Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Rente wirklich erst mit 67?

Erstellt von Leopard, 07.09.2010, 19:30 Uhr · 27 Antworten · 3.646 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von eber Beitrag anzeigen
    ..........und weil der berühmte Märchenerzähler von 1984 bis 1992 das Märchen mit der Rente (die Rente sind sicher) erzählt hat. Darum glaube ich denen Märchenerzählern(innen) kein Wort mehr..............

    Das die Rente nicht "sicher" ist, ist schon viel länger bekannt. Schon Konrad Adenauer wurde Beraten die Rente nicht wieder einzuführen, weil schon damals absehbar war, dass das System langfristig gegen die Wand fährt. Er hat sie aus wahltaktischen Gründen trotzdem versprochen und eingeführt. Der Erfolg gab ihm Recht. Das "einfache Volk" schaut/glaubt halt immer nur an kurzfristige Geldversprechen und blendet langfristige Konsequenzen aus bzw. ist sich diesen nicht bewusst.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    eines Tages Rente erst mit 80?

    Fleißige kapitalistische Schreiblinge bereiten die Bevölkerung so langsam darauf vor:

    Wolf M. Bertling (Hg.): 130 Jahre Leben

    Ihre Begründung:

    "Eine Lebenserwartung von 130 Jahren ist durchaus möglich. Pharmakologie, Bio- und Nanotechnologie werden ähnliche Quantensprünge bringen wie einst die Erfindung des Penicillins. Dabei werde indes keinesfalls nur das Siechtum im Alter verlängert. Vielmehr würden wir auch entsprechend länger fit sein. Allerdings müsste man Rentensystem, Arbeitsmarkt und Gesundheitsvorsorge stark reformieren, zum Beispiel die Rente ab 80 einführen und im Berufsleben wieder mehr auf Erfahrung statt auf Jugend bauen."

  4. #13
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    eines Tages Rente erst mit 80?

    Fleißige kapitalistische Schreiblinge bereiten die Bevölkerung so langsam darauf vor:

    Wolf M. Bertling (Hg.): 130 Jahre Leben

    Ihre Begründung:

    "Eine Lebenserwartung von 130 Jahren ist durchaus möglich. Pharmakologie, Bio- und Nanotechnologie werden ähnliche Quantensprünge bringen wie einst die Erfindung des Penicillins. Dabei werde indes keinesfalls nur das Siechtum im Alter verlängert. Vielmehr würden wir auch entsprechend länger fit sein. Allerdings müsste man Rentensystem, Arbeitsmarkt und Gesundheitsvorsorge stark reformieren, zum Beispiel die Rente ab 80 einführen und im Berufsleben wieder mehr auf Erfahrung statt auf Jugend bauen."
    ein interessanter Kommentar in der Sueddeutschen.

    Klar mit Parolen und Schlagworten ist einfach umzugehen. Doch im Grunde trifft es schon einige Punkte ziemlich genau.

    Die SPD soll ihr Reformwerk Rente mit 67 nicht gefaehrden.

    Statistiken sind relativ, denn trotz formal hoeherem Renteneintrittsalter ist bisher kaum was passiert, da die hochsubventionierte Freistellungsphase ja nicht zur effektiven Lebensarbeitszeit zaehlen kann.

    Es ist ein Umdenken noetig. Rente mit 60 und Dolce Vita Ade

    Die klare Forderung nach leistungsorientierten Kriterien fuer den Zuzug von auslaendischem Arbeitskraeftepotential.

    Leider werden STrukturreformen in der Familen und Bildungspolitik in diesem Artikel voellig ausser auch gelassen.

    Nutzung der Arbeitskraft als silberne Arbeitskraftreserve.

    Arbeit und Rente - Am Ende des Jugendwahns - Geld - sueddeutsche.de

  5. #14
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Ja, sehr nett diese Geschichte. Und wann werden dann die Leute 120 Jahre alt?
    SO ein Schwachsinn. Die führenden Kräfte dieser Welt müssen sich Gedanken machen, wie man eher soviel wie möglich Menscheleben auslöscht.Was sie ja auch brav tuen.
    Kriege, Gen-essen, Atomkraft, Plastik, ausgefischte Meere und Antibiotika-verseuchte Fische. Und trotzdem wird die Menschheit nicht weniger, weil immer wieder neue nachkommen.

    Traurig aber wahr. In JApan beugen sie ja schon vor, da sie wissen, dass in den nächsten 20 Jahren das Lebensalter inbesonders die Fitness abnehmen wird. Darum auch kein Zuzug von ausländischen Pflegepersonal notwendig.Es reinigt sich dort dann von selbst, das Problem. Sollte man vielleicht mit Zeitverschiebung als Gradmesser für den Rest der Industriestaaten sehen.

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Das die Rente nicht "sicher" ist, ist schon viel länger bekannt. Schon Konrad Adenauer wurde Beraten die Rente nicht wieder einzuführen, weil schon damals absehbar war, dass das System langfristig gegen die Wand fährt. Er hat sie aus wahltaktischen Gründen trotzdem versprochen und eingeführt. Der Erfolg gab ihm Recht. Das "einfache Volk" schaut/glaubt halt immer nur an kurzfristige Geldversprechen und blendet langfristige Konsequenzen aus bzw. ist sich diesen nicht bewusst.
    Die Rente abzuschaffen wurde nicht erwogen, aber damals hätte man die Möglichkeit gehabt auf ein kapitalgedecktes System umzustellen. Adenauer jedoch wollte lieber sofort den Rentnern gutes tun, wohl nicht zuletzt aus wahltaktischem Kalkül.

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Den Jugendwahn bekommt man aus den Köpfen der Personaler nicht heraus. Ein Bewerber > 50 muss schon ein enormes Glück haben wieder einen "normalen" Job (keine Leih, Zeitarbeit oder Minijob) zu finden.
    Leih und Zeitarbeit sind Jobkiller erster Güte und bilden erst die Plattform zum Niedriglohnsektor.
    Mir ist ganz bewusst......werde ich noch einmal arbeitslos dann wars das wahrscheinlich endgültig (ich bin 56).

  8. #17
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    [...]
    Mir ist ganz bewusst......werde ich noch einmal arbeitslos dann wars das wahrscheinlich endgültig (ich bin 56).
    Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt...

  9. #18
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Chak

    Die Rente abzuschaffen wurde nicht erwogen, aber damals hätte man die Möglichkeit gehabt auf ein kapitalgedecktes System umzustellen.
    Entschuldigung aber das ist einfach nur falsch !

    Bis 1957 war das deutsche Rentensystem kapitalgedeckt ...... und man kann nichts "umstellen" was eh schon vorhanden ist , oder ?

  10. #19
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Liebe Leute geht zu uns nach Österreich. Wir sind die Weltmeister in Frühpensionen. Bei der Bundesbahn gehen sie durchschnittlich mit 52 Jahren.
    Nach 45 Jahren gehen sie laut Hacklerregelung mit 60 Jahren die Männer.
    Nächste Möglichkeit ist mit 62 Pensionskorridor. Dann hat man 20-30% Abschläge gegenüber denjenigen, welche so dumm sind und bis 65 Jahren arbeiten.
    Den Korridor gibt es mindestens bis 2028, weil dann auch die Frauen solange arbeiten müssen und unter dieses Gesetz fallen.
    Rente bis 67?Ha, da spielen nicht einmal die christlichen Unternehmerpolitiker mit. Selbst die Wirtschaftskammern will bei uns früher mit Abschlägen .....onieren.

  11. #20
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Den Jugendwahn bekommt man aus den Köpfen der Personaler nicht heraus. Ein Bewerber > 50 muss schon ein enormes Glück haben wieder einen "normalen" Job (keine Leih, Zeitarbeit oder Minijob) zu finden.
    Leih und Zeitarbeit sind Jobkiller erster Güte und bilden erst die Plattform zum Niedriglohnsektor.
    Mir ist ganz bewusst......werde ich noch einmal arbeitslos dann wars das wahrscheinlich endgültig (ich bin 56).
    Das ist ganz normal im Kapitalismus.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe das Buch: Ich war erst 13..
    Von i_g im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.09, 23:29
  2. parteienauflösung gabs erst per befehl?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 19:33
  3. A 1 war erst der Anfang...
    Von singto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.12.08, 00:05
  4. zukünftige Rente erst ab 70 oder gar ab 77 Jahre?
    Von pumlakum im Forum Sonstiges
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 07.01.08, 22:26
  5. Beer erst ab 17 Uhr!
    Von Armin im Forum Thailand News
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 01:30