Seite 15 von 21 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 207

Revolution in Europa?

Erstellt von Amsel, 13.01.2016, 03:21 Uhr · 206 Antworten · 11.262 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.525

    Proteste in Frankreich

    Der brave deutsche Michel ist sicherlich entsetzt, oder?



  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    930
    @Amsel, den Kategorietitel "Revolution in Europa" finde ich schon lustig.
    Müsste es nicht heißen wie Befreiung vom Schlechten ...

  4. #143
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.432
    aux armes, citoyens!

  5. #144
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.203
    @Amsel, ich vermute dass der gehobene Lebensstandard den Du offensichtlich seit geraumer Zeit geniesst auf Basis entsprechendem beruflichen Einsatzes entstanden ist - und nicht auf Basis der 35 Stundenwoche. Also verstehe ich nicht wieso Du Sympathie für eine Gewerkschaft hegst die ihre in den letzten um 2/3 zurückgegangene Mitgliedschaft mit Rezepten aus dem Klassenkampf zurückholen will?

  6. #145
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.162
    Die 35-Stunden-Woche ist in wirtschaftlichen Hoch-Zeiten angesagt, aber nicht in Zeiten, in denen ein Tiefpunkt überwunden werden soll.
    Dabei ist die gleichzeitige Schonung von Unternehmen zwar ungerecht, dient aber der wirtschaftlichen Gesundung und sichert vor allem Arbeitslätze.

    Für Verteilungskämpfe muß es erst mal was zu verteilen geben.
    (Das untaugliche Instrument "Volkseigentum", das sich nach der Einführung rasant verringert, kann man getrost vergessen)

  7. #146
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.203
    Ebend, Micha. Eine Revolution soll ja eine Verbesserung unerträglicher Zustände bewirken, nicht das krampfhafte Festhalten an Privilegien.

  8. #147
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.200
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Eine Revolution soll ja eine Verbesserung unerträglicher Zustände bewirken, nicht das krampfhafte Festhalten an Privilegien.
    Waren bisher nicht immer Revolutionen dafür gedacht, eine andere Mischpoke an die Futtertröge zu spülen, zum Schaden der Bevölkerung?

  9. #148
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    3.996
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Gewerkschaft hegst die ihre in den letzten um 2/3 zurückgegangene Mitgliedschaft mit Rezepten aus dem Klassenkampf zurückholen will?
    Gewerkschaften für Arbeitnehmer?? zumindest in Deutschland gibt's die fast nicht. Die sind so verflochten mit Politik und Großunternehmen, dass da halt nur Inflationsbereinigte 0-Runden rauskommen.

    Dazu kommt noch das der Michel an seinen Job klebt und so gibts halt in DE immer noch die gleichen Löhne wie 1990

  10. #149
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.856
    Zustimmung.
    Das hat Augstein mal in einem Interview vor ca. 20 Jahren gesagt: Der deutsche Michel will seine Schule und seine Ausbildung fertig machen - und dann für den Rest seines Lebens seine Ruhe haben...er ist also das ideale Opfer.

    Sent from my SM-G800F using Tapatalk

  11. #150
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.525
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @Amsel, ich vermute dass der gehobene Lebensstandard den Du offensichtlich seit geraumer Zeit geniesst auf Basis entsprechendem beruflichen Einsatzes entstanden ist - und nicht auf Basis der 35 Stundenwoche. Also verstehe ich nicht wieso Du Sympathie für eine Gewerkschaft hegst die ihre in den letzten um 2/3 zurückgegangene Mitgliedschaft mit Rezepten aus dem Klassenkampf zurückholen will?

    Meine Sympathie gilt den Menschen, die auf die Strassen gehen und zeigen was sie von der Regierung halten, wenn auf ihrem Ruecken Politik gemacht wird.

    Schroeder (SPD) hat (welch ein Hohn) die Arbeiterschaft mit der Agenda 2010 verraten, ohne dass es nennenswerten Widerstand gab. Wo waren seinerzeit eigentlich die deutschen Gewerkschaften?

    Auch wenn ich das Glueck und die Zielstrebigkeit hatte meine Lebensumstaende guenstig zu gestalten, sind mir Menschen sympathisch, die sich fuer ihre Belange sichtbar einsetzen und sei es durch Proteste.

    Leute die sich alles gefallen lassen kann ich nicht verstehen.

    Der deutsche Michel scheint gelaehmt zu sein.




    PS:

    Vielleicht ist die Laehmung nicht von Dauer.

    Hier gibts einen Lichtblick...


    einartysken: Streiks in Frankreich lösen Solidarität deutscher Arbeiter aus

Seite 15 von 21 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische Bücher in Europa kaufen
    Von waanjai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 15:07
  2. Dharma TV - Neu in Europa
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.04, 13:53
  3. Kurzurlaub in Europa
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.03, 20:45
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.03, 10:14
  5. Thaksin unterstützt neue Thai Restaurants in Europa
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 19:21