Seite 6 von 71 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 708

Rente mit 67!

Erstellt von Conrad, 18.11.2010, 09:17 Uhr · 707 Antworten · 27.245 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von isaaner Beitrag anzeigen
    der isaaner hat schon mit47 genug bekommen... ansonsten bin ich hier nur auf erotik und popp training.
    Und das macht mit über 47 noch Spass ?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von isaaner

    Registriert seit
    15.05.2011
    Beiträge
    151
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Und das macht mit über 47 noch Spass ?
    wirst du alles noch erleben,oder du liebst garten arbeit und haus putzen.

  4. #53
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Und das macht mit über 47 noch Spass ?

    wieso bist du noch unter 14?

  5. #54
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Rente ist immer weniger wert

    Ein großer Teil der rund 20 Millionen Rentner kann sich offenbar immer weniger leisten. Denn laut "Süddeutscher Zeitung" ist die Kaufkraft der Ruheständler in den letzten zehn Jahren gesunken. Zudem droht immer mehr älteren Menschen Armut im Alter. Viele werden zusätzlich auf Sozialleistungen angewiesen sein. Das geht aus zwei Papieren des Arbeitsministeriums hervor, meldet das Blatt.

    Rentenanpassungen gleichen Inflation nicht aus

    Die Preise stiegen von 2001 bis 2010 um durchschnittlich 1,4 Prozent pro Jahr. Im gleichen Zeitraum legten die gesetzlichen Altersbezüge jährlich um 0,8 Prozent zu. Berücksichtige man die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung, die die Rentner zu zahlen hätten, habe das Plus lediglich 0,6 Prozent jährlich betragen. Dies gehe aus einer ihr vorliegenden Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor, berichtet das Blatt. Nach Berechnungen der Linken sei der Wert der Renten damit seit 2001 real um sieben Prozent gefallen.

    "Eine Welle der Altersarmut"

    Linken-Chef Klaus Ernst sagte der Zeitung: "Auf Deutschland rollt eine Welle der Altersarmut zu. Wenn die Renten weiter in dem Tempo sinken, dann liegt die Durchschnittsrente in zehn Jahren unter der Grundsicherung." Er plädierte für eine neue Rentenformel, die die Ruheständler vor Inflationsverlusten schützt, und eine Mindestrente, damit niemand in Altersarmut fällt.

    Die Bundesregierung verweist laut "Süddeutscher Zeitung" in ihrer Antwort dagegen darauf hin, dass die jährliche Anpassung der Renten sich an der Entwicklung der Löhne und nicht der Preisentwicklung orientiere: "Auch die Löhne der Beschäftigten genießen keinen Schutz vor Inflation." Außerdem erinnert das Arbeitsministerium an die positiven Folgen der Rentengarantie: "Die Renten sind momentan höher, als sie es ohne Schutzklausel wären."

    Immer mehr ältere Menschen auf Sozialleistungen angewiesen

    In einer weiteren Antwort auf eine Linken-Anfrage habe die Bundesregierung neue Statistiken zur Altersarmut vorgelegt: Danach sind immer mehr alte und kranke Menschen auf staatliche Sozialleistungen angewiesen. Ihre Zahl stieg seit 2003 bis Ende 2009 um 74 Prozent oder 325.000 auf knapp 764.000. Dazu gehören sowohl voll erwerbsgeminderte Personen unter 65 Jahren als auch Rentner, die die Grundsicherung im Alter erhalten.

    Die Zahl der Hilfsbedürftigen im Rentenalter ab 65 Jahren stieg im gleichen Zeitraum um 55 Prozent auf knapp 400.000. Die Bundesregierung weist in ihrer Antwort darauf hin, dass sich die Zahl der Leistungsempfänger vor allem in den Jahren 2003 bis 2007 erhöht habe, weil im Zuge der Hartz-Reformen ein neues Sozialleistungssystem eingeführt wurde. 2009 mussten Menschen, die die Grundsicherung im Alter benötigten, mit 658 Euro im Monat auskommen. Diesen "Bruttobedarf" nennt die Regierung, darin enthalten sind 290 Euro für Heizung und Unterkunft, schreibt die "Süddeutsche Zeitung".

    Quelle: Rente wird immer weniger wert

  6. #55
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Bajok Tower

    Ein großer Teil der rund 20 Millionen Rentner kann sich offenbar immer weniger leisten.........
    Mir kommen gleich die Tränen ........

    Solang wie z.B. hier im Osten Rentnerhaushalte im Schnitt über 10% mehr Einkommen verfügen wie junge Leute die arbeiten ist dieses Gejammer doch irgendwie fehl am Platze , oder ?!


    Durchschnittsrente 2005 bis 2050:

    Jahr West nominal West real Ost nominal Ost real
    2010 .. 1176 ........ 1091 .. 1034 ............ 969

    Durchschnittsrente: 1176 Euro im Monat - Renten-Kontostand - FOCUS Online
    ....... das hat meine Frau kaum monatlich als Nettolohn bei einer 6 Tage Arbeitswoche , abzgl. Fahrkosten liegt sie sogar noch drunter !

    Und übrigens liegt die Zahl der Rentenbezieher in D mittlerweile schon bei 26 Millionen ............ 20 Mio das sind doch schon längst veraltete Zahlen ..........

  7. #56
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Dass das osteuropäische Lohnniveau nicht an der polnischen Grenze zu Ende ist scheinst du noch nicht gehört zu haben , oder ?

    Und wenn so ein sozialversicherungspflichtiger Malocher im Schnitt 40% vom Einkommen für die deutschen Wohlstandsrentner abzudrücken hat dann ist er vielleicht ein " Depp " aber dann bitte schön wider Willen , oder ?!

  8. #57
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.043
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen

    ... Malocher im Schnitt 40% vom Einkommen für die deutschen Wohlstandsrentner abzudrücken hat.
    Da haste doch bestimmt wieder ne (unglaubwürdige) Statistik für,oder?

  9. #58
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Rentnerhaushalte im Schnitt über 10% mehr Einkommen verfügen wie junge Leute die arbeiten
    Das liegt eher an der Jugendarmut (Stichwort Generation Praktikum usw.) und nicht an den ach so superreichen Rentnern (mit einigen Ausnahmen).

  10. #59
    Avatar von kunudo

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    258
    und ich war immer der Meinung jeder bekommt was ihm zusteht. wer wenig einzahlt bekommt wenig raus. Bummelanten und Laumalocher haben es nicht anders verdient.
    kun udo

  11. #60
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.556
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Und wenn so ein sozialversicherungspflichtiger Malocher im Schnitt 40% vom Einkommen für die deutschen Wohlstandsrentner abzudrücken hat dann ist er vielleicht ein " Depp " aber dann bitte schön wider Willen , oder ?!
    AG plus AN Anteil von sozialversicherungspflichtigen Malochern ist 19,8%.
    Wie generieren sich die anderen 20,2%?

Seite 6 von 71 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgang in Rente.
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.10, 19:29
  2. Rente
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 14:18
  3. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  4. Rente im Ausland
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 12:17