Seite 21 von 71 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 708

Rente mit 67!

Erstellt von Conrad, 18.11.2010, 09:17 Uhr · 707 Antworten · 27.117 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen

    Kosten für Bildung und Ausbildung sind keine Kosten im eigentlichen Sinn sondern notwendige Investionen die man im Normalfall mit großer Rendite wieder zurück bekommt !
    Ja, und diese Investition hat man auch zu pflegen. Und da liegt einiges im Argen. Ausländer, die hier auf Kosten Deutschlands studieren bekommen nach dem Studium keine Arbeitsgenehmigung und müssen das Land verlassen, wenn sie nicht innerhalb einer gewissen Zeit einen adäquaten(für das Amt adäquat) Job finden. - Dümmer gehts ja nimmer. Da wird die Investition aufgrund dümmlichster Gesetze und Regelungen halt sehr schnell zur Investition für das Zielland, in das sich der fertig ausgebildete Mensch dann begibt.

    Bei Renten von einer "reinen Alimentierung" zu sprechen mag rein mathematisch zwar richtig sein, ist es aber als Gesamtes nicht, da es hier um Solidarität geht, die man sich aufgrund der eigenen Solidarität den damaligen Rentnern gegenüber redlich verdient hat. Die Höhe der Rente ist eine andere Geschichte, und scheint in der Tat auch nur auf dem Papier gerechtfertigt zu sein....

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    [...] bekommen nach dem Studium keine Arbeitsgenehmigung und müssen das Land verlassen, wenn sie nicht innerhalb einer gewissen Zeit einen adäquaten(für das Amt adäquat) Job finden. - Dümmer gehts ja nimmer. [...]
    Manchmal versinkst du mächtig in den Daunen der Stammtischgeschätz-Bettenbereiter, Thaimax. Darf ich dich ab sofort 'wingman_2' nennen?

    Dein Hochschulabsolvent hat ein (1!) Jahr Zeit, sich um eine adäquate Stelle zu bemühen. In dieser Zeit wird er weiterhin voll alimentiert.
    Und adäquat bedeutet dabei angemessene Anforderungen an Ausbildung, Tätigkeit und Bezahlung.

    Wie lange würdest du ihnen Zeit geben? 5 - 25 Jahre?

  4. #203
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Das stimmt nach meinem Kenntnisstand. Die Absolventen erhalten 1 Jahr weiter Aufenthalt. Allerdings gibt es da auch Einschränkungen und ich glaube dass nicht jeder Absolvent ein Recht darauf hat.

  5. #204
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen

    Wie lange würdest du ihnen Zeit geben? 5 - 25 Jahre?
    Ich wäre Dir dankbar, wenn Du das mit Wingman_2 lassen würdest.

    Prinzipiell würde ich mir schon weit vorher darüber Gedanken machen, inwieweit es Sinn macht ausländische Studenten nahezu gratis studieren zu lassen...... aber ist ja ein andere Thema.

    Wenn ich als Staat Leute jahrelang auf Kosten der Allgemeinheit studieren lasse, dann kann ich sie nicht nach einem Jahr aus dem Land verweisen. Tu ich das, muss ich mir obige Gedanken bezüglich des Gratis-Studierens machen.

  6. #205
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    [...]
    Wenn ich als Staat Leute jahrelang auf Kosten der Allgemeinheit studieren lasse, dann kann ich sie nicht nach einem Jahr aus dem Land verweisen. Tu ich das, muss ich mir obige Gedanken bezüglich des Gratis-Studierens machen.
    Wir drehen uns im Kreis.

    Was beanstandest du jetzt genau? Die Ausweisung nach einem Jahr 'Karenzzeit' oder die Möglichkeit, dass man in D als Nicht-EU-Ausländer kostenfrei studieren kann?

    Anders gefragt:
    Soll D allen ausländischen Studenten solange Aufenthaltsrecht gewähren, bis sie alle in Brot und Arbeit sind, oder sollte in D allen Nicht-EU-Ausländern generell die Möglichkeit eines Studiums verwehren?

    So richtig steige ich nicht hinter die Intention deiner Aussage.

  7. #206
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Soll D allen ausländischen Studenten solange Aufenthaltsrecht gewähren, bis sie alle in Brot und Arbeit sind, oder sollte in D allen Nicht-EU-Ausländern generell die Möglichkeit eines Studiums verwehren?

    So richtig steige ich nicht hinter die Intention deiner Aussage.
    Ich muss das zum Glück nicht entscheiden. Wäre wahrscheinlich politisch nicht korrekt, und deswegen sowieso nicht durchführbar.

    So wie es derzeit ist, dass man Leuten das komplette Studium bezahlt, sie aber dann nach einem Jahr rausschmeisst, wenn sie keinen Job gefunden haben, kann es natürlich nicht sein. Kontraproduktiver geht es einfach nicht.

    Es gibt natürlich auch einfach Studienrichtungen, bei denen man schon im Vorhinein weiss, dass man am Arbeitsmarkt nicht händeringend gesucht wird. Also einen EU-Ausländer Publizistik, oder ein Afrikaan-Studium zu bezahlen ist natürlich falsch.

    Eben aus dem Grund, weil man bei diesem Thema nicht einfach schwarz/weiss sehen kann, fällt es Dir wahrscheinlich auch schwierig meine Intention zu erkennen.

  8. #207
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Thaimax

    Bei Renten von einer "reinen Alimentierung" zu sprechen mag rein mathematisch zwar richtig sein, ist es aber als Gesamtes nicht, da es hier um Solidarität geht, die man sich aufgrund der eigenen Solidarität den damaligen Rentnern gegenüber redlich verdient hat.
    Und genau da liegt eben dein Denkfehler (und noch einiger anderer hier)...... die Vorleistung für jede Altersversorgung ist immer die Kinderaufzucht und nichts anders !

    Dass die jetzigen Rentner ihre damaligen Alten gemeinsam alimentiert haben (bzw. wohl besser mussten) hat doch nichts mit "Solitarität" zu tun sondern war deren verdammte Pflicht !

    Und wäre dies nicht seid 1957 kollektiviert wurden dann hätte jeder seine eigenen Alten privatrechtlich unterhalten müssen , oder ?!

  9. #208
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    ....
    Und wäre dies nicht seid 1957 kollektiviert wurden dann hätte jeder seine eigenen Alten privatrechtlich unterhalten müssen , oder ?!
    Wäre die 'Kollektivierung', wie du das Umlagesystem nennst, nicht eingeführt worden, hätte die Nachkriegsrenter am Hungertuch genagt und die Ossie Renter wären 1990 total leer ausgegangen.

    @Leipziger, bevor du hier weiter rumlaberst, solltest du erst mal 40 Jahre einzahlen, ich nehme an, dann bist wärst du 90 und die Sache hätte sich für dich dann sowieso erledigt.

  10. #209
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo woody

    Wäre die 'Kollektivierung', wie du das Umlagesystem nennst, nicht eingeführt worden, hätte die Nachkriegsrenter am Hungertuch genagt und die Ossie Renter wären 1990 total leer ausgegangen.
    Ja völlig richtig ....... und hätten die Herren ....onalsozialisten mit der Rentenkasse nicht ihren Krieg finanziert wäre das Umlagesystem gar nicht nötig gewesen , oder ?!

    Und ich bin übrigens auch ein Beführworter dieses Umlagesystems ........ kann aber auch erkennen wenn es als Schneeballsystem mißbraucht wird , du auch ?

  11. #210
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    Dass es in Deutschland ziemlich ausländerfeindlich in der Bevölkerung zugeht liegt nicht an der Bevölkerung selber, sondern an der verfehlten Einwanderungspolitik der vergangenen Jahre, die ja zwangsläufig dazu führt.
    Richtig, da sind wir uns sogar einig.

Seite 21 von 71 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgang in Rente.
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.10, 19:29
  2. Rente
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 14:18
  3. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  4. Rente im Ausland
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 12:17