Seite 111 von 140 ErsteErste ... 1161101109110111112113121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1393

Schockstarre Islam

Erstellt von Yogi, 12.07.2014, 03:20 Uhr · 1.392 Antworten · 74.693 Aufrufe

  1. #1101
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Haben die überhaupt japanisch gesprochen? Im Hintergrund an der Wand und vorn bei der Sprecherin am Mikro waren chinesische Schriftzeichen! Mit Sicherheit ein zusammen gepfrimeltes Ding.
    Nee, das war schon Japanisch, nicht dass ich diese Sprache spreche, aber dieses ständige "mass" am Ende der Worte ist schon sehr japanisch (ähnlich wie die kaps und khas im Thailändischen am Satzende).

    Die Schriftzeichen sind auch Japanisch, aber es gibt natürlich starke Ähnlichkeiten bei der Schrift. Ich habe sogar irgendwann einmal gehört, dass die Japaner die chinesischen Zeichen lesen können, aber umgekehrt geht das nicht, weil die japanischen Zeichen zumeist stilisierte oder vereinfachte ursprünglich chinesische sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #1102
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Koreanisch, japanisch und chinesisch ist komplett verschieden. Hatte ich auch mal gedacht, dass die sich aehnlich waeren. Aber welcher Deitsche kann schon Englisch.

  4. #1103
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Koreanisch, japanisch und chinesisch ist komplett verschieden. Hatte ich auch mal gedacht, dass die sich aehnlich waeren. Aber welcher Deitsche kann schon Englisch.
    Selbst "chinesisch" ist verschieden, teilweise sogar noch mehr als die europäischen Sprachen. Die Schrift kann aber von allen gleich verstanden werden, weil die Zeichen hauptsächlich für Worte stehen und nicht für Laute. Chinesen aus dem Norden können mit denen im Süden Briefe austauschen, emails und sms verschicken, und alles ist klar, nur von Angesicht zu Angesicht reden klappt nicht, weil sie sich nicht verstehen.

    Daher können Japaner chinesischen Text weitestgehend lesen, ohne ein Wort chinesisch zu verstehen, einfach weil die Schrift die gleichen Wurzeln hat.

  5. #1104
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Das ist wohl ein Kommentar, der das klärt:

    Was ist da los! Meine Frau ist Japanerin und er spricht über China und nicht über Deutschland! Diese Übersetztung ist ein fake!!! OKITALK seit vorsichtig was ihr da auf FB stellt! Er spricht über 5000 KM geheime Tunnel ich China mit Kriegsmaterial aber gar nichts über Deutschland!


    Auf dem Monitor hinter der Sprecherin sind chin. Schriftzeichen.
    Ab 3:51 min. sind die Untertitel in japanisch (großer Unterschied).




  6. #1105
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    ccc, "chinesisch" gibt es meines Wissens nicht, aber ich lasse mich da gerne belehren.

    Ich denke "Mandarin" ist die Amtssprache?

  7. #1106
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ccc, "chinesisch" gibt es meines Wissens nicht, aber ich lasse mich da gerne belehren.
    Genau deswegen habe ich es ja in Anführungszeichen gesetzt, weil es das als Sprache so nicht gibt (aber als Schrift).

  8. #1107
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ccc, "chinesisch" gibt es meines Wissens nicht, aber ich lasse mich da gerne belehren.

    Ich denke "Mandarin" ist die Amtssprache?
    Und es folgt dann Kantonesisch, was wie das Wort schon sagt, ganz nach Gebiet nochmals variabel gesprochen.

  9. #1108
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Lesen koennen die Chinesen Chinesisch. Nur bei der Sprache muendlich wird es hin und wieder kompliziert. Hat abr nichts mit Koreanisch und Japanisch zu tun.

  10. #1109
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.981
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ..............es gab da mal eine Rede eines australischen Premierministers, auch ein Fake - aber trotzdem wahr................

    .............Rede von Australiens Premier John Howard an die Muslime - ComputerBase Forum
    Ich kann es verstehen, wenn man so denkt. Aber man soll es nicht prominenten Leuten in den Mund legen. Neulich hat hier einer ein ähnliches Machwerk aus dem Netz einem Kanadischen Bürgermeister in den Mund gelegt, was ursprünglich mindestens einem belgischen Bürgermeister in den Mund gelegt wurde. Man wird durch sowas unglaubwürdig und stellt sich für mich auf eine Ebene mit den Verbreitern der Weisen von Zion.

    Was die chinesische Schrift betrifft, so gibt es wie beim Japanischen übrigens auch nicht nur eine, weil da öfter mal reformiert wurde. Lediglich die Taiwaner haben meines Wissens die alte Schrift beibehalten.

  11. #1110
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Die chinesischen Schriftzeichen unterscheiden sich von den Japanischen für den "Nicht-Schriftgelehrten" dadurch, dass die chinesischen "Buchstaben" im allgemeinen "voller" sind als die Japanischen.

Ähnliche Themen

  1. Islam/Türkei Buch in Thai
    Von maxicosi im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.09, 23:07
  2. Song an den Islam
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.07, 15:12
  3. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45