Seite 20 von 118 ErsteErste ... 1018192021223070 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 1174

Russland

Erstellt von strike, 12.02.2015, 23:03 Uhr · 1.173 Antworten · 51.510 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Die Sanktionen schaden allen Euroäern..........
    Egal, wo man im konkreten Fall steht: Im Interesse des Profits gibt es keine Grundsätze. Wenn Geld fließt, macht man mit dem ärgsten Feind Geschäfte. Das war schon immer so.
    Wenn also Unternehmensvertreter klagen, so kann man nur deren Sorge um Gewinne ernst nehmen. Politische Gründe sind da sicherlich nur vorgeschoben.

    Im Kleinen klagen Leipziger Geschäftleute über Einbußen, weil Demos stattfinden.
    Früher regten sie sich deswegen über Rechte auf, heute über Linke.
    Da zeigt sich, daß ihnen die Politik egal ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Das ist auch nicht deren Sache. Bei Sanktionen muss man ja auch fragen, was sie bewirken. Ob die jetzigen Sanktionen etwas bewirken wage ich stark zu bezweifeln. Selbst den Iran hat man damit in Jahrzehnten nicht geändert. Deren nachlassendes Interesse an Nuklearbomben liegt einzig und allein daran, dass die USA signalisiert haben, dass sie keinen Präventiv-Krieg gegen den Iran mehr planen. Sollte die nächste Regierung da einen anderen Eindruck erwecken, werden die sofort wieder mit der Entwicklung von A-Bomben weitermachen. Seit der Bush-Doktrin gibt es kein anderes Mittel, um sich vor den USA zu schützen. (Egal wie man jetzt zu dem einen oder anderen Land auch steht)

  4. #193
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.049
    Jedenfalls sind die Russen da patriotischer oder wie man das nennen mag.

    "Ich gebe Gold für Eisen" bei uns war 1813......

  5. #194
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC00797.JPG

    Wollt ihr den totalen Krieg - war noch am 18.Februar 1943. Die Zustimmung im Saal wie auch im Lande mehr als überwältigend. Klar nach 1945 waren alle plötzlich Widerstandskämpfer und meist die welche treu zu ihrem Eid standen oder die Blutgruppe eintätowiert hatten sind in den Gefangenenlagern einen Kopf kürzer gemacht worden.

    Der Erfolg der Sowjetarmee hing weniger von Stalin und seinen Generälen ab. Strategisch entscheidend waren die Informationen des für den KGB in Japan tätigen deutschen Diplomaten Dr.Richard Sorge. Er gab die geheime Information weiter, daß die Japaner absehbar nicht zum Angriff übergehen. Dadurch konnten frische sibirische Divisionen an die Front gen Westen geschickt werden. Das war natürlich dem russischen Erfolgsmythos abträglich und Stalin hat den Kundschafter nie benannt. In der Sowjetunion wurde er zu keiner Zeit geehrt, wie es sich für Patrioten eigentlich geziemt. In der DDR wurde in Berlin eine Straße nach ihm benannt und heißt bis heute so.

    Zu den heutigen Sanktionen: die schaden Russland und Europa. Genau das war auch Ziel der US-Amerikaner. Plan voll aufgegangen. Einziger Unterschied; die Russen haben das alles sehr schnell erkannt und neue Lieferanten ausgemacht. Die Westeuropäer, wie unser Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft stöhnen und folgen bis jetzt immer noch hündisch allen Weisungen aus Washington.

    Beim Kriegsverlierer Deutschland erscheint das gerade noch akzeptabel. Bei einer großen stolzen Nation und noch dazu Siegermacht im WK II wie Frankreich, ist das pervers und grenzt schon an nationalen Masochismus.

  6. #195
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.067
    Lange nix mehr von J.R. gehört!
    Hat er deswegen einen Herzschlag erlitten und kann er schon nicht mehr für als Russland -Propagandist hier bezahlt werden?
    Russland gesteht den Rohstoff-Kollaps ein - DIE WELT

  7. #196
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.681
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Lange nix mehr von J.R. gehört!
    Hat er deswegen einen Herzschlag erlitten und kann er schon nicht mehr für als Russland -Propagandist hier bezahlt werden?
    Russland gesteht den Rohstoff-Kollaps ein - DIE WELT
    Komisch, am 10.9. hat der Korrespondent noch von Gazprom und seinen Geschäften mit Europa geschwärmt.

    Na ja, mit irgendeinem Schrott muß man ja Geld verdienen.

  8. #197
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Komisch, am 10.9. hat der Korrespondent noch von Gazprom und seinen Geschäften mit Europa geschwärmt.

    Na ja, mit irgendeinem Schrott muß man ja Geld verdienen.
    Gelesen hast du den Artikel offensichtlich nicht.

    Gazprom: Verbrüderung mit Russlands Gas-Giganten - DIE WELT

  9. #198
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.681
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    Gelesen hast du den Artikel offensichtlich nicht.

    Gazprom: Verbrüderung mit Russlands Gas-Giganten - DIE WELT
    Du meinst diese Aussagen im Artikel?

    Gazprom schaffte diese Sensation. Der russische Gaskonzern vereinbarte gleich mit einer Reihe europäischer Abnehmer nicht nur ein weiteres Abkommen zum Ausbau der Ostseepipeline Nord Stream. Er belebte auch den im Winter gestoppten, milliardenschweren Tausch von Vermögenswerten mit dem Chemiekonzern BASF.

    Schließlich vereinbarte er noch "exklusive Verhandlungen" über gegenseitige Beteiligungen mit dem österreichischen Energiekonzern OMV, bei dem erst Anfang Juli der ehemalige Wintershall-Chef Rainer Seele das Ruder übernommen hatte.

  10. #199
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Bin auch sehr gespannt...



    Putin: Die Welt wartet auf seine Rede

    Epoch Times, Montag, 28. September 2015 09:16


    „Offensichtlich ist auch, dass sich die UNO der sich wandelnden Welt anpassen muss“,

    sagte Putin in einem Interview mit CBS und TBS vor seiner Rede vor der UN.

    Alle warten, was Putin heute (Montag) in seiner Rede vor der UN-Vollversammlung zu sagen hat.

    In seinem Interview mit dem US-Journalist Charlie Rose für CBS

    und TBS (amerikanische TV-Sender) stellte er fest, dass die UNO

    die einzige universelle internationale Organisation bleibt, die dazu

    berufen ist, den Weltfrieden zu schützen. In dieser Hinsicht habe sie

    heute keine Alternative. Das Interview liegt noch nicht im Ganzen

    vor. Das komplette Interview wird auf "Charlie Rose" auf PBS

    Montag, 28. September und Dienstag, 29. September erscheinen.

    Weiterhin sprach er davon, dass:

    Putin: Die Welt wartet auf seine Rede

  11. #200
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.681
    Die UNO ist doch ein zahnloser, kastrierter Tiger, der von den USA durch die Manege getreten wird.

Ähnliche Themen

  1. Neues Abzocksystem aus Russland - MMM?
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.12, 03:00
  2. Polens Praesident in Russland abgestuerzt
    Von im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.10, 22:38
  3. Jetzt - Russland gegen Deutschland
    Von ernte im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.10.09, 11:36
  4. Thais in Russland
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 16:50
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 02:21