Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Schweizer bringt euch in Sicherheit: Steinbrück wird Kanzlerkandidat

Erstellt von kcwknarf, 28.09.2012, 10:03 Uhr · 53 Antworten · 3.290 Aufrufe

  1. #41
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Nächstes Jahr, Wingman; nächstes Jahr.
    Allein die Namen Westerwelle, Niebel, Rösler und Brüderle lassen mich jedesmal erschaudern. Das sind doch Lobbyisten par excellence und vertreten nur ihre Klientel und nicht das deutsche Volk.
    Wenn die FDP über 5 % kommen zweifel ich am Verstand der deutschen Bevölkerung.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Nächstes Jahr, Wingman; nächstes Jahr.
    Allein die Namen Westerwelle, Niebel, Rösler und Brüderle lassen mich jedesmal erschaudern. Das sind doch Lobbyisten par excellence und vertreten nur ihre Klientel und nicht das deutsche Volk.
    Während andere Parteien natürlich das deutsche Volk vertreten, z.B. die Linken. Alle Parteien vertreten nur eine Klientel! Ich kann z.B. als Unternehmer gar nicht die SPD, Grüne und Linke wählen, da ich dann ja gleich konkurs anmelden kann.
    Und die Union kann ich nicht wählen, weil ich dann ja gleich meine Menschenrechte abgeben könnte.
    Ich habe daher nur die Wahl zwischen FDP und Piraten oder evtl. noch einigen Unter 5%-Parteien.
    Die linken Parteien sind schon längst zur Reichen-Haß-Allianz geworden, die das Land nur noch zur Beerdigung begleiten und die Union versucht nur, ihre schwarzen Kassen gefüllt zu halten im Namen des Christentums.

    Jedes Volk bekommt halt das Schicksal, das es verdient. Wenn die FDP unter 5% fällt kann höchstens sie Welt aufatmen, da Deutschland dann auf einer Stufe mit Burkino Faso liegen wird - unbedeutend zusammenbrechend... und tschüß. MIR ist das ja egal. Bei knapp 200 Staaten, die sich eh immer mal verändern, fällt das ja kaum ins Gewicht.

  4. #43
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Bist du so blöd , oder verstehst du tatsächlich nicht !
    Wie kann ein Mensch für eine Partei stellvertr. lügen ?
    Er hat eindeutig gesagt " Große Koalition ohne mich ".
    Er hat nicht gesagt " Die SPD geht in keine Große Koalition "
    Es ist allgemein üblich, dass der Parteivorsitzende oder der Kanzler(kandidat) für die gesamte Partei spricht. Das nennt man ja in Deutschland Demokratie: einer für alle! Oder meinst du irgendein Hinterbänkler dürfe von der Parteilinie abweichen? Der wird als Verräter verfolgt bis zu seinem Lebensende.

    Steinbrück fügte hinzu "Die SPD setze eindeutig auf Sieg." Und somit meint er sehr wohl auch seine Partei.
    Aber selbst wenn er es nur auf sich persönlich bezieht: glaubst du wirklich, er persönlich zieht sich zurück und Steinmeier oder Gabriel setzen sich dann zu Mutti auf den Schoß und brüskieren damit Steinbrück?

    Wir werden es ja sehen.

  5. #44
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Na , bist du aber ein Schlauer ! !
    Wer hat denn die Agenda 2010 durchgezogen , die Unternehmenssteuer radikal gesenkt , Firmenverkauf steuerfrei gestellt ,
    Rente ab 67 und und und ? ?
    Viele Firmen verdienen sich dumm u. dämlich , die Arbeitnehmer werden ärmer u. die Kapitalbesitzer immer reicher .
    Das alles von der " linken " SPD durchgeboxt .
    Und als Höhepunkt noch die Riesterrente vom ehemaligen Gewerkschaftler u. jetzt Lobbyisten Riester durchgeboxt .
    Ich denke die SPD hat für die Unternehmer mehr geleistet als die FDP .

    Sombath


    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Während andere Parteien natürlich das deutsche Volk vertreten, z.B. die Linken. Alle Parteien vertreten nur eine Klientel! Ich kann z.B. als Unternehmer gar nicht die SPD, Grüne und Linke wählen, da ich dann ja gleich konkurs anmelden kann.
    Und die Union kann ich nicht wählen, weil ich dann ja gleich meine Menschenrechte abgeben könnte.
    Ich habe daher nur die Wahl zwischen FDP und Piraten oder evtl. noch einigen Unter 5%-Parteien.
    Die linken Parteien sind schon längst zur Reichen-Haß-Allianz geworden, die das Land nur noch zur Beerdigung begleiten und die Union versucht nur, ihre schwarzen Kassen gefüllt zu halten im Namen des Christentums.

    Jedes Volk bekommt halt das Schicksal, das es verdient. Wenn die FDP unter 5% fällt kann höchstens sie Welt aufatmen, da Deutschland dann auf einer Stufe mit Burkino Faso liegen wird - unbedeutend zusammenbrechend... und tschüß. MIR ist das ja egal. Bei knapp 200 Staaten, die sich eh immer mal verändern, fällt das ja kaum ins Gewicht.

  6. #45
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und die Union kann ich nicht wählen, weil ich dann ja gleich meine Menschenrechte abgeben könnte.
    Ja was denn nun?????? Gelten die Menschenrechte doch noch bei uns?
    Lt. deinem Beitrag #34 sind sie doch bei uns abgeschafft?
    Fragen über Fragen!

  7. #46
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Na , bist du aber ein Schlauer ! !
    Wer hat denn die Agenda 2010 durchgezogen , die Unternehmenssteuer radikal gesenkt , Firmenverkauf steuerfrei gestellt ,
    Rente ab 67 und und und ? ?
    Viele Firmen verdienen sich dumm u. dämlich , die Arbeitnehmer werden ärmer u. die Kapitalbesitzer immer reicher .
    Das alles von der " linken " SPD durchgeboxt .
    Und als Höhepunkt noch die Riesterrente vom ehemaligen Gewerkschaftler u. jetzt Lobbyisten Riester durchgeboxt .
    Ich denke die SPD hat für die Unternehmer mehr geleistet als die FDP .

    Sombath
    Ich spreche von der SPD im Wahlkampf 2013! Das ist eine komplett andere als 1998, als Schröder Kanzler wurde (den besten, den Deutschland hatte). Schröder hatte sich ja sogar ein bisschen zu sehr von Unternehmen veräppeln lassen (siehe Inder-Anwerbung). Aber ansonsten ist es der einzige Kanzler, dem ich abgenommen habe, das er wirklich eine Verbindung zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern schaffen wollte.
    Die Agenda 2010 war ein absolut richtiger Schritt! Ebenso alle anderen aufgezählten Maßnahmen!
    Die wurde ja nur von der Opposition schlecht geredet (obwohl sie selbst sie gut fanden), dann die Medien und dann das Volk, die aber gar nicht drüber nachdachten, sondern einfach nur Stammtischgeplapper nachschwafelten.

    Natürlich lief auch auch in der Ära nicht alles perfekt (das geht in einem Staat ja eh nie), aber es war das absolut beste kleinste Übel aller deutschen Zeiten. Damals habe ich mich auch noch in Deutschland wohlgefühlt. Herrliche aufstrebende Zeiten! Die Wirtschaft florierte, allen Menschen ging es gut.

    Doch nach Schröder hat sich die SPD ja radikal gewandelt! Sie haben sich von den Linken und den Christen einlullen lassen. Die jetzige SPD ist die schlimmste aller Zeiten! Eine reine Kopie der Linken (aber Gysi & Co. wollen, bzw. können ja nur spielen, während Steinbrück wegen seiner Volljährigkeit ans Steuer darf). Ich spüre nur puren Haß gegen die zahlende Bevölkerung. Es ist reine Klientel-Politik für die Armen. zumindest scheinbar. Denn die Armen werden schon früh genug merken, dass sie kein Geld von Parteien bekommen, sondern von denjenigen, die das Geld durch ihren harten Einsatz, gute Ideen und Riskobereitschaft erwirtschaften.

    Nur dann ist es zu spät, denn die SPD jagt ja die Säulen der Gesellschaft aus dem Land.
    Eins wird man dann aber erreichen: die Kluft zwischen Arm und Reich wird tatsächlich geringer werden, denn es werden ja nur noch Arme geben. Insofern ist die SPD wenigstens gerecht. Und wenn es nur noch Arme gibt schaffen sie vielleicht eines Tages die absolute Mehrheit.

    Mir tut jeder Arme leid, der auf so etwas reinfällt.

  8. #47
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Ja was denn nun?????? Gelten die Menschenrechte doch noch bei uns?
    Lt. deinem Beitrag #34 sind sie doch bei uns abgeschafft?
    Fragen über Fragen!
    Sie wurden durch die schwarz-rote Regierung quasi abgeschafft. Die Union wollte es jetzt noch verschlimmern, aber zum Glück hat die FDP ja oft genug ihr Veto eingelegt.
    Menschenrechte stehen nur auf dem Papier.

  9. #48
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ...als Schröder Kanzler wurde (den besten, den Deutschland hatte).
    Das meint das Haus Brioni auch.

  10. #49
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja, und auch die Familien

    Albrecht
    Klatten
    Mohn
    Otto
    Flick
    Herz
    Würth

    Sombath


    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Das meint das Haus Brioni auch.

  11. #50
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nun ja, Herr Schroeder hat eben generell ein grosses Herz und nicht nur fuer Frauen.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was bringt euch in Thailand zur Weißglut?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 30.08.11, 22:14
  2. An die Schweizer unter euch betrifft Steuern
    Von norberti im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.11, 18:04
  3. Was bringt die langfristige Lebensplanung?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.12.05, 14:49
  4. Was bringt ein Ehevertag?
    Von Aki im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.11.05, 09:22
  5. Was bringt dieses Halbwissen?
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.03.04, 08:49