Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Rente - wieviel?

Erstellt von schimi, 19.08.2012, 20:10 Uhr · 34 Antworten · 4.470 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Mensch schimi, Rente ist wie Religion, der Glauben macht's

    Ich denke negativ, wen es dann gegenüber meiner denke negativ kommt, ist es Positiv.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von ChangMaiKrap Beitrag anzeigen
    Bisher bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass meine Frau nach meinem Tod durch meine Rentenansprüche wenigstens eine leidliche Grundversorgung hat. Nicht mal das ist der Fall, kleine Witwenrente (25%) wird für maximal 2 Jahre gezahlt, die große (55%) gibts erst ab 47.

    Besteuerung der Rente bis zu 100%, Erhöhung des Renteneintrittsalters, alles mögliche wird ständig und nachträglich angepasst, gekürzt oder zum Negativen geändert, mit zunehmender Dynamik in den letzten Jahren.
    Bis in 10 Jahren wirds bei unserer demografischen Entwicklung sowieso heissen: Hartz IV für alle, solange noch was da ist.
    Wenn die Frau besonders jung ist, dann kann natürlich eine große Durststrecke entstehen.
    Das tut besonders weh wenn Kinder davon betroffen sind.
    Nach m.E. darf sie auch nicht wieder heiraten, da sonst die Ansprüche gegengerechnet werden bzw. wegfallen. Stimmt das?

    Noch ein Problem. Du bist kurz vor dem 50er und wirst dann, falls du kein sicheres Berufsumfeld hast, die Arbeitsstellen für diese Kategorie akzeptieren müssen. Kann sein das man dann vom Gehalt wesentliche Abstriche zu erwarten hat.

  4. #33
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Nach m.E. darf sie auch nicht wieder heiraten, da sonst die Ansprüche gegengerechnet werden bzw. wegfallen. Stimmt das?

    Das ist richtig!

  5. #34
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    CMK- du darst auch nicht vergessen, das für die Rente ein Mindesmass an Ehezeit absolviert werden muss, was ja immer wieder gerüchteweise zur Lebenszeitverlängerung so mancher Männer führen soll. Wenn die Zahlung ins Ausland erfolgt und es sich um einen NICHTdeuschen Staatsbürger handelt wird auch noch eine Kürzung vorgenommen.

    Sind Kinder zu erziehen wird übrigens die grosse WR fällig.

  6. #35
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Die Witwenrente fällt bei Wiederheirat mit Ablauf des Monats der Eheschließung weg. Bei der Wiederheirat wird die Berechtigte


    • einer großen Witwenrente mit dem 24-fachen Monatsbetrag der Rente
    • einer kleinen Witwenrente mit den bis zum Ende der ursprünglichen Befristung zustehenden Beträge

    abgefunden. Eine Witwenrente, die wegen Heirat weggefallen ist, kann wieder aufleben, wenn die neue Ehe aufgelöst oder für nichtig erklärt wird (Rente nach dem vorletzten Ehegatten). Bei einer nochmaligen Heirat entfällt diese Rente endgültig. Sie kann dann auch nicht mehr wieder aufleben.
    Diese Ausführungen gelten für Witwerrenten gleichermaßen.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Rente mit 67!
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 707
    Letzter Beitrag: 26.02.12, 12:41
  2. Abgang in Rente.
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.10, 19:29
  3. Rente
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 14:18
  4. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13