Seite 104 von 118 ErsteErste ... 45494102103104105106114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 1174

Russland

Erstellt von strike, 12.02.2015, 23:03 Uhr · 1.173 Antworten · 51.541 Aufrufe

  1. #1031
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    die russischen besatzer sind weg, raus aus d.land, raus aus polen, raus aus dem baltikum.
    was machen die usa, ziehen die auch ab? nein, sie krauchen mit ihrer armee dem russen bis vor die haustür. ich nenne das provokation. die amis haben nur stänkern und aggression im sinn. sie sollen ihre lackschuharmee einpacken und sich für mmer aus europa verziehen.
    p.s. ohne usa hätten wir jetzt auch kein flüchtlingsproblem.

  2.  
    Anzeige
  3. #1032
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.200
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Heribert, sollte Dir entgangen sein, dass die Menschen ihr Leben riskierten, um vom russischen Machtbereich in den amerikanischen zu gelangen?
    Denkst Du, der Ostblock benoetigte den Schiessbefehl und den Stacheldraht an seinen Grenzen, um sich vor der Flut der aus dem freien Westeuropa ins sozialistische Paradies fluechtenden Massen zu schuetzen? Sicher nicht wirklich, oder?
    Ich bin der Auffassung, dass unsere ostdeutschen Landsleute mehr Probleme mit ihren eigenen Leuten hatten, die nach dem Krieg das bestehende System nur mit anderen Fahnen und Uniformen 40 Jahre lang weiter geführt haben. Sie haben es typisch Deutsch eben gründlicher gemacht und die Russen konnten schmunzelnd zuschauen, sie hatten ja auch im WKII die meiste Schweinerei abbekommen!
    Ich will auch nicht darüber diskutieren müssen, ob die "Republikflüchtlinge" ihr Land wegen ideologischer oder wirtschaftlicher Gründe verlassen wollten.
    Außerdem: meinst Du, im Südwesten wäre es mit den französischen Besatzern besser gewesen? Kürzer, ja aber nicht besser! Alleine in meinem Schuljahrgang gab es fünf unfreiwillige Halbfranzosen. Was sollte man auch erwarten, nachdem unsere Vorfahren Europa in Schutt und Asche gelegt haben?

  4. #1033
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Ich bin der Auffassung, dass unsere ostdeutschen Landsleute mehr Probleme mit ihren eigenen Leuten hatten, die nach dem Krieg das bestehende System nur mit anderen Fahnen und Uniformen 40 Jahre lang weiter geführt haben. Sie haben es typisch Deutsch eben gründlicher gemacht und die Russen konnten schmunzelnd zuschauen, sie hatten ja auch im WKII die meiste Schweinerei abbekommen!
    Ich will auch nicht darüber diskutieren müssen, ob die "Republikflüchtlinge" ihr Land wegen ideologischer oder wirtschaftlicher Gründe verlassen wollten.
    die ganzen ossis damals in den brd botschaften 1989 waren alles wirtschaftsflüchtlinge. kenne paar von denen, alles nur materialisten ohne polit. interesse. die polit. verfolgten blieben zu hause und engagierten sich im widerstand gg die kommunisten, und das mit allen konsequenzen.

  5. #1034
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.303
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    die ganzen ossis damals in den brd botschaften 1989 waren alles wirtschaftsflüchtlinge.
    Traeume weiter, immerhin vertretet ihr eine sehr exotische Meinung wenn ihr Deutschlands Zukunft an der Seite Russlands seht.

    Nach meiner Meinung sollte man Russland als Machtfaktor ausschalten. Zum Wohle der Menschheit.

  6. #1035
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    die russischen besatzer sind weg, raus aus d.land, raus aus polen, raus aus dem baltikum.
    was machen die usa, ziehen die auch ab? nein, sie krauchen mit ihrer armee dem russen bis vor die haustür. ich nenne das provokation. die amis haben nur stänkern und aggression im sinn. sie sollen ihre lackschuharmee einpacken und sich für mmer aus europa verziehen.
    p.s. ohne usa hätten wir jetzt auch kein flüchtlingsproblem.
    Das deutsche Volk ist das gefährlichste der Welt - Euch kann man nicht gewähren lassen.

  7. #1036
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Das deutsche Volk ist das gefährlichste der Welt - Euch kann man nicht gewähren lassen.
    ach, wir wollen doch nur spielen ...

  8. #1037
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Traeume weiter, immerhin vertretet ihr eine sehr exotische Meinung wenn ihr Deutschlands Zukunft an der Seite Russlands seht.

    Nach meiner Meinung sollte man Russland als Machtfaktor ausschalten. Zum Wohle der Menschheit.
    ich bin ja auch n exot. mainstream war noch nie mein ding

  9. #1038
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Nach meiner Meinung sollte man Russland als Machtfaktor ausschalten. Zum Wohle der Menschheit.

    Wie wuerdest Du das realisieren?

  10. #1039
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen

    Nach meiner Meinung sollte man Russland als Machtfaktor ausschalten. Zum Wohle der Menschheit.
    Alter Kriegstreiber-Sympathisant .. die Russen lassen sich aber weder von dir noch von den USA ausschalten.
    "Ihr" Möchtegern-Ausschalter kriegt höchstens bei den Ausschaltversuchen ..wohlverdient.. was auf die Fresse, ..worauf die USA bekanntlich schon regelmäßig gefallen sind..von Vietnam über Afghanistan ,den Irak bis zu Syrien und dem Libanon..Ostukraine u.s.w.

    Pech für uns Deutsche allerdings, dass wir "dank" unserer volksschädigenden Einheitsregierungen dummerweise ständig die Nummer 1 sein müssen, wenn es darum geht, die Folgelasten mißlungener Aus- oder Umschaltversuche der sowieso nur in eigenem nationalen Interesse global agierenden Amis zu tragen. Wird verdammt Zeit , das daran mal etwas geändert wird.

    Wir sind jedoch anscheinend schon auf "gutem Weg" dorthin, wie Politiker das ausdrücken würden...Sh. dazu die aktuellsten Wahlergebnisse und richte den Blick dann auf die Bundestagswahlen 2017.

    Bis dahin werden sich noch so manche denkfähige Deutsche gründlich überlegen, ob sie eine islamische Republik und die eigene Wirtschaft benachteiligende Russland-Sanktionen wollen oder nicht ..und dann die entsprechende Wahl treffen, welche auch das zukünftige Verhältnis zu Russland beeinflussen wird.

  11. #1040
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Europas Streitkräfte so aufzurüsten, dass sie eigenständig zur Verteidigung gegen eine der Großmächte in der Lage wären, würde teuer, sehr teuer werden. Und wer müsste dafür wohl die Rechnung schultern?
    Schreib doch nicht so einen unausgegorenen Käse, der nur von der implizierten Unterstellung ausgeht, Rußland würde Europa bzw. Deutschland überfallen.

    Erstens ist Russland unter Putin keine Sowjetunion unter Stalin mehr und zweitens hat Europas EU bereits bestens bewaffnete Streitkräfte und Atommächte , von dene allein Frankreichs Atomwaffen schon ausreichen würden, den Russen die Lust am Angreifen zu nehmen, wobei die angebliche Angriffslust auf Deutschland aber sowieso nur eine Erfindung von in der Rüstungsindustrie beheimateten Kriegstreibern ist.

    Russland strebt vielmehr schon aus wohlüberlegtem Eigeninteresse gute , zu viel größerem Vorteil gereichende wirtschaftliche Beziehungen zu den europäischen Ländern an; ..und vor allem zu Deutschland als wirtschaftsstärkstem Land.

    Da haben die Russen schon mal viel gemeinsame Interessen mit Deutschland, deren amihörige Regierung jedoch das lohnende Russlandgeschäft durch die Beteiligung an den von den Amis initiierten Wirtschaftssanktionen kaputtmacht. Und das ohne Rücksicht darauf, dass eigene Wirtschaftsunternehmen wahrscheinlich mehr unter diesen Sanktionen leiden als die Russen, die sich auch nach anderen Handels-Partnern umsehen können.

    Bei denen kaufen sie dann mit dem Geld ein, welches sie durch ihre Erdgasverkäufe von uns überwiesen bekommen. Besser wäre es, wenn es wieder bei unseren deutschen Landwirten landen würde, als z.B. in Brasilien, wo die Russen nun vermehrt Fleisch und sonstige Landwirtschaftsprodukte einkaufen.

Ähnliche Themen

  1. Neues Abzocksystem aus Russland - MMM?
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.12, 03:00
  2. Polens Praesident in Russland abgestuerzt
    Von im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.10, 22:38
  3. Jetzt - Russland gegen Deutschland
    Von ernte im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.10.09, 11:36
  4. Thais in Russland
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 16:50
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 02:21