die bei der Aufarbeitung der NSU-Morde auf breite internationale Aufmerksamkeit hoffen.


    Quelle mit weitere Details zum weiterhin harten Vorgehen des deutschen Gerichts:
    Platzstreit beim NSU-Prozess: Mehr als ein Imageschaden | tagesschau.de

    Deutschland will ja ständig überall die menschenrechte usw. nach deutschem Maßstand etablieren. Fordern, fordern, fordern.
    Aber im eigenen Land werden sie dann gerne mal mit Füßen getreten (siehe auch A1-Deutschtest-Forderung, was ja auch von der Türkei zurecht scharf kritisiert wird)

  5. #24
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ...........sie hätten sich doch einfach fristgerecht eintragen können...
    Seh ich genauso, es wird nunmal nach dem Eingang der Anträge ein Platz vergeben, wenn die Türkei sich nicht dran interessiert und Ihren Antrag zu spät abgeben -> selberSchuld!

  6. #25
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Fehlende Nutzung von Optionen, andere Ungeschicklichkeiten von anderen Parteivertretern, all das sind keine Entschuldigungen für Fehler in der Gerichtsverwaltung - übrigens nicht bei den Richtern!

    Wenn dies nun korrigiert wird, dann tut dies Deutschland nicht, um den Forderungen irgendwelcher ...........n - oder wie man sie bezeichnen wird - nachzukommen, sondern einzig und allein um den selbst gestellten Kriterien eines Rechtsstaates zu entsprechen.

    Das schuldet sich Deutschland selbst, nicht irgendwelchen Türken. Noch weniger aber auch dem deutschen Mob.

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @Strike, ich lege Wert auf die Anwesenheit von qualifizierten ...
    Ja, die sollen ja auch alle dort zuhoeren, berichten und kommentieren koennen.
    Aber ich finde diese ganze Aufregung nun schon ein wenig merkwuerdig.
    Die sollen sich auf den Prozess selbst konzentrieren.

    Uebrigens unterlagen nicht nur die Polizeibeamten lange dem vermutlichen Irrtum:
    Mysteriöse Erschießungen: Spur der Döner-Mörder führt zur Wettmafia - SPIEGEL ONLINE

  8. #27
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wenn dies nun korrigiert wird, dann tut dies Deutschland nicht, um den Forderungen irgendwelcher ...........n - oder wie man sie bezeichnen wird - nachzukommen, sondern einzig und allein um den selbst gestellten Kriterien eines Rechtsstaates zu entsprechen.
    Genau das Gegenteil wäre der Fall.

    Das schuldet sich Deutschland selbst,..
    Das einzige was Deutschland sich schuldet ist, nicht einknicken vor Forder-Asiaten.

    Noch weniger aber auch dem deutschen Mob.
    Aha......das deutsches Volk bzw. Teile davon sind MoB???
    Insgesamt mehr als seltsame Ansichten vertrittst du.

  9. #28
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    NSU: Ausländische Presse muss Plätze im NSU-Prozess erhalten - Politik - Abendzeitung München

    So! Ich hatte es ja gar nicht zu hoffen gewagt: Aber jetzt bin ich selbst NACH DEUTSCHER LESART im RECHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  10. #29
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    So! Ich hatte es ja gar nicht zu hoffen gewagt: Aber jetzt bin ich selbst NACH DEUTSCHER LESART im RECHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das gönn ich dir und kauf dir was Schönes davon.

  11. #30
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ... Ich hatte es ja gar nicht zu hoffen gewagt ...
    Keine Ahnung was Deine Aufgeregheit rechfertigt.

    Die Unschuldsvermutung bis zu einem rechtsgueltigen Urteil - auch in diesem Fall - gilt ja eh schon lange nicht mehr, Entschaedigungen sind bzw. werden auch bereits ausgezahlt.
    Da kann gar nichts mehr schief gehen, das Recht kommt zu seinem Recht.



    „Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“
    Art. 6 Abs. 2 der Europaeischen Menschenrechtskonvention (EMRK)

Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.10, 06:58
  3. Nur eine Kurzgeschichte
    Von Thaifun im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.09, 18:54
  4. Was hat eine Thaifrau, was eine europäische Frau nicht hat ?
    Von Globetrotter2006 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 20:12
  5. Eine gute und eine schlechte Nachricht
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 19:12