Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Schweizer bringt euch in Sicherheit: Steinbrück wird Kanzlerkandidat

Erstellt von kcwknarf, 28.09.2012, 10:03 Uhr · 53 Antworten · 3.293 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.435
    Steinbrück gehört ja nun nicht gerade zu den Linken in der SPD - so sehr würde er sich von einer Regierung unter Schröder nicht unterscheiden. Es ist immer ein Unterschied, ob die SPD in der Opposition ist, dann kann sie große Forderungen aufstellen, oder in der Regierung, wo sie diese Forderungen in der Realität umsetzen müssen. Also kcwknarf, so schlimm wird's nicht kommen und sombath, wenn du eine linke Politik willst, dann wähle gleich die Linken! Manche Ideen von ihm finde ich aber ganz vernünftig, zum Beispiel die Banken aufzuspalten in 'normale Banken' und in Investmentbanken. Auch das er so mutig ist und die Wahrheit ausspricht, das wir Griechenland noch lange unterstützen müssen, aber die Alternativen dazu noch weit teurer und unangenehmer sind, das finde ich vernünftig.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Manche Ideen von ihm finde ich aber ganz vernünftig, zum Beispiel die Banken aufzuspalten in 'normale Banken' und in Investmentbanken.
    Natürlich ist das sinnvoll. Schwachsinnig jedoch, dass sich die Politik hier einmischt.
    Wodurch kommt denn dieser ganze Mist? Doch nur, weil die Regierung echtes Zocken und Pokern verbietet. In männlichen Genen steckt ein Spieltrieb. Der wird i.d.R. durch Poker, Sportwetten etc. ausgelebt. Ales in Deutschland nicht erlaubt - bzw. nur unter staatlicher Kontrolle.
    Und dann kommen halt die Banken mit legalen Pokerspielen (Aktienmarkt genannt). Klar nimmt die vorwiegend männliche Bevölkerung dieses Angebot gerne an.
    Die Banken hätten sicherlich schon längst gerne ihre Banken in "normale Banken" und Spielbanken aufgeteilt, wenn es denn erlaubt gewesen wäre. Aber dann hätte die Regierung ja gemerkt, dass der Aktienmarkt reine Spielerei ist.

    Daher kann es nur so gehen, dass Spielen legal wird und dann die Banken selbstverständlich freiwillig alles so aufteilen, dass auch der dümmste Bürger erkennt, wo das Risiko liegt und wo er auf Nummer sicher geht. So wie Trennung von Politik und Kirche fordere ich die Trennung von Politik und Spielen. Wenn Steinbrück den Mut hätte, das ebenfalls zu fordern, dann wäre er ein Großer.

    Aber so erkennt er die Lage ebenso wenig wie viele andere auch.
    Ich seh doch schon die ersten Bürger meckern: "Was, ich bekomme sooooo wenig Zinsen auf meinem Sparbuch." Ach was!!!!???

    Und Punkt 2 meiner Kritik an Steinbrück ist die falsche Blickweise gegenüber den Geldschützern in der Schweiz. Er sollte sich mal fragen, warum das so viele machen anstatt der Schweiz den Krieg zu erklären. Ein kluger Kanzler würde die Schweizer dazu bekommen, ihr Geld auf deutsche Banken zu bringen !!! Aber klug und Kanzler schließen sich wohl aus.

  4. #53
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Bist du so blöd , oder verstehst du tatsächlich nicht !
    Wie kann ein Mensch für eine Partei stellvertr. lügen ?
    Er hat eindeutig gesagt " Große Koalition ohne mich ".
    Er hat nicht gesagt " Die SPD geht in keine Große Koalition "
    Nun ist es amtlich:
    Frau Nahles wurde in der Sendung "Hart aber fair" zu dem Thema befragt.
    Sie antwortete auf die Frage, ob die SPD der Aussage zustimmt und in keine große Koalition gehen würde:
    "Was für Herrn Steinbrück gilt, gilt auch für die Partei."

    Wir können also definitiv feststellen:
    die SPD wird nach der Wahl 2013 nicht in eine große Koalition gehen!
    Die Aussage steht nun definitiv. Wir werden dann sehen, ob die Aussage so viel wert ist wie die Nicht-Erhöhung der Mehrwertsteuer, als es ja schon mal zur großen Koalition kam (was gleich zur Ausbeutung der Bürger genutzt wurde).

    Zudem werden sie nicht mit Linken und Piraten eine Koalition betreiben.
    Schaun wir mal, ob die Lüge in der deutschen Kultur weiterhin ein wichtiges Element ist.

    Und wir werden sehen, ob die Korruption eines der wichtigsten Elemente in der deutschen Politik bleiben wird. Steinbrück will ja kein Fakten offen legen (angeblich, weil er zusammen mit seiner Frau die Steuer veranlagt und da gilt ja der Datenschutz, ho ho ho) und hofft halt, dass er nicht weiter gewulfft wird.
    Das wiederum ist mit egal, weil ich eh davon ausgehe, dass die Politik nur aus Korruption besteht. Es wird halt nicht so öffentlich gemacht wie in anderen Ländern, so dass das naive Volk das nicht wahrhaben will.

    Manche werden dann geschickt rausgemobbt. Könnte Steinbrück auch passieren, aber ich denke, die Medien werden das nicht unterstützen, weil sie sich natürlich schon auf eine rhetorische Wahlschlacht freuen. Dazu brauchen sie Steinbrück. Mit Steinmeier lassen sich ja keine Quoten machen. Also wird er durchkommen.

    Jetzt müsste man halt nur noch wissen, wen die Medien als Bundeskanzler haben wollen und dann könnte man das Ergebnis vorhersagen. In den nächsten Wochen werden wir es wissen.

    Mein Tipp: schwarz-rot und die erste Maßnahme: Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 22%, Erhöhung der Einkommenssteuer auf bis zu 80%, Einführung eines Internetführerscheins mit Zwangsinstallation einer Überwachungs-Software auf jedem PC/Smartphones etc., Verstaatlichung aller Banken, Einführung eines Mindestlohns, wodurch den neuen Arbeitslosen ein Job im Staatssicherheitsdienst angeboten wird, Erhöhung des Haushalts für Waffen um 50%, Wiederaufbau der Mauer....

  5. #54
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.435
    Mein Tipp: schwarz-rot und die erste Maßnahme: Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 22%, Erhöhung der Einkommenssteuer auf bis zu 80%, Einführung eines Internetführerscheins mit Zwangsinstallation einer Überwachungs-Software auf jedem PC/Smartphones etc., Verstaatlichung aller Banken, Einführung eines Mindestlohns, wodurch den neuen Arbeitslosen ein Job im Staatssicherheitsdienst angeboten wird, Erhöhung des Haushalts für Waffen um 50%, Wiederaufbau der Mauer....
    Nicht schlecht! Du bist wirklich der beste Komiker hier im Forum!

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Was bringt euch in Thailand zur Weißglut?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 30.08.11, 22:14
  2. An die Schweizer unter euch betrifft Steuern
    Von norberti im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.11, 18:04
  3. Was bringt die langfristige Lebensplanung?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.12.05, 14:49
  4. Was bringt ein Ehevertag?
    Von Aki im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.11.05, 09:22
  5. Was bringt dieses Halbwissen?
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.03.04, 08:49