Seite 132 von 140 ErsteErste ... 3282122130131132133134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.311 bis 1.320 von 1393

Schockstarre Islam

Erstellt von Yogi, 12.07.2014, 03:20 Uhr · 1.392 Antworten · 74.838 Aufrufe

  1. #1311
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.578
    Leider muss ich mal wieder von den schönen Erinnerungen zur Abscheulichkeit der Spielart des Islam kommen.
    Ich stelle keinen Link hierzu ein.

    Selbst wer hartgesotten und in der Lage ist, sich bis an die absoluten Grenzen der menschlichen Vorstellungskraft zu begeben, der steht doch fassungslos vor Bildern und Videomaterial aus den Quellen des IS, die wirklich jeden zivilisierten Menschen bis auf die Grundfeste erschauern lassen. Selbst der grauenhafteste Alptraum von Hieronymus Bosch wirkt dagegen wie ein Kindergeburtstag. Derzeit ist Filmmaterial in Umlauf, auf dem man sehr deutlich erkennt, wie ein vielleicht 10- bis 12-jähriger Junge im Militärdress einem gefesselten, westlich gekleideten und erwachsenen Mann im besten Alter, der auch sein Vater sein könnte, mit einem relativ kleinen Messer den Kopf bei lebendigem Leib langsam buchstäblich „absäbelt“, um diesen im Anschluss triumphierend in die Kamera zu halten. Achtung, grausame Bilder!

  2.  
    Anzeige
  3. #1312
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.758
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Leider muss ich mal wieder von den schönen Erinnerungen zur Abscheulichkeit der Spielart des Islam kommen.
    Ich stelle keinen Link hierzu ein.
    Naja @yogi-zumindest gibt das dem Namen"FastenBrechen"einen voellig neuen, wenn auch realistischeren Sinn.Man kann gar nicht soviel Fressen, wie man k...... moechte.Dazu noch der weinerliche Singsang unseres Muezzins aehhh Bundesgaucklers....

  4. #1313
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.086
    Auch sehr interessant...



    Halbpfosten oder doch Vollpfosten?: DANGEROUS
    (Zweites Video entfernt, da schlechtes Titelbild). Ist das zweite auf der Seite...

    Quelle: Halbpfosten oder doch Vollpfosten?

  5. #1314
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @Antares, sorry late reply: Weil ich von Juni 1994 bis Juli 1997 in Jakarta gelebt habe und über 25 Jahre diese Länder intensiv bearbeitet habe und auch heute noch jede Menge Bekannte aller Religionen habe. Gilt übrigens auch für Indien und Bangladesh.

    In den Büros der staatlichen Organisationen in K.L. war daS Kopftuch schon immer gang und gäbe - natürlich nicht bei chinesischen oder indischen Malaysiern oder christlichen Indonesiern.

    P.S.: KL-Hilton ist ein S.cheißHotel und mit der Toleranz der Hindus auf Bali ist es auch nicht weit her....
    @clavigo

    Es ging mir eigentlich um die Tatsache das man (auch als Tourist) schon deutliche Veränderungen in Richtung einer stärkern Hinwendung zum Islam in den genannten Ländern feststellen kann.
    Die von Dir indirekt angesprochenen Amok-Läufe der Hindus auf Bali sind aber schon seit Jahrzehnten Geschichte. Das sich sowas wiederholt ist zweifelhaft.

  6. #1315
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Es muß endlich Ausreiseprämien für Muselmanen in Deutschland geben. Wenn Rentenanwartschaften bei der Deutschen Rentenversicherung bestehen so können diese problemlos ausgezahlt werden. Zusammen mit einer Sprinterpräme werden sicher viele das Angebot annehmen und in ihren eigenen Ländern ihr eigenes Ding machen. Ist doch besser für alle, wenn Kulturen und extreme Religionen separiert sind. Da gibt es auch weniger Konflikte und Leid.

    Also ein absolut humanitärer Ansatz oder?

  7. #1316
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.689
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Es muß endlich Ausreiseprämien für Muselmanen in Deutschland geben. Wenn Rentenanwartschaften bei der Deutschen Rentenversicherung bestehen so können diese problemlos ausgezahlt werden. Zusammen mit einer Sprinterpräme werden sicher viele das Angebot annehmen und in ihren eigenen Ländern ihr eigenes Ding machen. Ist doch besser für alle, wenn Kulturen und extreme Religionen separiert sind. Da gibt es auch weniger Konflikte und Leid.

    Also ein absolut humanitärer Ansatz oder?

    Eher ein naiv wirkender Ansatz!

    Was spricht dagegen, daß sie das Geld kassieren und entweder garnicht ausreisen oder nach kurzer Zeit aus leicht zu produzierenden Gründen wieder einreisen!
    Dasselbe wird doch zur Zeit schon von (angeblich) ausreisewilligen Flüchtlingen praktiziert, die entweder in den Untergrund verschwinden oder plötzlich meist psychische Krankheiten auftauchen und die geplante Ausreise verhindern (vor kurzem verlinkt)!

  8. #1317
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Eher ein naiv wirkender Ansatz!

    Was spricht dagegen, daß sie das Geld kassieren und entweder garnicht ausreisen oder nach kurzer Zeit aus leicht zu produzierenden Gründen wieder einreisen!
    Dasselbe wird doch zur Zeit schon von (angeblich) ausreisewilligen Flüchtlingen praktiziert, die entweder in den Untergrund verschwinden oder plötzlich meist psychische Krankheiten auftauchen und die geplante Ausreise verhindern (vor kurzem verlinkt)!
    Naiv? Naiv ist die Vorstellung es könnte auf Dauer eine friedliche und fruchtbare Koexistenz mit den Muslims in Deutschland geben.

    Die Wiedereinreise von abgefundenen Moslems kann ganz einfach durch Fingerabdruckvergleich an den Grenzen verhindert werden.
    Bei der Ausreise gibt es natürlich erst die Prämie kurz vor dem Einsteigen in den Flieger. Oder besser erst an Bord nach dem Abheben.

  9. #1318
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Die Wiedereinreise von abgefundenen Moslems kann ganz einfach durch Fingerabdruckvergleich an den Grenzen verhindert werden.
    Und die Grenzsicherung funktioniert bekanntermaßen so gut, dass niemals nie ein bereits abgefundener Muselman etwa illegal auf dem Seeweg wieder einreisen würde.

    Das Geld sollte man lieber in Rückkehrprämien und Wiedereingliederungshilfen für ausgewanderte Deutsche investieren. Da kann man wenigsten sicher sein, dass man mit den Zuwendungen keine terroristischen Organisationen fördert.

  10. #1319
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    @clavigo
    Es ging mir eigentlich um die Tatsache das man (auch als Tourist) schon deutliche Veränderungen in Richtung einer stärkern Hinwendung zum Islam in den genannten Ländern feststellen kann.
    Ja, die geschilderten Erlebnisse diverser Forenmitglieder liegen schon 20 Jahre zurück. Inzwischen hat sich einiges zum Negativen geändert, das darf man einfach nicht übersehen.

    Malaysia und Indonesien waren damals noch mehr oder weniger stabile säkuläre Staatsgebilde mit demokratischer Prägung und Rechtssprechung. Heute gewinnt die "Scharia" unter Einzug fundamentalistischer Koranauslegung immer mehr die Oberhand.

    Zum Beispiel in der indonesischen Provinz Aceh geht die dort aktive Sharia-Polizei immer brutaler gegen Menschen vor, die gegen das islamische Recht verstoßen haben sollen. So sind Auspeitschungen etwa von Homo5exuellen mit bis zu 100 Peitschenhieben an der Tagesordnung. Geschlechtertrennung in allen gesellschaftlichen Bereichen sind zwingend vorgeschrieben. So auch in Krankenhäusern.
    Erst vor kurzem sind in Malaysia drei Frauen wegen angeblich unehelichem 5ex mit Stockhieben bestraft worden.

    Was einmal als liberales Miteinander unterschiedlicher Kulturen und Religionen begann endet immer mehr in der Diktatur islamischer Kräfte. Sollte doch auch eine Warnung für Europa sein!

  11. #1320
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.698
    Malaysia und Indonesien mit demokratischer Prägung? Liberale Miteinander? wo hast Du denn gelebt? Suharto hat mit seinen Croonies und der Armee so totalitär (mit dem Deckmäntelchen allgemeiner Wahlen) regiert dass das land bis heute noch nicht wieder richtig auf die Beine gekommen ist. Die Menschenrechtsverletzungen der Armee in Indonesien (u.A. unter einem christlichen Oberbefehlshaber) sind ja bekannt.

    Im gewissen Sinne auch in Malaysia in den letzten 30 jahren. Mahathir war genauso ein cleverer Machtmensch der erkannte wie unter dem Deckmantel des "sozialen" Islam die Mehrheit für sich eingenommen werden konnte. Es ging nur darum die ethnischen Abstände zugunsten der Malayen zu verbessern. Najib Razak versucht das weiter, ist aber zu blöd und gierig. Selbst die muslimisch-geprägte opposition nimmt stark zu.


    Du hast natürlich Recht mit Aceh. Aber die waren ja schon immer fundamentalistisch geprägt; da wäre ich aber vor 30 jahren auch nicht hingefahren. Bei aller Abneigung gegen die Shariah-Rechtsprechung, zumindest können die menschen in Aceh einigermaßen ruhig leben ohne permanente Unterdrückung der Sicherheitskräfte.

    Bei meinem letzten Besuch in JKT vor 2 jahren habe ich keine signifikanten Unterschiede zu früher gesehen und meine (sino-indonesischen) Freunde sehen gelassen in die Zukunft -wenn auch skeptisch was die Wirtschaft angeht. Aber ihre Millionen haben sie eh in Singapore oder Hongkong

Ähnliche Themen

  1. Islam/Türkei Buch in Thai
    Von maxicosi im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.09, 23:07
  2. Song an den Islam
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.07, 15:12
  3. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45