Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 186

Rentenversicherungspflicht für Selbständige ab 2013 ?

Erstellt von Willi, 30.01.2012, 18:47 Uhr · 185 Antworten · 13.516 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Und Versicherungspflicht für Selbstständige ist nichts neues:
    Selbstständige in der Gesetzlichen Rentenversicherung | Arbeitsgemeinschaft Finanzen
    Trotz Selbständigkeit für bestimmte Berufsgruppen Versicherungspflicht

    Es gibt jedoch bestimmt Berufsgruppen, für die trotz einer Selbständigkeit eine Pflichtversicherung besteht. Zu diesen gehören:

    • Lehrer (dazu gehört auch Nachhilfe, Golflehrer, Moderatoren etc.),
    • Erzieher (z.B. Tagesmütter),
    • Pflegeberufe (z.B. Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, nicht jedoch selbstständige Altenpfleger),
    • Hebammen (auch mit versicherungspflichtigen Arbeitnehmern), Beleg-Hebammen,
    • Künstler und Publizisten (versichert über die Künstlersozialkasse, die die Hälfte der Beiträge zahlt, Versicherungspflicht ab einem Jahreseinkommen von 3.900 Euro bzw. Berufsanfänger, Beschäftigung von nicht mehr als einem Arbeitnehmer),
    • gegebenenfalls Selbstständige mit einem Auftraggeber / Scheinselbständige,
    • Hausgewerbetreibende (arbeiten in eigener Arbeitsstätte im Auftrag und für Rechnung von Gewerbetreibenden),
    • Seelotsen sowie Küstenschiffer und Küstenfischer (siehe Bestimmungen der Knappschaft-Bahn-See) und
    • Handwerker eines zulassungspflichtigen Gewerbes, die in die Handwerksrolle eingetragen sind und selbstständig arbeiten. Bei dem Eintrag von Personen- und Kapitalgesellschaften in die Handwerksrolle ist zu prüfen, ob der Gesellschafter versicherungspflichtig ist.


    "Die gesetzliche Rentenversicherung ist dafür die erste Adresse", sagte von der Leyen. "Es gibt aber auch Alternativen wie beispielsweise die Ärzteversorgung oder andere pfändungssichere Altersvorsorgesysteme."

    Also es geht nicht darum die restlichen Selbstständigen in die gesetzliche Rentenversicherung zu pressen, sondern gesetzlich zu verpflichten in "eine" Kasse einzuzahlen.

    Das ist ja reiner Kindergarten hier.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo tuxluchs ,
    verstehe nicht , wo bei dem Angestellten die 762,75 für ein Kind herkommen .

    Gehen wir bei dem Angestellten doch mal in die freie Wirtschaft ,
    Brutto 2614,12
    minus Steuer 180,83
    Renten 9,8% 256,18
    Krankk 8,2% 214,36
    Pflege 0,975% 25,49
    Arbeitsl 1,5% 39,21
    Summe Abzüge 716,07

    Brutto 2614,12 Netto 1898,05

    So sieht das in der freien Wirtschaft aus .

    Beim Beamten Brutto 2614 Netto 2429,53

    Jetzt ist klar , der Beamte braucht noch einmal Geld für seine Restkosten-Krankenversich.
    das hängt dann aber von der Anzahl der Familienmitgl. ab .

    Auch die Steuer des Angestellten gehen an den Staat zurück .

    Sombath

  4. #143
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Brutto 2614,12 Netto 1898,05

    So sieht das in der freien Wirtschaft aus .

    Beim Beamten Brutto 2614 Netto 2429,53

    Jetzt ist klar , der Beamte braucht noch einmal Geld für seine Restkosten-Krankenversich.
    das hängt dann aber von der Anzahl der Familienmitgl. ab .

    Auch die Steuer des Angestellten gehen an den Staat zurück .

    Sombath
    Sombath, lass es dir mal von deinem Kumpel erklären.

    Soweit mir aus Bayern bekannt ist, ist der Schulleiter eines Gymi i.d.R. Oberstudiendirektor.

    Du hattest das Beispiel von einem A12 er, das sind i.d.R. die Fachhochschulingenieure in der letzten Beförderungsstufe des gehobenen Dienstes sind, also nach mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Funktion Teamleiter, .... Ob es alle dorthin schaffen lassen wir mal auf Seite.

    Dagegen stellst den Maschinen- und Anlageführer 20 Jahre alt, der in der Automobilzuliefererbranche ca. 3300.-- Euro brutto bekommt. Das sind ebenfalls vergleichbare Verhältnisse.

    Das Beispiel mit dem Angestellten beim Staat und dem Beamten hast ja gelesen. Nur wenn du alles abstreitest, dann hilft es auch nicht weiter. Wie gesagt, wenn du z.B. als Gruppenleiter von 10 TU Ingenieuren und einigen hundert MA bist, selbst von der Uni kommst und ein Zusatzstudium hast, dann solltest dich nicht mehr mit den gesetzlich versicherten vergleichen. Du scheinst dies aber gerne zu tun. Da hakt das Ganze.

    Da ich temporär im Staatsdienst war, kenne ich zufällig die unterschiedlichen Systeme. Habe vor 1 Jahr einen Techniker getroffen. Der bekam eine Stelle als Betreuer von Kunden in der Industrie (Werkzeuge) Dienstfahrzeug, 60 000.-- Einstiegsgrundgehalt + Prämien. Sein Kumpel der ihm den Tipp gab, meinte, dass er sich schlecht verkauft hat. Techniker sollte bestenfalls mit A 8 anfangen. Auch wenn Meister und Techniker neu im Qualifikationsniveau 6 angesiedelt werden (vgl. B.A. Abschluss)

    Glaube mir aus Erfahrung. Es gibt in der Industrie Jobs, da arbeitest wesentlich weniger als beim Staat.

  5. #144
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Glaube mir aus Erfahrung. Es gibt in der Industrie Jobs, da arbeitest wesentlich weniger als beim Staat.
    Nenn mal ein paar Beispiele.

  6. #145
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    So ein Steuerberater der hat hier so 40 nebenberufliche und war über Jahre fast immer in Asien. Die UST Voranmeldung bekam immer eine andere Person, ... Vertraglich mussten bestimmte Sebstständige Linzensnehmer diesen Steuerberater wählen Konzernentscheidung.

    Ich kenn da so einen Sicherheitsingenieur. In vorderster Front bei der Brennern, häufig auf dem Golfplatz, ...

    ... sind ja schon ein paar.

  7. #146
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo tuxluchs

    Also es geht nicht darum die restlichen Selbstständigen in die gesetzliche Rentenversicherung zu pressen, sondern gesetzlich zu verpflichten in "eine" Kasse einzuzahlen.
    Ja logisch sollte eigentlich schon ab 1957 so sein , trotzdem konnte man es sich leisten die Selbständigen raus zu halten !

    Aber kurz vor dem Kollaps müssen eben auch noch die aller letzten Reserven mobilisiert werden ......... kommt dir das nicht irgend wie bekannt vor ?

  8. #147
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Hallo tuxluchs ,
    verstehe nicht , wo bei dem Angestellten die 762,75 für ein Kind herkommen .

    Gehen wir bei dem Angestellten doch mal in die freie Wirtschaft ,
    Brutto 2614,12
    minus Steuer 180,83
    Renten 9,8% 256,18
    Krankk 8,2% 214,36
    Pflege 0,975% 25,49
    Arbeitsl 1,5% 39,21
    Summe Abzüge 716,07

    Brutto 2614,12 Netto 1898,05

    So sieht das in der freien Wirtschaft aus .

    Beim Beamten Brutto 2614 Netto 2429,53

    Jetzt ist klar , der Beamte braucht noch einmal Geld für seine Restkosten-Krankenversich.
    das hängt dann aber von der Anzahl der Familienmitgl. ab .

    Auch die Steuer des Angestellten gehen an den Staat zurück .

    Sombath
    Das Geld fürs Kind? lies richtig, da steht BAT Bundes Angestellten Tarif, also öffentlicher Dienst. Der Witz ist nämlich, nicht Äpfel mit Birnen und Bananen zu vergleichen, was ständig geschieht wenn über Beamte und Pension geschwätzt wird.

  9. #148
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo tuxluchs



    Ja logisch sollte eigentlich schon ab 1957 so sein , trotzdem konnte man es sich leisten die Selbständigen raus zu halten !

    Aber kurz vor dem Kollaps müssen eben auch noch die aller letzten Reserven mobilisiert werden ......... kommt dir das nicht irgend wie bekannt vor ?
    Was für letzte Reserven?, wenn der Selbstständige verpflichtet wird in eine öffentliche oder private Kasse einzuzahlen.
    Hier geht es nicht darum die GRV zu stützen, sondern Steuergelder zu sparen, besser wäre H4 und Sozialhilfe ganz einzusparen, und nur noch ein Tagesalmosen zu reichen.

  10. #149
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo franky_23 ,
    jetzt ist mir klar , mit dir kann ich mich nicht messen .
    Du bist ja ein toller Hecht , was du nicht alles weißt und noch so autentisch , alles ohne " VOM HÖREN SAGEN ".
    Ein Techniker , also kein Ingenieur als Einsteiger 60 000,-- + Auto + Prämien , einfach toll und dann noch schlecht verkauft .
    Also gegen dich , bin ich ein sehr kleines Würstchen , ich weiß das alles nicht .
    Ich bin nur ein kleiner Ingenieur FH , seit 3,5 Jahren im Ruhestand , uU. sogar schon etwas Alzheimer .
    War 15 Jahre beim größten Chemieunternehmen , habe dann wegen Erfolglosigkeit 2 mal zu mittelst. Maschinenbauunternehmen gewechselt .
    Hatte im letzten Untern. leider gleichzeitig nur 2 Jobs , war zu dumm noch einen dritten zu machen .
    Hatte eine sehr kleine Abt. mit nur 80 Mitarb. und habe , soweit ich dazu in der Lage war noch die Anwendungstechn. im
    In. u. Ausland gemacht . Ich habe in nur 5 Kontinenten ( habe leider nicht mehr geschaft ) über 25 Jahre hinweg meine kleinen
    Brötchen gebacken . Da ich so schlecht u. dumm war , schickt mich meine Firma bis heute immer noch zu Kunden .
    Jetzt mit 68 muß ich feststellen ich bin ein blöder Hund . Im Vergleich zu dir , bin ich ein Blinder .

    Es grüßt sehr freundlich
    Sombath


    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Sombath, lass es dir mal von deinem Kumpel erklären.

    Soweit mir aus Bayern bekannt ist, ist der Schulleiter eines Gymi i.d.R. Oberstudiendirektor.

    Du hattest das Beispiel von einem A12 er, das sind i.d.R. die Fachhochschulingenieure in der letzten Beförderungsstufe des gehobenen Dienstes sind, also nach mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Funktion Teamleiter, .... Ob es alle dorthin schaffen lassen wir mal auf Seite.

    Dagegen stellst den Maschinen- und Anlageführer 20 Jahre alt, der in der Automobilzuliefererbranche ca. 3300.-- Euro brutto bekommt. Das sind ebenfalls vergleichbare Verhältnisse.

    Das Beispiel mit dem Angestellten beim Staat und dem Beamten hast ja gelesen. Nur wenn du alles abstreitest, dann hilft es auch nicht weiter. Wie gesagt, wenn du z.B. als Gruppenleiter von 10 TU Ingenieuren und einigen hundert MA bist, selbst von der Uni kommst und ein Zusatzstudium hast, dann solltest dich nicht mehr mit den gesetzlich versicherten vergleichen. Du scheinst dies aber gerne zu tun. Da hakt das Ganze.

    Da ich temporär im Staatsdienst war, kenne ich zufällig die unterschiedlichen Systeme. Habe vor 1 Jahr einen Techniker getroffen. Der bekam eine Stelle als Betreuer von Kunden in der Industrie (Werkzeuge) Dienstfahrzeug, 60 000.-- Einstiegsgrundgehalt + Prämien. Sein Kumpel der ihm den Tipp gab, meinte, dass er sich schlecht verkauft hat. Techniker sollte bestenfalls mit A 8 anfangen. Auch wenn Meister und Techniker neu im Qualifikationsniveau 6 angesiedelt werden (vgl. B.A. Abschluss)

    Glaube mir aus Erfahrung. Es gibt in der Industrie Jobs, da arbeitest wesentlich weniger als beim Staat.

  11. #150
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo tuxluchs

    Hier geht es nicht darum die GRV zu stützen, sondern Steuergelder zu sparen .....
    Das kann man Leuten erzählen die noch an den Weihnachtsmann glauben ..... und da gehörst du sicher nicht mit dazu bzw. nun stelle dich doch nicht dumm !

    Der durchschnittliche Unternehmensgründer ist Anfang 30 also dürfte ein Selbständiger (vorm Rentenalter) im Schnitt Mitte Vierzig sein !

    Die Belastung über die Steuern käme also erst in ca. 20 Jahren voll zum tragen bis dahin hat man aber erstmal wieder neue Zahleonkels fürs Schneeballsystem .......

    ........ und nach mir die Sintfut , oder ?!

Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flugspecials 2013
    Von ehc80 im Forum Touristik
    Antworten: 389
    Letzter Beitrag: 19.12.13, 23:02
  2. 1. Bundesliga 2012/2013
    Von antibes im Forum Sport
    Antworten: 485
    Letzter Beitrag: 21.05.13, 05:40
  3. DFB Pokal 2012/2013
    Von Uns Uwe im Forum Sport
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.12.12, 20:51
  4. **flüge 2013**
    Von dr.snoggles im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.12, 15:09
  5. Großabzocke der GEZ ab 2013
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.06.10, 07:08