Seite 37 von 71 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 708

Rente mit 67!

Erstellt von Conrad, 18.11.2010, 09:17 Uhr · 707 Antworten · 27.163 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wenn die Kinder verheiratet sind, selbst Kinder haben, dann ist der Freibetrag für die Unterstützung weit über 2000.- Euro.

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Schlimm:

    Immer mehr Menschen sind im Alter auf staatliche Hilfen angewiesen.
    Da das Rentenniveau sinkt, werden es künftig noch mehr werden.

    Quelle: Wenn die Rente nicht reicht - Wirtschaft - Aktuelles - merkur-online
    Also doch keine rosige Zukunft in Deutschland.

  4. #363
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    BJ, das die Renten relativ sinken sollen ist doch ein Fakt der seit mehr als 10 jahre beschlossen wurde. Weshalb wurde denn die private Altersvorsorge so gefördert? Erst denken, bevor jeder Scheiss aus der Presse ohne Neuigkeitswert wiederholt wird. Daran ändert auch nichts, dass du offensichtlich traffic erzeugen willst und dich zum Hip Hop Bürger zwischen B-BKK-Surin gewandelt hast.

  5. #364
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Weshalb wurde denn die private Altersvorsorge so gefördert?
    Damit kapitalistische Versicherungskonzerne das letzte Blutströpchen aus der Bevölkerung raussaugen können.

  6. #365
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Damit kapitalistische Versicherungskonzerne das letzte Blutströpchen aus der Bevölkerung raussaugen können.

  7. #366
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Damit kapitalistische Versicherungskonzerne das letzte Blutströpchen aus der Bevölkerung raussaugen können.
    ich dachte, die wäre doch immer sooviel besser als die staatl. Altersvorsorge?

  8. #367
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    weiss nicht, wie es in deutschland ist,. in österreich ist die rente sicher. das einzige problem ist, dass die leute länger arbeiten müssen um eine adäquate rente bekommen. wenn man aber wie ich mit 1189 euro im monat auskommt, ist es kein problem. fixkosten(inklusiv auto/haushaltsversicherung/rechtschutz) sind 700 euro.

  9. #368
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.530
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wenn die Kinder verheiratet sind, selbst Kinder haben, dann ist der Freibetrag für die Unterstützung weit über 2000.- Euro.
    Und wenn die Kinder z.B. über 5.000 € verdienen ist doch genügend Angriffspotential vorhanden.

    Beispiel, meine Mutter hat eine Rente von ca. 1.200 €. Sollte sie irgendwann mal in Pflege kommen, werden sich die Ämter fragen, wer die Fehlsumme finanziert. Schwupps stehen sie bei mir und meiner Schwester auf der Matte.
    Das kann meine gesamte Zukunftplanung über den Haufen werfen.
    Scheiß drauf, es ist meine Mutter.

  10. #369
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen

    Scheiß drauf, es ist meine Mutter.
    Eine lobenswerte Einstellung! Deine Mutter hat ja auch ein Teil ihres Lebens an deinen Bedürfnissen ausgerichtet. Wieso sollte der kleine Steuerzahler bluten, nur damit du deinen Lebenstraum verwirklichen kannst?

    Du könntest deine Mutter auch selbst pflegen und entsprechend der Pflegestufe zusätzliche Unterstützung vom Staat erhalten.

  11. #370
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Eine kritische Betrachtung

    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    weiss nicht, wie es in deutschland ist,. in österreich ist die rente sicher.
    Wundert mich diese Aussage von dir zu lesen @gespag

    Habe einfach deine obige Meinung in die Suchmaske eingegeben, heraus kam dies;
    in österreich ist die rente sicher.
    dabei gleich den ersten Link geclickt, obwohl vom Okt. 2008

    Wie sicher sind unsere Pensionen?

    kleiner Auszug;
    Das staatliche Pensionssystem, das wir uns größtenteils selbst bezahlen

    Der Staat zahlt keine Pensionen. Nie – außer den Ruhestandsbezügen der eigenen Beamten. Die Pensionsversicherungsanstalt leitet von den aktive Bürgerinnen und Bürger geleistete Pensionsversicherungsbeiträge den Pensionsbeziehern zu. Das ist keine “Staatspension”, sondern eine Sozialversicherung im Umlageverfahren. Nur ca. ein Fünftel wird aus dem Budget zugeschossen. In Österreich gibt es keine “Staatspension”, die Sozialversicherung im Umlageverfahren nach dem Solidarprinzip funktioniert völlig anders. Interessant, dass dieses praktizierte Sozialmodell offenbar die Erfassungskapazität ansonsten intelligenter Menschen die infolge politischer Dogmen getrübter Auffassungspotenz übersteigt.

    Sie haben offensichtlich nicht verstanden, dass im Pensions- Umlageverfahren das Geld überhaupt nicht “angelegt” wird, sondern von den Beitragszahlern aus der Realwirtschaft zu den Pensionsbeziehern wechselt. Die Sozialversicherung ist auch keine “staatliche” Einrichtung, sondern wird aus – in der Realwirtschaft geschaffenen Werten – via Versicherungsbeitrag gespeist, de facto durch Umleitung eines Teils der Erwerbseinkommen. Zuschüsse aus dem Budget machen nur etwa ein Fünftel des Auszahlungsvolumens aus.

    Wie sicher ist nun diese Finanzierung

    Die heutigen Beitragszahler investieren ihr Geld daher nicht in die eigene Altersvorsorge, sondern in jene der heutigen Pensionisten.

    Die Beträge, welche wir auf dem Kontoauszug unseres Pensionskontos sehen, liegen natürlich nicht wirklich auf diesem Konto, sondern stecken in den „Billa Sackerln“ der heutigen Pensionisten, welche immer gegen 17 Uhr einkaufen gehen, wenn auch die Berufstätigen (zwangsweise) sich an den Kassen anstellen.

    Kommt Ihnen das nicht bekannt vor? Die Finanzkrise ist ja vor allem deshalb entstanden, weil den hohen Unternehmensbewertungen kaum entsprechende Sachwerte gegenüberstanden!

    Wie sicher ist das Umlageverfahren?
    Dieser ganze Artikel ist sachlich und nüchtern verfasst, lohnt sich zu lesen, nicht nur für Austrianer.

Seite 37 von 71 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgang in Rente.
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.10, 19:29
  2. Rente
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 14:18
  3. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  4. Rente im Ausland
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 12:17