Seite 118 von 140 ErsteErste ... 1868108116117118119120128 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1393

Schockstarre Islam

Erstellt von Yogi, 12.07.2014, 03:20 Uhr · 1.392 Antworten · 74.536 Aufrufe

  1. #1171
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Lesenswert.

    Aus der multikulturellen Utopie wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein religionspolitischer Albtraum werden: Homo- undTrans5exuelle werden ebenso wie Genderisten von der Bildfläche verschwinden und in Regionen flüchten, die sich gegen ein drohendes Kalifat verteidigen. Dieses Schicksal werden viele süd-, west- und nordeuropäische Gesellschaften erleiden: Es werden im Grunde binationale Staaten entstehen, die sich in mehrheitlich muslimisch und mehrheitlich nicht muslimisch regierte Regionen aufteilen.
    Gesamtstaatliche Regierungen werden sehr schwach sein, und deshalb sind Regierungs- und Koalitionswechsel an der Tagesordnung. Mit zunehmender Verschärfung der mannigfaltigen Konflikte droht die Gefahr des failed state, des Staatsverfalls. Als Beispiele für diese Prozesse können derLibanon, das frühere Jugoslawien, die heutigenStaaten des Nahen Ostens und Teile Afrikas angeführt werden. Diese Gesellschaften waren nicht und sind nicht in derLage, multi-religiös in demokratischen Kulturen zusammenzuleben. Folglich wird der Bürgerkrieg ein latentes respektive dauerhaftes Phänomen. Langfristig können diese multireligiösen Gesellschaften nicht existieren und versinken in Agonie.
    In Regionen, in denen eine muslimische Mehrheit besteht, wird die Forderung nach politischer und kultureller Autonomie aufkommen. Diese muslimisch beherrschten Gebiete halten jedoch aller Voraussicht nach an einem Gesamtstaat fest, weil sie ökonomisch unterlegen sein werden. Viele indigene Europäer werden die Erfahrung machen, dass sie auf eigenem Boden zur Minderheit geworden sind.
    Islamisierung Europas: Nein, ich habe keine Visionen « DiePresse.com

  2.  
    Anzeige
  3. #1172
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Heute gefunden, prima Idee:


  4. #1173
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Mir fehlen mal wieder die Worte.

    Zwei Jugendliche sollen laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte von der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) gehenkt worden sei, weil sie gegen die Regeln des islamischen Rechts verstoßen haben. Die Muslime zelebrieren zur Zeit den islamische Fastenmonat Ramadan, das ihnen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang unter anderem das Essen verbietet.
    Die beiden Jungen seien „offenbar beim Essen erwischt worden”, so die Menschenrechtsorganisation. IS-Polizisten hätten das islamische Rechts sofort vollstreckt und die beiden in der Nähe einer Polizeiwache an einem Baum erhängt.
    IS henkt Jungen wegen Ramadanverstoßes | blu-News

  5. #1174
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Zweifelsfrei eine verabscheuenswürdige Tat des IS. Und wenn Menschen vor diesem Abschaum der Menschheit übers Mittelmeer fliehen, geifert der moderne "Sozialdemokrat" von heute: "Bloß nicht!"

  6. #1175
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.954
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Was die blure-news so alles lesen, tststs... Deren Quelle ist ein Klamotten-Shop-Besitzer in England, ohne Schulausbildung oder Qualifikation ("Syrische Menschenrechts-Beobachtungs-Stelle"). Da kann ihm jeder Araber was per email oder Anruf schicken, und der veröffentlicht es. Fake-Quote vermutlich noch höher als bei Domian.

    Nebenbei sind die blure-news entweder Ossis ohne Englisch-Kenntnisse, oder sie haben haben die Kreuzigung in der Original-Meldung für unwahrscheinlich gehalten, und die beiden Jugendlichen einfach hängen lassen. Ebenso haben sie in hellseherischer Fähigkeit aus einem vagen Ramadan-Verstoss zielsicher Essen gemacht. Wenn man eine Kreuzigung durch den IS für unwahrscheinlich hält, wäre aber das klitzekleine Anzweifeln der ganzen Meldung evt. auch nicht abwegig.

    Mit anderen Worten: Wer andere als klassiche Medien (die zumindest meistens versuchen Quellen zu verifizieren) als news-Quelle verwendet ist dooooooooooooffffff. Deren manipulativen Forumulierungen und tendeziöse Auswahl ist zumindest durchschaubar.

    Ich bin übrigens Präsident der Verschwörungstheorien-und-Fake-Meldungen-Watch-und-Analyse-Group-International. Evt. demnächst mit einer News-Forensik-website. (Forensik finde ich einfach hammergeil, nachdem der Spiegel dieses Wort für die Video-Analysten von MH17 verwendete und deren Ergebnisse damit als quasi wissenschaftlich adelte).

  7. #1176
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Was die blure-news so alles lesen, tststs... Deren Quelle ist ein Klamotten-Shop-Besitzer in England, ohne Schulausbildung oder Qualifikation ("Syrische Menschenrechts-Beobachtungs-Stelle"). Da kann ihm jeder Araber was per email oder Anruf schicken, und der veröffentlicht es. Fake-Quote vermutlich noch höher als bei Domian.
    @Loso:
    Was für vertrauenswürdige Quellen würdest du denn empfehlen ?

  8. #1177
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.954
    Zitat Zitat von siajai Beitrag anzeigen
    @Loso:
    Was für vertrauenswürdige Quellen würdest du denn empfehlen ?
    Ach je, wirklich empfehlen ist so eine Sache. Sicher kann man nie sein, jeder Artikel wird von Menschen geschrieben.

    Wie geschrieben die klassischen Medien ("Lügenpresse"), immer alles hinterfragen. Öfter mal Formate wie "Die Story" im Ersten oder Hintergrund-Sendungen bei den öffentlich-rechtlichen. Wenn es die Zeit zulässt und Interesse an einem Thema vorganden ist, googeln und auch private Blogs lesen. Wenn sie einen penetrant missionierenden Eindruck machen oder pseudo-medienhaften Anspruch im Namen haben (-News) lieber links liegen lassen. Auch manche Partei-Stiftungen haben erfreulich sachlich-fundierte Analysen auf ihrer web-Präsenz. Ist aber nur meine persönliche Präferenz. Allgemein-Bildung und Lebenserfahrung macht es sicher einfacher (von der mancher hier sicher mehr hat).

  9. #1178
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Ach je, wirklich empfehlen ist so eine Sache. Sicher kann man nie sein, jeder Artikel wird von Menschen geschrieben.

    Wie geschrieben die klassischen Medien ("Lügenpresse"), immer alles hinterfragen. Öfter mal Formate wie "Die Story" im Ersten oder Hintergrund-Sendungen bei den öffentlich-rechtlichen. Wenn es die Zeit zulässt und Interesse an einem Thema vorganden ist, googeln und auch private Blogs lesen. Wenn sie einen penetrant missionierenden Eindruck machen oder pseudo-medienhaften Anspruch im Namen haben (-News) lieber links liegen lassen. Auch manche Partei-Stiftungen haben erfreulich sachlich-fundierte Analysen auf ihrer web-Präsenz. Ist aber nur meine persönliche Präferenz. Allgemein-Bildung und Lebenserfahrung macht es sicher einfacher (von der mancher hier sicher mehr hat).


    Beim Focus und hin und wieder Spiegel lese ich immer noch recht gerne die Schlagzeilen, das dürfte so eine Angewohnheit von früher sein.
    Sehr gut find ich Seiten, bei denen zu Alternativen Blättern mehrere Links zusammengefasst sind, das erspart
    die Sucherei, wenn ich wirklich über ein Thema genaueres wissen will. Andere
    lesen sich beim Ersten durchschaun scheinbar recht abgehoben, vielleicht über die selben Themen aber Hintergründe, die mir
    vorerst als Unvorstellbar erscheinen ?!
    Hier kann man dann noch differenzierter gurgeln und oft ergibt sich da eine ganz Neue Sichtweise der Dinge.
    Auf Tagesthemen, Tagesschau, Jauch & Co hab ich keine Lust mehr, ich finde, dass in den Sendungen alles den jeweiligen Institutionen
    und deren Absichten konform, mit gezielter Rhetorik, dargestellt wird.
    (Nur so meine Meinung)

  10. #1179
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    1.063
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Was die blure-news so alles lesen, tststs... Deren Quelle ist ein Klamotten-Shop-Besitzer in England, ohne Schulausbildung oder Qualifikation ("Syrische Menschenrechts-Beobachtungs-Stelle"). Da kann ihm jeder Araber was per email oder Anruf schicken, und der veröffentlicht es. Fake-Quote vermutlich noch höher als bei Domian.
    Klar. Alles erfunden und völlig unglaubwürdig....

    Und die Lügner von der Bildzeitung erst.....

    http://www.bild.de/politik/ausland/i...3334.bild.html


    Doof nur,dass das Video tatsächlich durch die sozialen Medien läuft.... Ist aber bestimmt ein fake 😉
    Und mit dem Islam hat das auch nix zu tun.....

  11. #1180
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ..............ja so ist das mit den Adepten aller Fachrichtungen: alle Quellen sind , außer die vom gleichfalls beknackten Mitverschwörer (grusel, grusel, grusel).................

Ähnliche Themen

  1. Islam/Türkei Buch in Thai
    Von maxicosi im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.09, 23:07
  2. Song an den Islam
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.07, 15:12
  3. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45