Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 130

Rückkehr in die "kleine DDR"

Erstellt von Conrad, 03.12.2009, 09:47 Uhr · 129 Antworten · 5.793 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Alles Taktik.
    Vor 30 Jahren haben die Bürgerlichen die "Eurokommunisten" über den grünen Klee gelobt. Und das waren zumeist beinharte Klassenkämpfer, auch wenn sie sich von Moskau distanzierten. Wahrscheinlich war denen Moskau zu "lahm". Die FKP war jedenfalls mit Pol Pot dicke befreundet.
    Hätte es damals sowas wie Die Linke gegeben, die dem Klassenkampf abgeschworen hat und sich zum Grundgesetz bekennt, dann hätte man sie sicherlich in den Himmel gehoben.
    Um 89 fand man im Westen sogar Markus Wolf toll...igitt.

    Gruß

    Micha

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Micha L",p="801357
    Um 89 fand man im Westen sogar Markus Wolf toll...igitt.
    Es erinnert sich tatsächlich jemand

  4. #43
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Micha L",p="801357
    Alles Taktik.
    Vor 30 Jahren haben die Bürgerlichen die "Eurokommunisten" über den grünen Klee gelobt. Und das waren zumeist beinharte Klassenkämpfer, auch wenn sie sich von Moskau distanzierten. Wahrscheinlich war denen Moskau zu "lahm". Die FKP war jedenfalls mit Pol Pot dicke befreundet.
    Hätte es damals sowas wie Die Linke gegeben, die dem Klassenkampf abgeschworen hat und sich zum Grundgesetz bekennt, dann hätte man sie sicherlich in den Himmel gehoben.
    Um 89 fand man im Westen sogar Markus Wolf toll...igitt.

    Gruß

    Micha
    Olle Markus war aber schon recht cool, hat sich gut und sicherlich sehr teuer verkauft, war allerdings genaugenommen der Loser schlechthin.

    Wenn man die Linke generell so sieht, ist das ja eigentlich die Lachnummer schlechthin. Vor allem Brandenburg, unsere kleine DDR, da haben sie ihren Spezial-Adventskalendar, jedes neue Türchen ein neuer Stasi-Spitzel

    Was mich aber wirklich wundern, dass nicht auch Solidarität mit den Taliban gefordert wird, bzw. mit Bin Laden..... Naja, anfangs hat man ja auch krampfhaft versucht, sie als die "Widerstandskämpfer gegen den US-Imperialismus" zu verkaufen, bloß hat ja bei etwas Nachdenken dann doch keiner so recht Lust, in einem islamischen Gottesstaat zu leben.

    Zumal sich die BRD ja seit einigen Jahren auch übt im "US-Imperialismus".... ...also statt islamischer Gottesstaat dann doch lieber US-Imperialismus

  5. #44
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="801363
    Zumal sich die BRD ja seit einigen Jahren auch übt im "US-Imperialismus".... ...also statt islamischer Gottesstaat dann doch lieber US-Imperialismus
    Du kannst Dich gern zwischen Pest und Cholera entscheiden. Ich bevorzuge dann doch 'ne leichte Erkältung.

  6. #45
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Jedenfalls sollte in Afghanistan mehr auf unbemannte Technik umgeschaltet werden, statt mit Jagdbombern ganze Dörfer plattzumachen. Hätte man Predator Drohnen eingesetzt wäre diese Tanklaster-Sache nicht so ein Desaster geworden. Man hätte eben nur auf Männer schießen können, die Waffen bei sich trugen, statt gleich schwere Bomben abzuwerfen und alles plattzumachen. Die Amis sind doch solche Technikfreaks, zumal der Einsatz dieser Technik auch noch enorm kostensparend ist.

    Naja, ich glaube, das wird schon noch. Man hat es im Irak ja auch hinbekommen, dass es dort jetzt weitgehend friedlich ist, das hatte ich ja auch schon mehrfach so vorhergesagt.

    Ich sollte vielleicht doch auf Wahrsager umschulen

  7. #46
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="801369
    Man hat es im Irak ja auch hinbekommen, dass es dort jetzt weitgehend friedlich ist, das hatte ich ja auch schon mehrfach so vorhergesagt.

    Ich sollte vielleicht doch auf Wahrsager umschulen
    Bei der Umschulung wirst Du als erstes lernen: Zuerst den dicken Staub von der Glaskugel entfernen.

    Sonst wird das nie etwas.

  8. #47
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Hallo Conrad,

    wer Wolf "cool" findet, kann sich über kleine Spitzel nicht beschweren. Es sei denn, man versteht cool als eiskalt berechnend.
    Ich finde die kleinen übel und den Großen unter aller ...

    Bloß gut daß Wolfs Versuch, die SED in der 89er Revolution als Staatspartei zu erhalten, gescheitert ist.

    Gruß

    Micha

  9. #48
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Micha L",p="801375
    Hallo Conrad,

    wer Wolf "cool" findet, kann sich über kleine Spitzel nicht beschweren. Es sei denn, man versteht cool als eiskalt berechnend.
    Ich finde die kleinen übel und den Großen unter aller ...

    Bloß gut daß Wolfs Versuch, die SED in der 89er Revolution als Staatspartei zu erhalten, gescheitert ist.

    Gruß

    Micha
    Den fanden viele cool, der war ja in den 90ern in fast jeder Talkshow zu sehen. Ich hab mich immer wieder gefragt, wie ein so offensichtlich hochintelligenter Typ von so einem totalen Schwachsinn wie dem Sozialismus/Kommunismus so dermaßen überzeugt sein kann.

    Mittlerweile ist das ja egal. Den "lieben Führer" werden sie wohl niemals in eine Talkshow einladen

    Das ist übriggeblieben, ausser Kuba:

    Währungsreform in Nordkorea
    Der "liebe Führer" erzürnt sein Volk

    Frauen unter 45 dürfen nicht handeln, Männer auch nicht: Geht es um den Kampf gegen die Privatwirtschaft, ist Kim Jong Il kreativ. Jetzt vernichtet der nordkoreanische Regierungschef mit einer Währungsreform allerdings die Ersparnisse seiner Bürger - und sorgt damit für Empörung.



    Zu behaupten, die Regale in Nordkoreas Geschäften seien gut gefüllt, wäre weit übertrieben: Die meisten Waren sind knapp; wenn die Bürger Reis oder Speiseöl, Hosen oder Schuhe kaufen wollen, müssen sie Berechtigungskarten vorweisen.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,665158,00.html

  10. #49
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="801387
    Den fanden viele cool, der war ja in den 90ern in fast jeder Talkshow zu sehen.
    Die haben ganz sicher nicht die SED Herrschaft erlebt.
    Wenn das möglich wäre, würden die auch mit Adolf talken, der Quote wegen.

    Gruß

    Micha

  11. #50
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Rückkehr in die "kleine DDR"

    Zitat Zitat von Micha L",p="801390
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="801387
    Den fanden viele cool, der war ja in den 90ern in fast jeder Talkshow zu sehen.
    Wenn das möglich wäre, würden die auch mit Adolf talken, der Quote wegen.

    Gruß

    Micha
    Deshalb hat sich Adolf ja auch umgebracht, weil er nicht wie ein seltenes Viech herumgezeigt werden wollte. Ein interessanter Gesprächspartner wäre er sicher gewesen, das ist eben wie bei Wolf die Faszination der Bösen.

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückkehr der 5extuoristen
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.06, 21:55
  2. Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.06.06, 12:05
  3. Aufbruch und Rückkehr
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.05, 10:45
  4. Die Rückkehr des "N"
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.05, 09:06