Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 142

Schicksalswahl für Europa und den Euro

Erstellt von Antares, 25.01.2015, 11:34 Uhr · 141 Antworten · 7.456 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Der Presseclub heißt Internationaler Frühschoppen und läuft derzeit auf Phönix

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Dachte eigentlich, daß die Interessierten Bescheid wüßten, trotzdem mein Fehler!

    Immer, wenn in der ARD nicht möglich (z.B. wegen Sport) kommt der Presseclub im Phoenix!
    Nein, auf Phoenix kommt jetzt der Internationale Frühschoppen und kein Presseclub
    Dachte eigentlich, daß die Interessierten Bescheid wüßten.

  4. #63
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.588
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Da gäbe es Schlimmeres
    Das stimmt allerdings. So ein moderater Muslim z.B.

    Es ist ausserdem völlig Wurscht welche Linie die einzelnen Länder in der Schuldenkrise fahren - die Mathematik lässt sich nicht überlisten, auch wenn die ganze Zeit versucht wird durch die Addition von neg. Zahlen eine Plusergebnis zu bekommen.

    Deshalb haben wir ja auch keine Schuldenkrise sondern ein Schuldendilemma.

    " Wenn eine Freundin zu ihnen käme, die Schwierigkeiten hat ihre Hypotheken zu zahlen, würden sie ihr dann raten sich eine Kreditkarte anzuschaffen um damit das Darlehen zu bedienen"?

    (Der neue griechische Finanzminister in einem BBC-Interview)

  5. #64
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Ob der Schäuble den Varoufakis weichkochen kann glaube ich nicht. Die Griechen ziehen jetzt ihr Ding durch.

    Schäuble trifft Varoufakis: Spar-General zermürbt Griechen-Granit - n-tv.de

  6. #65
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ob der Schäuble den Varoufakis weichkochen kann glaube ich nicht. Die Griechen ziehen jetzt ihr Ding durch.
    Parallelen zwischen Griechenland und Venezuela :

    "Wer finanziert die Sozialprogramme?

    Wie der vor zwei Jahren verstorbene Chávez hat auch Tsipras zunächst einmal die Machtverhältnisse im Land radikal verändert. Chávez stellte die Armen in den Mittelpunkt der Politik. Heute gewinnt kein Politiker in Lateinamerika mehr eine Wahl, der nicht die Befindlichkeiten der sozial schwachen Schichten berücksichtigt. Teure Sozialprogramme sicherten die Wählerstimmen dieser mächtigen Klientel. Möglich machten das die lange sprudelnden Öleinnahmen, die Venezuelas Regierung finanziell unabhängig machten.
    Zumindest hier wird es für Tsipras schwierig, dem Vorbild zu folgen: Er setzt zwar auch auf teure Sozialprogramme für seine Wähler, allerdings verfügt Griechenland nicht über die finanziellen Reserven, die Venezuela einst hatte."

    In Venezuela finanziert das reichlich vorhandene Öl die Sozialprogramme.

    In Griechenland finanziert Deutschland die Sozialprogramme - jedenfalls solange, wie die Altparteien in Deutschland im Bundestag und in den Bundesländern regieren nach dem Motto :
    Solidargemeinschaft EU und Solidargemeinschaft Euro. Die einen kassieren und die anderen zahlen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/a...ip-Chavez.html

  7. #66
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Unterschied zu Venezuela? in Griechenland stehen schon die BRICSler bereit und Tsipras prüft gerade deren Angebote -> "Angebote auf dem Tisch": Russland und China wollen Athen helfen - n-tv.de

  8. #67
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Unterschied zu Venezuela? in Griechenland stehen schon die BRICSler bereit und Tsipras prüft gerade deren Angebote -> "Angebote auf dem Tisch": Russland und China wollen Athen helfen - n-tv.de
    ..............das heißt wohl das im ohnehin schon wackeligen Kartenhaus EU die griechische Karte schon halb heraus gezogen ist..............

  9. #68
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Putin will hart gesagt die heutige EU sprengen und einige in der Europäischen Union sind mit ihm zwar nicht seelenverwandt, ziehen aber am gleichen Strang. Man darf nicht vergessen auch Spanier, Portugiesen und Italiener sind in Lauerstellung und sehen gespannt nach Griechenland. Dann sind da auch noch einige abtrünnige Regionen mit gescheiterten oder gar verbotenen Referenden usw. alles zusammen könnte! der mögliche Anfang vom Ende sein. Wobei man als Startschuss den 11.09.2001 sehen muss und damit würde sich bewahrheiten, dass auch in der Politik Lügen kurze Beine haben. Und die Amerikaner? die können dann nicht nur ihr Freihandelsabkommen und ihr Fracking für sich behalten..

  10. #69
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072
    Strategie wie im Kalten Krieg - der geniale Bluff des griechischen Winzlings :

    "Die fehlende Verhandlungsmacht als kleiner, hoch verschuldeter Staat, macht die neu gewählte griechische Regierung allerdings durch lautstarkes Auftreten mehr als wett. In den ersten Tagen nach der Wahl schockten Neu-Premier und Polit-Aufsteiger Alexis Tsipras und sein Finanzminister Janis Varoufakis die Weltgemeinschaft noch mit der polternden Ankündigung, die Troika aus Internationalem Währungsfonds (IWF), Europäischer Zentralbank (EZB) und EU-Kommission aus dem Land jagen zu wollen."

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...Winzlings.html

    Wetten, dass Merkel und Schäuble wieder Milliarden Euro locker machen !?
    Gute Politik für die deutsche Bevölkerung sieht anders aus.

  11. #70
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    russland liefert fuer griechenland rohhstoffe und touristen, china liefert devisen und touristen, eu liefert zero bonds 100 jahre laufzeit und touristen
    somit ist genug vorhanden fuer sozialle programme. ueberdies ziehen russen und griechen am gleichen glaubensstrang ein argument fuer hilfe.dann in
    aegaeis liegen 100 milliarden euro an gas und oelvorkommen brach, hier kommt china ins spiel mit seinem rohstoffhunger. das griechendrama
    liegt im interesse russlands und chinas um die $hegemonie auszuhebeln.

    mfgpeter1

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Navi für Europa und Thailand
    Von Godefroi im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.04.12, 12:48
  2. Zukunftserwartungen für TH und den Rest der Welt
    Von Illuminati im Forum Sonstiges
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.08.06, 19:22
  3. Visa für Thais für Slowenien und Kroatien ???
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.04.06, 07:34
  4. Sörftip für TH- und Fotofreunde
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.03, 20:47
  5. Die richtige Entscheidung treffen und den Stecker ziehen
    Von Joe-SixPack im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 30.11.02, 08:21