Seite 41 von 140 ErsteErste ... 3139404142435191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 1393

Schockstarre Islam

Erstellt von Yogi, 12.07.2014, 03:20 Uhr · 1.392 Antworten · 74.604 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...Vielleicht kann man schnell noch bis zum 26.10.2014 das Grundgesetz ändern, wonach Proteste gegen Salafismus und IS* grundsätzlich nicht zulässig sind.
    ...
    Gesetzesreform schon in Planung.
    Bundesrat für schärfere Strafen bei rassistischen Verbrechen


    Geändert werden soll die Vorschrift, die im Strafgesetzbuch die Strafzumessung für alle Delikte regelt (§ 46). Schon bisher heißt es dort, dass bei der konkreten Festlegung des Strafmaßes „die Beweggründe und Ziele des Täters“ einzubeziehen sind. Künftig sollen dort ausdrücklich „rassistische, fremdenfeindliche oder sonstige menschenverachtende“ Ziele und Beweggründe erwähnt werden.
    .
    Im Urteil muss das Gericht nun abwägen, ob der konkrete Täter aus rassistischen Gründen geprügelt hat.
    Das gleiche gilt zum Beispiel für rassistische Brandstiftungen oder rassistische Beleidigungen.
    .
    Auch Juristenverbände waren bisher skeptisch. Zum SPD-Entwurf von 2011 erklärte etwa die Bundesrechtsanwaltskammer, dies sei ein „verfassungsrechtlich bedenklicher Versuch, auf die Beweiswürdigung und Strafzumessung durch das jeweils erkennende Gericht einzuwirken“. Es drohe das Abgleiten in ein „Gesinnungsstrafrecht, ohne Bezug zur Tat“.
    Gesetzreform gegen Rassismus: Strafverschärfung für Hass - taz.de
    "Fremdenfeindlichkeit liegt immer dann vor, wenn Menschen wegen anderer Herkunft, Sprache, Religion oder Kultur diskriminiert und abgelehnt werden." Rassismus dagegen liege vor, "wenn die Unterdrückung und Ungleichbehandlung einer ethnischen Gruppe mit biologischen Gründen gerechtfertigt wird". Der Unterschied liege unter anderem darin, "dass beim Rassismus nicht die Ablehnung der Andersartigkeit im Vordergrund steht, sondern deren Feststellung" und dass hier "nicht nur eine emotionale Ablehnung gegen eine Gruppe von Fremden existiert".
    Was genau sind rassistische Straftaten? | Artikel | Mediendienst Integration

  2.  
    Anzeige
  3. #402
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    wansuk, kannste hier nachlesen.

    IS Islamischer Staat: Chemiewaffen-Reste vom Irak erobert - SPIEGEL ONLINE

    Leider bestaetigt der Artikel Deine Vermutungen nicht.
    Da frage ich mich doch:
    Wie konnte der IS Chemiewaffen im Irak finden, wo doch jeder ganz genau weiß, dass der Irak gar keine Chemiewaffen hatte? Ist nicht den USA immer wieder vorgeworfen worden, dass sie grundlos im Irak einmarschiert sind? Weil es ja gar keine Chemiewaffen gab? Und womit genau hatte Saddam damals noch die Kurden ver.gast? Oder waren die Amis nur zu blöd die Waffen zu finden?

    Fragen über Fragen...

  4. #403
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich doch: ......Und womit genau hatte Saddam damals noch die Kurden ver.gast?

    Fragen über Fragen...
    Geht in Ordung, waren biologisch abbaubar, ...vielleicht,...ev....

  5. #404
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich doch:
    Wie konnte der IS Chemiewaffen im Irak finden, wo doch jeder ganz genau weiß, dass der Irak gar keine Chemiewaffen hatte? Ist nicht den USA immer wieder vorgeworfen worden, dass sie grundlos im Irak einmarschiert sind? Weil es ja gar keine Chemiewaffen gab? Und womit genau hatte Saddam damals noch die Kurden ver.gast? Oder waren die Amis nur zu blöd die Waffen zu finden?

    Fragen über Fragen...
    Vielleicht beantwortet dieser Artikel ein paar Deiner Fragen; ev. hast Du aber danach weitere Fragen.

    Chemiewaffen: Saddam Husseins Senfgas - SPIEGEL ONLINE

  6. #405
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich doch:
    Wie konnte der IS Chemiewaffen im Irak finden, wo doch jeder ganz genau weiß, dass der Irak gar keine Chemiewaffen hatte? Ist nicht den USA immer wieder vorgeworfen worden, dass sie grundlos im Irak einmarschiert sind? Weil es ja gar keine Chemiewaffen gab? Und womit genau hatte Saddam damals noch die Kurden ver.gast? Oder waren die Amis nur zu blöd die Waffen zu finden?

    Fragen über Fragen...
    Der Terminus war wohl "Massenvernichtungswaffen". Da fällt noch anderes Zeug drunter.

  7. #406
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Vielleicht beantwortet dieser Artikel ein paar Deiner Fragen; ev. hast Du aber danach weitere Fragen.

    Chemiewaffen: Saddam Husseins Senfgas - SPIEGEL ONLINE
    Ja, tatsächlich.

    Wenn ich mich recht erinnere, wurde damals (vor dem Krieg) behauptet, der Irak habe solche Waffen, worauf irgendwann die Invasion erfolgte. Angeblich wurde dann nichts gefunden, worauf später General Powell im Untersuchungsausschuss kleinlaut zugab einer Fehlinformation der CIA aufgesessen zu sein. Später wurde dieser Vorgang immer wieder den USA vorgehalten, und behauptet, es habe überhaupt keine Veranlassung zur Invasion gegeben, weil ja schliesslich keine Massenvernichtungswaffen vorhanden waren. Trotzdem, so steht es in dem zitierten Artikel, hielten die USA Informationen über die gefundenen Waffen zurück, und haben sich somit selbst diskreditiert, weil es so aussah, als ob wirklich keine da gewesen wären...

    Welche Strategie haben die USA damit verfolgt? Hat Bush sich nicht selbst damit zum Deppen gemacht?


    @Yogi:
    Die heute verrotteten Waffen waren damals noch fast neu und sicher noch "brauchbar". Immerhin reichten sie aus um einige Jahre zuvor über 8000 (?) Kurden umzubringen. Ich würde das schon als Massenvernichtungswaffe bezeichnen.

  8. #407
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Welche Strategie haben die USA damit verfolgt? Hat Bush sich nicht selbst damit zum Deppen gemacht?
    ̶j̶̶a̶̶m̶̶e̶̶s̶̶b̶̶o̶̶n̶̶d̶ äääh, joachimroehl, übernehmen Sie!

  9. #408
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ehrlich gesagt, der gesamte moslemisch-arabische Raum interessieren mich nicht; weder geschichtlich, noch kulturell und politisch auch nur dann, wenn deren Kämpfer Europa erreichen.

  10. #409
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    @Yogi:
    Die heute verrotteten Waffen waren damals noch fast neu und sicher noch "brauchbar". Immerhin reichten sie aus um einige Jahre zuvor über 8000 (?) Kurden umzubringen. Ich würde das schon als Massenvernichtungswaffe bezeichnen.
    Das habe ich mit meiner Aussage auch nicht negiert.

  11. #410
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Wenn ich mich recht erinnere, wurde damals (vor dem Krieg) behauptet, der Irak habe solche Waffen, worauf irgendwann die Invasion erfolgte.
    Hat Bush sich nicht selbst damit zum Deppen gemacht?
    Hat er nicht, bei der USA lief alles nach Plan, die Verwirrung entstand Anschliessend bei der Aufklärung, wo eigentlich die
    folgenden Fakten nicht erwähnt wurden.

    Das war ausschlaggebend zu den plötzlichen Funden von Massenvernichtungswaffen bei S. Hussein
    und Gadaffi,

    Wollten nicht beide mit ihrem Handel den IWF umgehen ?

    Und wurden nicht beide Länder anschliessend zurück ins Mittelalter gebombt ?

    Von einem User beim Focus hab ich da ein (mehrere) interessantes Statement gefunden.


    Saddam Hussein bot sein Öl gegen Euro

    Donnerstag 28 Aug. 2014 15.08 · von Germain Morbe anstatt mit seinem Rohstoff weiter den US-Dollar zu stützen. Kurz darauf entdeckte die CIA im Irak Massenvernichtungswaffen und das Land wurde von den USA in Schutt und Asche gebombt. Gaddafi bot sein Öl ebenfalls gegen Euro und plante eine alternative Weltbank als Konkurrenz zum IWF. Libyen wurde kurz darauf von NATO-Bombern zerstört, Gaddafi getötet. Putin eröffnete 2011 seine Sankt Petersburger Rohstoffbörse und handelt die russischen Resourcen dort nicht in Dollar sondern in Rubel und Yuan. Im Juli 2014 war Putin Mitgründer der BRICS-Bank als Pendant zum IWF. Noch Fragen?
    Quelle: Saddam Hussein bot sein Öl gegen Euro - Leser-Kommentar - FOCUS Online

Ähnliche Themen

  1. Islam/Türkei Buch in Thai
    Von maxicosi im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.09, 23:07
  2. Song an den Islam
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.07, 15:12
  3. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45