Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Renten steigen um über fünf Prozent - Stärkste Erhöhung seit Jahrzehnten

Erstellt von chrima, 08.10.2015, 09:41 Uhr · 48 Antworten · 2.998 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Sparen mit der Rentenkasse ist sinnlos ! ! !
    Die Politiker rauben das Geld der Beitragszahler , ob viel da ist oder wenig .
    Erst kürzlich hat die SPD ( Nahles ) wieder 30 Milliarden aus der Rentenkasse gestohlen .
    Unsere Beamten-Politiker haben 0 Interesse das Rentensystem umzubauen .
    Wie du sicher weißt , hat die Schweiz die Beamten abgeschafft und Alle zahlen ungedeckelt ein .
    So etwas wird es in Deutschland nie geben .

    Sombath




    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Nicht das ich es den Rentnern, habe ja noch lebende Eltern, nicht gönnen würde. Aber ich halte es für unverantwortlich übertrieben, wenn mal mehr Geld in die Kassen kommt, sollte ein Teil davon gehäufelt werden, und damit stückweise ein Umbau des Rentensystems zu einem wieder Nachhaltig sicherern finanziert werden, zB in Richtung Schweizer System.
    Auch hier gilt eigentlich die alte, aber immer gültige Weisheit der schwäbischen Hausfrau, spare wenn es dir gut geht, dann hast du in der Not.
    Wie schon gesagt, ich gönne es den Rentnern, halte es aber für langfristig falsch.

    PS. Als folge der Lehmann-Bankenkrise, hätten in den westl. Bundesländern, durch den stagnierenden bzw. absinkenden Lohndurchschnitt, die Renten sinken müssen, aber 2009 war Wahl, also wurden die Renten von der Lohnentwicklung abgekoppelt, na wir wissen wer es war und wer gewonnen hat, nächstes Jahr sind wieder Landtagswahlen zB.BW, ein Schelm wer da einen Zusammenhang erkennen will.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.014
    Hallo @tuxluchs,

    sehe ich ähnlich -
    Zugriff zu fremden Zwecken müsste natürlich strikt unterbunden werden.

    Der gleiche Quatsch läuft übrigens bei den Beiträgen zur Krankenversicherung; bei KV-Überschuss wird ausgeschüttet bzw. der Beitragssatz umgehend angepasst ... anstatt zu sparen und beiseite zu legen .........

  4. #23
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Pro 0,1 Prozent Rentenerhoehung das
    Eintrittsalter um ein Jahr erhoehen.
    Beamte natuerlich ausgeschlossen.

  5. #24
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Die Politiker rauben das Geld der Beitragszahler , ob viel da ist oder wenig . Erst kürzlich hat die SPD ( Nahles ) wieder 30 Milliarden aus der Rentenkasse gestohlen .
    Die Rentenkasse wurde schon vor 25 Jahren auf Kosten der Beitragszahler belastet und geplündert, als Kohl (CDU/CSU) ad hoc 3 Millionen Ost-Rentner, ohne das sie jemals selbst eingezahlt hätten, eine Rente daraus bezahlt hat.

  6. #25
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Nicht das ich es den Rentnern, habe ja noch lebende Eltern, nicht gönnen würde. Aber ich halte es für unverantwortlich übertrieben, wenn mal mehr Geld in die Kassen kommt, sollte ein Teil davon gehäufelt werden, und damit stückweise ein Umbau des Rentensystems zu einem wieder Nachhaltig sicherern finanziert werden, zB in Richtung Schweizer System.
    Auch hier gilt eigentlich die alte, aber immer gültige Weisheit der schwäbischen Hausfrau, spare wenn es dir gut geht, dann hast du in der Not.
    Wie schon gesagt, ich gönne es den Rentnern, halte es aber für langfristig falsch.

    PS. Als folge der Lehmann-Bankenkrise, hätten in den westl. Bundesländern, durch den stagnierenden bzw. absinkenden Lohndurchschnitt, die Renten sinken müssen, aber 2009 war Wahl, also wurden die Renten von der Lohnentwicklung abgekoppelt, na wir wissen wer es war und wer gewonnen hat, nächstes Jahr sind wieder Landtagswahlen zB.BW, ein Schelm wer da einen Zusammenhang erkennen will.

    Schwarze Null ist doch auch schon was!! Wobei ich aktuell nicht mehr daran glaube.
    Den Zusammenhang mit der Wahl habe ich Schelm schon in #6 geschrieben

  7. #26
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.014
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Die Rentenkasse wurde schon vor 25 Jahren auf Kosten der Beitragszahler belastet und geplündert, als Kohl (CDU/CSU) ad hoc 3 Millionen Ost-Rentner, ohne das sie jemals selbst eingezahlt hätten, eine Rente daraus bezahlt hat.
    stimmt auch - sind allerdings auch Landsleute !

    Meine Meinung :
    Die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten rechtfertigte ein solches Vorgehen;
    die Entnahme hätte jedoch mit Unterstützung des "Solis" langsam wieder zurückgeführt werden müssen.

  8. #27
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Die Rentenkasse wurde schon vor 25 Jahren auf Kosten der Beitragszahler belastet und geplündert, als Kohl (CDU/CSU) ad hoc 3 Millionen Ost-Rentner, ohne das sie jemals selbst eingezahlt hätten, eine Rente daraus bezahlt hat.
    Sowohl im Osten als auch im Westen gab es mW das Umlageverfahren.
    Sprich: von der Hand in den Mund.

    Insofern gab es keine Rentenkasse zu plündern.
    Vielleicht hilft dieser Link: Deutsche Rentenversicherung - Entwicklung der Nachhaltigkeitsrücklage

  9. #28
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Wie wird sich diese "Erhöhung" auswirken? Nun ja, ein oder zwei Tassen pro Monat bei Tchibo werden sich eventuell noch ausgehen? Diese "Erhöhungen" sind für die Katz..........denn die KKasse kassiert sofort mit, also wozu? Ist nur zur Beruhigung der Pensionisten gedacht damit diese nicht zu Revoluzern werden bei der momentanen Geldverschwendung im Zuge des Asylantenchaos.

  10. #29
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Natürlich gibt es eine Rentenkasse , es gibt nur keine nennenswerte Rücklagen .
    Wenn der Staat die Sozialpolitik nicht aus Steuermittel , sondern aus den Beiträgen der Beitragszahler finanziert ,
    so ist das Raub ! !
    Nur 2 Beispiele
    Die Ossi Renten u. die Mütterrente .
    Beides ist Sozialpolitik u. muß von allen Bürgern, also aus dem Steuersäckl finanziert werden .

    Sombath



    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sowohl im Osten als auch im Westen gab es mW das Umlageverfahren.
    Sprich: von der Hand in den Mund.

    Insofern gab es keine Rentenkasse zu plündern.
    Vielleicht hilft dieser Link: Deutsche Rentenversicherung - Entwicklung der Nachhaltigkeitsrücklage

  11. #30
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Widerspreche deiner Meinung .
    Das die Rentner im Osten eine ordentliche Rente bekommen sollen ist selbstverständlich .
    Jedoch wurden bei der Finanzierung große Fehler zu Lasten der Beitragszahler gemacht .
    Die Kosten der Wiedervereinigung ging zu Lasten der abhängig Beschäftigten u.
    alle Anderen auch die Beamtenpolitiker waren fein raus .
    Warum werden denn die Versichrungsfremden-Leistungen nicht klar aufgeschlüsselt ? ?
    Weil die 80 Milliarden Bundeszuschuß nie und nimmer reichen diese zu decken .

    Sombath



    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    stimmt auch - sind allerdings auch Landsleute !

    Meine Meinung :
    Die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten rechtfertigte ein solches Vorgehen;
    die Entnahme hätte jedoch mit Unterstützung des "Solis" langsam wieder zurückgeführt werden müssen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer hat schöne info's um und über Ankor Wat?
    Von ConnieNL im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.09, 16:35
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.08, 10:20
  3. RTL "Explosiv" heute um 19:10 Beitrag über Thaifrau.de
    Von Talkrabb im Forum Thailand News
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 06.05.04, 19:01
  4. Thailändische Wirtschaft ist um 5,2 Prozent gewachsen.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.03, 19:29
  5. TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.02, 14:36