Seite 33 von 118 ErsteErste ... 2331323334354383 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 1174

Russland

Erstellt von strike, 12.02.2015, 23:03 Uhr · 1.173 Antworten · 51.411 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Aber Du verstehst schon, wenn ich davon schreibe die eigene Perspektive zu aendern, um die Dinge mal aus anderer Sicht zu betrachten?

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Kommt darauf an, was man für eine Perspektive hat.

    Da man kaum was prüfen kann, sollte man keinem ohne Vorbehalt folgen. Da lieber "Ich weiß, daß ich nichts weiß".
    Man muß sich nicht für eine Seite entscheiden - wie z. B. in der DDR probagiert ("Sag mir wo du stehst" kannte keine Zwischenräume)

  4. #323
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Klar doch. Das könntest Du auch über die Schweiz sagen.
    Aber was hat das mit der Pressefreiheit zu tun?
    Wo journalistische Quertreiber mehr behindert werden, dürfte Jedem klar sein.
    Bei uns ähnelt, wenn man so will, die Presse inzwischen einer Staatspresse, in Rußland ist es eine und zwar die beherrschende.

    War ev. missverständlich, mir ging es um die geopolitischen Interessen der beiden, nicht um die Pressefreiheit.

    Stimme mit deiner Bewertung Deu und RUS zu, bzgl. der USA mal ohne Kommentar einen Link:

    Nach Jagd auf Edward Snowden: In USA weniger Pressefreiheit als in Rumänien


    Bzgl. unserer 'seriösen' Medien kannst Du ja mal einen Blick in den Thread Unsere Medien werfen.

  5. #324
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Da man kaum was prüfen kann...
    Man kann vieles pruefen. Man muss wissen wie.

    Ein Ansatzpunkt ist, zu vergleichen was gesagt und was getan wird.

    Wenn hierbei signifikante Differenzen zu beobachten sind, dann sagt mir das etwas.

    Dir auch?

  6. #325
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.159
    Man muss wissen wie
    Dann klär uns mal auf wie man das macht. Die länder die dir offensichtlich am Herzen liegen schneiden lt. RWB-Weltkarte aber nicht sonderlich gut ab......https://de.wikipedia.org/wiki/Rangli...x-WorldMap.svg

  7. #326
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.258
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Man kann vieles pruefen. Man muss wissen wie.

    Ein Ansatzpunkt ist, zu vergleichen was gesagt und was getan wird.

    Wenn hierbei signifikante Differenzen zu beobachten sind, dann sagt mir das etwas.

    Dir auch?
    Ich versuch mal dem @ micha-L etwas unter die Arme zu greifen: In der Ehemaligen gab es ein Pressemonopol des Staates, welcher die offiziellen Verkündigungen an die Staatsmedien durchreichte.Egal ob es DDR 1 oder DDR 2 oder ND,JW,der Morgen, die neue Zeit, die Nationalzeitung waren.Daneben gab es Wochen.-u. Monatszeitschriften wie z.B.:Wochenpost,das Magazin, der Eulenspiegel- wo auch mal abweichende Meinungen Unterschlupf fanden. Sogar die Berliner Zeitung galt in der DDR als eher kritisch.
    Durch die Perestroika wurden aber zunehmend Presseerzeugnisse wie "der Sputnik"(später verboten) oder "Readers Digest" mit interessanten Berichten von uns aufgenommen.
    Gemeinsam mit der Möglichkeit Westfernsehen zu sehen-bestand somit die Möglichkeit u.U."signifikante Differenzen " zu beobachten.
    Gegenwärtig passiert in der sogenannten Demokratie Bundesrepublik dasselbe, was wir aus fast 40 Jahren DDR erleben durften:
    Gleichschaltung der Presse,Verletzung des Pressekodexes,Verleumdung Andersdenkender,Unterdrückung von Realitäten bis hin zur Schaffung von unwahren(nicht mehr nur schlecht recherchierten)Berichten.
    Dies gleicht dem Prozedere in undemokratischen Systemen in z.B.Russland,Nordkorea-aber auch TH(siehe aktuell Problematik Internetzensur).
    Persönlich verstehe ich nicht,warum erst ein sozialistisches System inklusive dessem Macherhaltungssystem( z.B.Mauer) durch die jeweiligen Völker niedergerissen wird-um es dann just 25 Jahre später wieder einzuführen respektive zu perfektionieren(Internet gab es damals noch nicht).

  8. #327
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an, was man für eine Perspektive hat.

    Da man kaum was prüfen kann, sollte man keinem ohne Vorbehalt folgen. Da lieber "Ich weiß, daß ich nichts weiß".
    Man muß sich nicht für eine Seite entscheiden - wie z. B. in der DDR probagiert ("Sag mir wo du stehst" kannte keine Zwischenräume)
    Amsel meint wohl, wenn man zwei unglaubwürdige Seiten hört und liest, dann ergebe sich die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Quasi Minus mal Minus gleich Plus. Etwas naiv finde ich. Am verlässlichsten ist es mE. die Übereinstimmungen aus beiden Seiten herauszufiltern und seinen analytischen Verstand anzuschmeissen, nicht die Gegensätze.

  9. #328
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Das solltest Du lieber in der Vergangenheitsform schreiben

    von mir eingefügt zur Erklärung: Immerhin gibt es bei den Amis noch Enthüllungsjournalismus ala Watergate..
    Mir fallen da spontan noch die tausende von Enthüllungen zu 9/11 bzw. das kürzlich auch hier zu sehende Video des Generals Wesley Clark ein!
    Wäre sowas in Russland möglich gewesen????????????

  10. #329
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Amsel meint wohl, wenn man zwei unglaubwürdige Seiten hört und liest, dann ergebe sich die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Quasi Minus mal Minus gleich Plus. Etwas naiv finde ich. Am verlässlichsten ist es mE. die Übereinstimmungen aus beiden Seiten herauszufiltern und seinen analytischen Verstand anzuschmeissen, nicht die Gegensätze.
    So habe ich es gemeint

  11. #330
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Amsel meint wohl, wenn man zwei unglaubwürdige Seiten hört und liest, dann ergebe sich die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Quasi Minus mal Minus gleich Plus. Etwas naiv finde ich. Am verlässlichsten ist es mE. die Übereinstimmungen aus beiden Seiten herauszufiltern und seinen analytischen Verstand anzuschmeissen, nicht die Gegensätze.
    Oder wie auch schon Kant meinte: "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Ähnliche Themen

  1. Neues Abzocksystem aus Russland - MMM?
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.12, 03:00
  2. Polens Praesident in Russland abgestuerzt
    Von im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.10, 22:38
  3. Jetzt - Russland gegen Deutschland
    Von ernte im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.10.09, 11:36
  4. Thais in Russland
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 16:50
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 02:21