Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 157

So eine Riesenfrechheit!!!

Erstellt von Clemens, 02.04.2013, 14:55 Uhr · 156 Antworten · 7.577 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Die Medien versuchen die AfD Richtung "rechtsradikal" zu puschen!
    Trotz knarfies rechtsradikaler Agitation, hab ich das genau so verstanden.
    Die Frage muss aber lauten, warum die Medien das tun. Sicherlich nicht, um das Volk vor einer Gefahr zu warnen. Immerhin gab es es schon eine ganze Menge kleiner Parteien, die Anti-Euro waren.

    Es ist aber bekannt, dass Anti-Werbung oftmals die beste Werbung ist. Nichts ist für die AfD besser, als die jetztige Diskussion über die Partei. Das liegt die Vermutung nahe, dass es durchaus von der AfD gewünscht, bzw. sogar gefördert wurde, dass sie in die rechtsradikale Richtung geschoben wird.
    Im Gegensatz der anderen Parteien ist das Ergebnis ja auch eindeutig: sie liegen jetzt schon bei 5%. Rechtsradikale Tendenz zieht also durchaus. Das war ja auch bei der Schill-Partei in Hamburg so.
    Der Erfolg beider Parteien liegt nicht an deren Wahlprogramm alleine, sondern zum größten Teil der Medienpräsenz.

    Und da kann man sehr gut nachhelfen. Ich kritisiere das nicht. Im Gegenteil: ich bewundere Menschen und Organisationen, die eine solch gutes Marketing betreiben.

    Ich bin ja eh der Meinung, dass man jede neue Partei zwischen 10 bis 20% heben kan, wenn das Marketing stimmt. Das Programm ist egal. Man muss es eben nur gut verkaufen und die richtigen Knöpfe bei den Wählern drücken. So läuft es eben - natürlich erst richtig in einer sogenannten Demokratie.

    Ich finde es nur schade, dass sich Prof. Lucke für so einen Scheiß einsetzt und nicht für etwas Vernünftiges. D.h. er ist zwar clever im Marketing, aber hat ein absolutes schreckliches Menschenbild (eben mittlelaltertümlich nationalorientiert), also ein vergeudetes Talent. Schade drum.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich finde es nur schade, dass sich Prof. Lucke für so einen Scheiß einsetzt und nicht für etwas Vernünftiges. D.h. er ist zwar clever im Marketing, aber hat ein absolutes schreckliches Menschenbild (eben mittlelaltertümlich nationalorientiert), also ein vergeudetes Talent. Schade drum.
    Genau das ist der Grund, warum Du kein Doktor oder Professor bist, Knaerfchen

  4. #123
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Genau das ist der Grund, warum Du kein Doktor oder Professor bist, Knaerfchen
    Nöö, der Grund ist, dass ich mein Geld für schönere Sachen ausgebe als irgendwelche Doktortitel zu kaufen oder schreiben zu lassen.
    Davon mal abgesehen: selbst wenn du Dr. oder Prof. bist kannst du dich den dämlichsten Unsinnn verfassen. Du kriegst die Titel ja praktisch dafür, dass du dich mit einem Thema beschäftigst. Und das können eben auch nationalideologische Dinge sein. Auch Gobbels hatte einen Doktortitel.

    Es gibt nur einen einzelnen Titel, den ich als würdig anerkenne und den habe ich bereits selber.

  5. #124
    Avatar von Nasowas

    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    15
    Übrigens ein ganz unanständiger Versuch von Knarfie die AFD zu diffamieren. Die anrüchige Bezeichnung " Führer " für den Parteisprecher Lucke zu verwenden ist unanständig und schlicht mies! Dem uninformierten Leser soll so die rechte Nähe der AFD suggeriert werden. Pfui !!!

  6. #125
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Übrigens ein ganz unanständiger Versuch von Knarfie die AFD zu diffamieren. Die anrüchige Bezeichnung " Führer " für den Parteisprecher Lucke zu verwenden ist unanständig und schlicht mies! Dem uninformierten Leser soll so die rechte Nähe der AFD suggeriert werden. Pfui !!!
    Zum einen habe ich gerade aufgeführt, dass die Suggeration ja werbewirksam ist und daher positiv auf die Partei wirkt (bei der heutigen BILD.de-Umfrage, wen man denn wählen würde, kommt die AfD nach aktuellem Stand auf 18%!!!! - sicherlich obwohl sie als rechts gilt, sondern WEIL sie als rechts gilt).

    Und zum Zweiten ist es nunmal ein Faktum für Rechtsradikalismus, dass es hierbei um die Ideologie geht, nationale Interessen höher zu gewichten (also Deutsche vor Ausländern). Und wenn man nun den Euro nur für Deutsche und Genossen oder sogar die nationale Währung wiederhaben will, damit es DEUTSCHEN besser geht als anderen auf der Welt, dann ist das natürlich ein Beleg dafür, dass die Partei sehr rechts denkt. Was denn sonst ????

    Alles andere ist einfach eine Selbstverleugnung. Warum wollen denn hier viele den Euro los werden? Doch wohl kaum, damit es den Chinesen, Rumänen oder Thais besser geht, sondern den Deutschen. Wer was anderes behauptet, hat schon ganz schön einen an der Murmel. Es geht ganz klar um egoistische materielle Vorteile und nicht um die Hungerbekämpfung der Welt oder den Weltfrieden. Es geht um Deutsche und einen persönlich. Punkt! Und die AfD ist sozusagen der politische Vertreter, ähnlich der Gewerkschaft für Angestellte. Bei denen geht es ja auch nicht um das Wohl aller, sondern nur um ihr Klientel.

    Es ist daher ja auch durchaus verständlich, dass die AfD nun so einen hohen Zuspruch hat, denn das Volk denkt nun mal egoistisch materiell. Ich verurteile das nicht, stelle es lediglich fest. Wenn ich Geld nötig hätte und es mir so wichtig wäre, würde ich ja vielleicht auch AfD wählen. Ich würde es nur verurteilen, wenn jemand diesen Fakt nicht wahrnimmt und sich sogar als großer sozialer Weltmensch hinstellt, wenn er AfD wählt.

    Was ist denn eigentlich die Bayernpartei. Die will ja ähnliches, nur auf Landesebene - also Ablösung von Deutschland. Sind die auch nicht rechts? Vielleicht kriegen die ja einen großen Aufschwung durch die AfD-Erfolge und die BRD steht dann plötzlich tatsächlich ohne Bayern da. Dann kann der Rest der Republik ja mal sehen, wie es ist, wenn sich arrogante reiche Teilnehmer einer Union aus Gier abtrennen wollen und der Rest dann verhungert. Witzig wäre es ja... - so aus der Ferne.

  7. #126
    Avatar von Nasowas

    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    15
    Nein Knarfie !
    Führer impliziert Nationalsozialismus. Du wirfst in Absicht Nationalismus, Patriotismus und Radikalismus in einen Topf um so Menschen zu verwirren. Du wirst nie im Leben noch den Zustand der Befriedigung der elementarsten Interessen aller Menschen mit erleben. Das sind Utopien. Wieviele Generationen unserer Bevölkerung sollen auf die Früchte ihrer Arbeit verzichten um deinen wirren Ideen Spielraum zu geben?
    Im Zweifel gilt noch immer der Spruch: Das Hemd ist mit näher wie die Hose!

  8. #127
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Nein Knarfie !
    Führer impliziert Nationalsozialismus. Du wirfst in Absicht Nationalismus, Patriotismus und Radikalismus in einen Topf um so Menschen zu verwirren.
    Quatsch! Das Gegenteil ist der Fall. Ich verwirre nicht, sondern kläre auf. Ich impliziere nicht, sondern nenne Roß und Reiter.
    Natürlich ist das Denken natonalsozialistisch. Was denn sonst. Genau das habe ich doch gerade aufgeführt.
    Die Verwirrung kommt doch eher von dir, dass du meinst, solch ein nationales Denken sei normal und alleine schon daher nicht nationalsozialistisch.

    Es wird ja immer gerne so getan, als wenn solche ein Denken ein Exklusivrecht von ...... von 33-45 gewesen wäre. Daher darf ja auch niemals verglichen werden. Denn es wird ja niemals mehr jemand so denken und handeln wie er.
    Was ist das eigentlich für eine völlig bescheuerte These?

    Natürlich denkt heute der absolut größte Teil der Bevölkerung jedes Landes genauso wie der damalige Führer: mein Land, mein Volk, mein Führer (auch wenn es mittlerweile andere politisch korrekte Begriffe dafür gibt).
    Die Auswirkungen des Denkens (also das Handeln) mag sicherlich in den meisten Ländern heutzutage humaner sein, aber das Grundprinzip hat sich doch nicht geändert: national vor international. Und natürlich ist das der Ursprung allen Bösen. Nur dadurch können ja extreme Auswirkungen erst kommen.

    Und genau darum habe ich ja auch meine Idee der Welt auserkoren. Es ist nämlich die EINZIGE Möglichkeit, nationalsozialistischem Denken den Garaus zu machen: Entfernung aller Nationen, aller Staaten. Ansonsten wird es immer und überall Nationalsozialismus in den unterschiedlichsten Ausprägungen geben. Ist doch logisch.

    Und wenn sich die AfD dazu bekennt, die Währung der Deutschen zu stärken - und zwar nur aus nationalem Interesse - dann bekenne ich mich eben auch dazu, den Führer der Partei Führer zu nennen. Und zwar ganz offen. Dieses ganze politisch korrekte Geschwafel lehne ich ja bekantlich ab. Natürlich könnte ich ihn auch Kindergartenleiter nennen, aber das wäre ja eine Beleidigung - für Kinder.

    Natürlich kann aber doch jeder wählen, wen er will. Schlimmer als Union, SPD und NPD finde ich die AfD auch nicht - liegen halt alle ganz fern von meinen Denkstrukturen.

    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Wieviele Generationen unserer Bevölkerung sollen auf die Früchte ihrer Arbeit verzichten um deinen wirren Ideen Spielraum zu geben?
    Das passiert im Laufe des Zeitalters der Erleuchtung automatisch. Es ist nämlich ein Irrdenken, dass man verzichten muss. Das mag kurzfristig vereinzelt so sein, aber langfristig werden alle enorm profitieren.
    Diese Logik begreift der Mensch aber erst, wenn er weiter entwickelt ist.

    Ein paar Schachspieler wissen es schon heute: manchmal muss ein Bauernopfer sein, um am Ende den König schlagen zu können. Die AfD würde natürlich sämtliche Schachspiele verlieren, weil sie sich sofort auf den König stürzt und dann von der Dame überrollt wird.

  9. #128
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Hallo Knarfi warum überweist Du nicht jeden Monat 50% deiner Einkünfte nach Griechenland oder Spanien oder.....?

  10. #129
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Hallo Knarfi warum überweist Du nicht jeden Monat 50% deiner Einkünfte nach Griechenland oder Spanien oder.....?
    Weil ich schon 50% meiner Einkünfte an das hilfsbedürftige Deutschland überweise. Allerdings nicht freiwillig, aber die sind halt nicht klug genug, um andere Einnahmenquellen zu finden. Da müssen sie halt ihre Bürger melken. Ich sehe das daher halt mal als Bildungsbeitrag an. Es kann eben nicht jeder so genial sein wie ich

    Andere Länder wie Griechenland erhalten dafür meine moralische Solidarität. Das ist ja im Grunde viel mehr wert als Geld, das sich eh bald erledigt hat. Irgendwann wird Moral die Währung der Welt werden. Mal schauen, wieviel Unterstützung Deutschland dann von anderen Ländern benötigt.

  11. #130
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Weil ich schon 50% meiner Einkünfte an das hilfsbedürftige Deutschland überweise.
    Vorsicht Knaerfchen, hier widersprichst Du Dir wiedermal selber!

Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.10, 06:58
  3. Nur eine Kurzgeschichte
    Von Thaifun im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.09, 18:54
  4. Was hat eine Thaifrau, was eine europäische Frau nicht hat ?
    Von Globetrotter2006 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 20:12
  5. Eine gute und eine schlechte Nachricht
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 19:12