Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 157

So eine Riesenfrechheit!!!

Erstellt von Clemens, 02.04.2013, 14:55 Uhr · 156 Antworten · 7.570 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Die Bagage soll doch erst Mal den türkischen Totschläger Onur an Deutschland ausliefern, den sie mal eben mit einer türkischen Staatsbürgerschaft haben untertauchen lasssen, bevor sie hier großkotzige Forderungen stellen!

    Immer schon die Fresse aufreissen und fordern, aber selber den Arsch nicht anne Wand kriegen!
    Sehe ich genau so.

    Auch könnten Sie Mehmet Göker ausliefern bzw. seine weiteren Machenschaften beenden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    So etwas hätte man zu meiner Zeit "geräuschlos" bereinigt.
    Schalldämpfer?

  4. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    Schalldämpfer?
    Nur im sehr übertragenen Sinne. Der Mob ist selten eine Quelle der Weisheit.

  5. #14
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    So etwas hätte man zu meiner Zeit "geräuschlos" bereinigt. Wofür haben wir gut bezahlte Diplomaten.
    genau so!! Völlig unabhängig davon, ob man das Verhalten des Gerichts als "absichtlich" oder lediglich als "Schnitzer" interpretieren möchte gilt dreierlei festzuhalten: Erstens ist die türkische Forderung nach einem Presseplatz mehr als berechtigt, zweitens das Sich-Verschanzen hinter einer "Fristversäumnis" ziemlich billig und drittens wenn man als Gericht seine "Unabhängigkeit" demonstrieren wiollte, dann wäre es doch die ideale Gelegenheit, vor einer internationalen Presse dafür zu werben!! Es ist micht nur einerseits eine Sauerei, was abläuft, sondern andererseits das Auslassen einer Chance, die man im eigenen Interesse doch nutzen sollte! Wenn man jetzt wirklich eine Lösung finden wollte, dann gebe ich waanjai völlig recht, dass man auf diplomatischem Weg eine Lösung finden WÜRDE, die allen Beteiligten gerecht würde!

  6. #15
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ich sehe das positive.
    Hier kommt das Ganze wenigstens vor Gericht.
    Bravo!

    Und wer da jetzt von den Schreiberlingen wo sitzt ist fuer die Rechtsfindung voellig unerheblich.
    Aber geht es denn nur um diese?

    Aktuell kann man den Eindruck gewinnen, dass es daneben manchen Zeitgenossen vor allem um ein moeglichst grosses Spektakel auf Kosten der Opfer geht.

    Wieviele Verbrechen gegen andere Mitbuerger in Deutschland aus letztendlich denselben Beweggruenden werden gar nicht wahrgenommen bzw. die Taeter nicht zur Rechenschaft gezogen?


  7. #16
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Im Grunde handelt das Gericht so wie immer: streng nach Regeln.
    Ist halt wie beim Fußball: wenn 100 Kameras und 1 Milliarde Menschen auf der Welt den Ball eindeutig 2 Meter im Tor sahen, handelt der Schiedsrichter nach seinen regeln: sein Auge gilt rechtmässig mehr als alle harten Fakten der Welt, da diese rechtlich nicht anerkannt werden.

    Man könnte ja als Bürger annehmen, vor Gericht würde auch Moral, Vernunft und vor allem auch Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit etwas zählen. Rein NICHTS davon wird benutzt. Insofern könnten auch Roboter ohne viel RAM-Speicher den Job des Richters übernehmen, da sie ja nur stur nach Gesetzbuch handeln müssen. Jeder einigermaßen kluge Mensch kann entsprechend mit einem gerissenen Anwalt die Lücken im System entdecken und nutzen. Das werden natürlich auch die Massenmörder nun machen.

    Es ist schade, dass genau dieses Defizit nun nicht in den Mittelpunkt kommt, sondern nur der falsch besetzte Presseplatz. Dabei könnte man die Chance nutzen, die Verfassung sofort zu ändern und jede Gerichtsverhandlung in Deutschland live und unverschlüsselt im Internet zu streamen. Man könnte anfangen, endlich auch Video- und Fotobeweise zuzulassen. Man könnte anfangen, nach der Tat zu urteilen und nicht nach sturen Gesetzen. Man könnte anfangen, tatsächlich so etwas wie einen Rechtsstaat einzuführen.

    All diese Chancen bietet nun die Intervention der Türkei. Chancen, Anregungen und konstruktive Kritik sollte man nutzen. Aber das wird man sicherlich nicht tun. Man ist ja großkotzig genug, um sein "Rechtssystem" als das Beste der Welt hinzustellen und es daher verteidigen zu wollen, auch wenn es derart viel Schaden anrichtet. Es ist halt Hopfen und Malz verloren.

  8. #17
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    NSU-Prozess: CSU-Innenexperte fordert zehn Plätze für Auslandsmedien.-.Märkische Allgemeine - Nachrichten für das Land Brandenburg gottseidank gibts hierzulande auch noch Leute, die vernünftige Vorschläge machen! Das wäre doch wirklich ein sehr brauchbarer Lösungsansatz, der allen Beteiligten Rechnung tragen würde! Mann müsste erstens niemanden einen bereits "ergatterten" Platz wieder wegnehmen und die ausländischen Vertreter hätten ihre Plätze! Was mich gerade positiv überrascht, dass dieser Vorschlag von einem CSU- Politiker kommt. So könnte ein Lösungsweg aussehen! Oder??

  9. #18
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.684
    Dann sollen sich die ausländischen Medien in die Zuschauerränge setzen!
    Aber das funktioniert dann natürlich auch nicht, denn dazu müßten sie sich wieder rechtzeitig anstellen!

  10. #19
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    man stelle sich nur mal das ganze umgekehrt vor und die deutsche presse würde plätze in einem türkischen gericht während einer gerichtsverhandung einfordern!
    die würden aber ganz schnell mit auf der anklagebank sitzen.

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Die Jungs, in deren korruptem Staat ein Machtwort des Premiers ausreichen wuerde die Sache zu klaeren kapieren halt nicht, dass ein Deutscher Regierungschef die Teilung der Gewalt in eine Judikative, Exekutive und Legislative zu respektieren hat.

    Wobei die Entscheidung des Gerichts fuer mich nicht nachvollziehbar ist. Man haette doch 5 Plaetze von 50 einfach mal fuer tuerkische Beobachter reservieren koennen. Dass die kommen war ja nun nicht unabsehbar.

    Unmoeglich ist natuerlich die tuerkische Forderung nach Plaetzen fuer tuerkische Politiker. Einer solchen Forderung waere noch unter Kaiser Wilhem II direkt eine Kriegserklaerung gefolgt.

Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.10, 06:58
  3. Nur eine Kurzgeschichte
    Von Thaifun im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.09, 18:54
  4. Was hat eine Thaifrau, was eine europäische Frau nicht hat ?
    Von Globetrotter2006 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 20:12
  5. Eine gute und eine schlechte Nachricht
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 19:12