Seite 26 von 140 ErsteErste ... 1624252627283676126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 1393

Schockstarre Islam

Erstellt von Yogi, 12.07.2014, 03:20 Uhr · 1.392 Antworten · 74.692 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Die könnte man ja nach Cottbus verbannen.
    Nein - also, wir wollen doch "Mensch bleiben."

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Bei Personen welche nur eine , die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen gilt Art 16 GG "(1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird."
    Wird der Pass während des Aufenthalts im Ausland für ungültig erklärt, dann wird der Bürger halt nach D. ausgewiesen, und wir haben ihn wieder auf'm Hals.

    Die welche Bürger werben für die z.B. IS zu kämpfen, kann man höchstens mit 109h StgB belangen.

  4. #253
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.742
    Ich habe eben bei Spiegel TV eine Reportage über den Islamischen Staat gesehen. Man man man, mit fanatisch, pervers und geisteskrank ist das Ganze noch harmlos beschrieben. Es ist schon erschreckend Leute in deutscher Sprache sagen zu hören, dass sie geil darauf sind Menschen die Köpfe abzuschneiden. Und die fanatischen IS Sympathisanten teilen bei uns in den Großstädten ungestört den Koran aus. Die debilen westlichen Politiker ahnen noch nicht mal im Ansatz, was da auf uns zu kommt.

    Abschließend sagte der Sprecher von Spiegel TV : Der islamische Staat, ein Vorhof zur Hölle auf Erden

    http://www.tagesspiegel.de/politik/k.../10732386.html

    Was soll man denn dazu noch sagen, wenn Zeitungen solche Artikel veröffentlichen?

  5. #254
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen

    Kampf gegen islamistische Extremisten: Deutschland braucht einen starken Islam - Politik - Tagesspiegel

    Was soll man denn dazu noch sagen, wenn Zeitungen solche Artikel veröffentlichen?

    Der Artikel möchte uns sagen:

    "Lasst uns schnell den gemässigten Moslems in den A.rsch kriechen, bevor wir noch alle enthauptet werden. Vielleicht lassen die ja dann einige von uns leben...."


    Dass der "Zentralrat" jetzt auf einmal Lichterketten uns Mahnwachen veranstaltet, nachdem die seit jeher zu Al Kaida, Christenverfolgung und sonstigem Terror geschwiegen haben, ist für mich ein schlechter Witz.

    Der einzige Grund ist, dass die IS jetzt 24h im TV ist und man einfach Schadensbegrenzung machen will.

    Da es im Koran erlaubt und erwünscht ist Ungläubige zu belügen und zu täuschen, weiss der mit dem gesunden Menschenverstand, was von dem plötzlichen Sinneswandel der " Gemässigten" zu halten ist.

    Ich sag es voraus - das wird noch lustig bei uns in Europa.

  6. #255
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.742
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich sag es voraus - das wird noch lustig bei uns in Europa.
    Ich kann dich aber etwas beruhigen. Bei Spiegel TV wurde am Anfang gesagt, dass das Ganze eigentlch nichts mit dem Islam zu tun hat.

  7. #256
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich kann dich aber etwas beruhigen. Bei Spiegel TV wurde am Anfang gesagt, dass das Ganze eigentlch nichts mit dem Islam zu tun hat.
    Uff. Gott sei dank. Ich weiss auch nicht, was ich mir dabei gedacht habe. Jetzt ist's aber wieder gut.

  8. #257
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.742
    Jetzt auf ARD, Hart aber Fair zum Thema "Auf Streife für Allah vor welchem Islam müssen wir Angst haben."
    Ich gehe mal wieder schwer davon aus, dass unsere Meinungsindustrie uns erneut klarmachen wird, dass der Islam nichs mit dem Islam zu tun hat. Ich bin aber dankbar, dass neben den mittlerweile bei solchen Sendungen zur Pflicht gewordenen Imam, auch noch deutsche Gäste eingeladen wurden.

  9. #258
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    "Eine Religion, die von sich sagt, dass sie für Frieden, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit eintritt, verrät so ihre Grundsätze."
    Das steht in dem in #253 gelinkten Artikel. Ich hab' mal im Netz nach diesen drei Begriffen zusammenhängend im Koran gesucht. Fehlanzeige! Das hat der Religionserfinder wohl auch nicht so gesehen. Dem würden die heutigen IS-Leute schon näher stehen.

  10. #259
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Der Artikel möchte uns sagen:
    "Lasst uns schnell den gemässigten Moslems in den A.rsch kriechen, bevor wir noch alle enthauptet werden. Vielleicht lassen die ja dann einige von uns leben...."
    Das ist schon interessant, was die sog. "Gutmenschen" für ein Unheil dadurch angerichtet haben, dass sie vier Millionen Moslems nach Deutschland angelockt hatten und auch weiterhin anlocken.

    Ich kenne eine weiterbildende Schule mit Mittel-und Oberstufe in Berlin ziemlich gut, auf der mehrheitlich türkische und arabische Schüler und Schülerinnen eingeschult sind. Das wird mir auch von der Lehrerschaft dort bestätigt, dass die muslimischen Schülerinnen dort immer seltener verschleiert sind, sondern meist ziemlich fortschrittlich im Sinne westlicher Kultur sind. Diese fortschrittlichen muslimischen Schülerinnen lassen die männlichen Glaubensbrüder mit archaischen Vorstellungen (Salafisten und andere Islamisten) links liegen und beachten sie kaum.
    Mein Fazit aus dieser Situation :
    Einige Islamisten unter den Schülern fühlen sich gemobbt und bekommen Minderwertigkeitskomplexe, was mit der anerzogenen Macho-Kultur der männlichen Moslems überhaupt nicht zusammenpasst. Daraus entwickelt sich Groll bei bestimmten Moslems. Die wollen sich an der westlichen Gesellschaft rächen und sind ein gefundenes Fressen für die Anwerber für den Islamischen Staat IS. Denn die IS-Terroristen können alle Sado-Phantasien wie Folter, Mord und Verge waltigung ungestraft ausleben.

  11. #260
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Ob das wirklich so ist, dass die jungen Türkinnen nicht mehr auf den Macho stehen da bin ich mir nicht sicher.
    Tatsache ist, dass diese halbstarken- Disco- Kampftürken auch im Arbeitsleben ablehnung erfahren. Mir reicht schon diese Kanacksprache( auch bei vielen Deutschen zwischen 15 und 20 verbreitet ) a la. "ich geh Schwimmbad" / "Ich war McDonalds etc".
    Wer will soetwas den ganzen Tag in der Werkstatt oder auf der Baustelle hören ? Das ist kein charmanter ausländischer Akzent - das ist einfach nur ätzend. Zum Glück sind nicht alle so drauf. Dennoch ist es klar, dass Ablehnung in Verbindung mit der Erziehung " Der junge Prinz darf alles" zu sozialem Sprengstoff werden kann und wird. Man sollte also überlegen wie man diese Jugendlichen und das sind nicht wenige in die richtige Spur bekommt.Mit Ablehnung und Ausgrenzung wird man das Problem leider nicht lösen im Gegenteil.

Ähnliche Themen

  1. Islam/Türkei Buch in Thai
    Von maxicosi im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.09, 23:07
  2. Song an den Islam
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.07, 15:12
  3. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45