Seite 14 von 71 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 708

Rente mit 67!

Erstellt von Conrad, 18.11.2010, 09:17 Uhr · 707 Antworten · 27.227 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen

    Ich wundere mich immer in fast leeren Lokalen, wie die existieren können...
    Im Grunde genommen können die auch gar nicht selbständig existieren. Viele verzocken, mit dem zweifelhaften Traum der Selbständigkeit in einem Hochabgabenland mit den unsinnigsten Gewerbeauflagen, ihr gesamtes Erspartes. - Dieser Effekt ist aber nicht unbedingt negativ zu betrachten, ausser für den Betroffenen selber, da dadurch dieses Ersparte in den Wirtschaftskreislauf einfliesst.

    Nicht umsonst ist es für jeden Staat erstrebenswert soviele seiner Mitbürger wie nur möglich in die Selbständigkeit zu drängen... wie sonst wäre es möglich, dass zigtausende Menschen 80+ Stunden die Woche arbeiten, und nicht selten für dieses "Vergnügen" sogar mit ihren Ersparnissen bezahlen..?

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Bei hohen Abgaben sind lange existierende, aber kaum gefüllte Lokale ein noch größeres Wunder. Trotzdem wäre wohl jeder über mehr Gäste froh und selbstverständlich in der Lage, sie von gescheiterter Konkurrenz zu übernehmen.

  4. #133
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    ich habe es heute in der arbeit auch nochmals erwähnt.
    ich bin der anders breivik in sachen pension. das heisst, dass ich es konsequent durchziehe und mit 60 sicher nicht mehr arbeite.

  5. #134
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    ich habe es heute in der arbeit auch nochmals erwähnt.
    ich bin der anders breivik in sachen pension. das heisst, dass ich es konsequent durchziehe und mit 60 sicher nicht mehr arbeite.
    Als Österreicher wirst Du da nix "konsequent durchziehen" müssen, sondern einfach nur ein bissl länger als der Schnitt arbeiten.

  6. #135
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    Als Österreicher wirst Du da nix "konsequent durchziehen" müssen, sondern einfach nur ein bissl länger als der Schnitt arbeiten.
    62 jahre mit abschläge. das ist die korridorpension. gilt mindestens bis 2028. denn dann haben auch die frauen dieses pensionsalter erreicht. ich habe stichtag 1.8.2027

    aber so lange will ich nicht warten. mit 55 ist definitiv schluss. 5.7.2020 8 jahre, 11 monate und 7 tage!!!!

    ich bin da anders, genauso wie hr anders. konsequent und entschlossen es bis zum ende durchzuziehen.
    @thaimax
    wir sind übrigens weltmeister in sachen frühpension. und das wollen wir beibehalten!!!!

  7. #136
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Aussicht

    Rente...Grundsätzliches zur Rente:
    Die Rente ist grundsätzlich sicher

    NUR

    weder die Höhe noch die Laufzeit kann verbindlich vorher gesagt werden.

    Da dieses umlagefinanzierte System auch noch von erheblichen Bundeszuschüssen abhängig ist, kann im Falle von Wirtschaftskrisen oder Währungsreform dieser Bundeszuschuss zur Disposition gestellt werden, da nicht finanzierbar.
    Somit eine sehr unsichere Alterssicherung für die jüngere Generation.

    Es ist auch nicht auszuschliessen, dass sich ein erheblicher Teil der arbeitenden Bevölkerung aus der Beitragspflicht verabschieden wird, wenn die EInkommen weiterhin rückläufig bleiben und ggf. die Beitragslast steigt.
    Wie dann eine umlagefinanzierte Rente funktionieren soll steht in den Sternen.

    Das System ist installiert worden für Schönwetterperioden in denen Vollbeschäftigung zu auskömmlichen Löhnen stattfand.
    Weder Teilzeitjobs (z. Teil nicht sozialversicherungspflichtig) noch Hungerlöhne die aufgeharzt werden müssen (in den letzten 5 Jahren wurden mehr als 5 Mio dieser Jobs geschaffen) sind dazu angetan, dieses System zu finanzieren.

    Ohne angemessene Lohnerhöhungen und Mindestlöhne und mehr Beschäftigung wird die derzeitige Rentenfinanzierung mittelfristig zusammenbrechen.

    Ähnlich sieht es bei den Beamtenpensionen aus, da diese aus den laufenden Haushalten finanziert werden müssen.
    Auch hier sind erhebliche Abstriche zu erwarten.

    ___
    hier noch drei Linkhinweise;

    Hintergründe zum Rentenklau

    Die totale Manipulation ist möglich – Musterbeispiel Demographie und Altersvorsorge

    und dies ein älterer;

    Die 7 Todsünden bei der Rente

  8. #137
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Rente...Grundsätzliches zur Rente:
    Die Rente ist grundsätzlich sicher

    installiert worden für Schönwetterperioden in denen Vollbeschäftigung zu auskömmlichen Löhnen stattfand.
    Die Löhne Mitte der 50 er kaufkraftbereinigt, wären heute in weiten Teilen HarzIV Niveau. Auskömmlich wurde in den 50ern anders definiert.

    Ohne angemessene Lohnerhöhungen und Mindestlöhne und mehr Beschäftigung wird die derzeitige Rentenfinanzierung mittelfristig zusammenbrechen.
    es gibt Anzeichen, dass diese Periode der Reallohnverluste einem Ende zugehen könnte.

    Ähnlich sieht es bei den Beamtenpensionen aus, da diese aus den laufenden Haushalten finanziert werden müssen.
    Auch hier sind erhebliche Abstriche zu erwarten.
    Die wurden auch nachhaltig reformiert, sind generell zu versteuern und sind vor dem Hintergrund einer notwendigen PKV zu sehen.
    Viele Bundesländer z.B. Bayern, denke auch der Bund zahlen derzeit für jeden Aktiven Beamten 500.-- Euro im Monat in einen Pensionsfond. Für Bayern war er bei der BayernLB.

  9. #138
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.548
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Rente...Grundsätzliches zur Rente:
    Die Rente ist grundsätzlich sicher
    Ich sehe die zukünftige Finanzierung von Renten und, vor allen Dingen Pensionen auch äusserst kritisch.
    Jedoch, der Politiker, der an diesem Status Quo im großen Stil drehen will, wird mit seiner gesamten Partei in der Versenkung landen.
    Man muss sich also Gedanken über andere Modelle zur Finanzierung machen.
    Wenn der abhängige Lohnempfänger bis zum Ende ausgelutscht ist, kann doch nur noch die Industrie, d.h. die Firmen zur Finanzierung herangezogen werden.
    Irgendwie sind die in einer Zwickmühle.
    Minilöhne - keine Sozialversicherungsbeiträge - keine sozialen Einnahmen - neue Finanierungsmöglichkeiten. Bezahlen können irgendwann nur noch die, die verdienen.

  10. #139
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Yogi

    Man muss sich also Gedanken über andere Modelle zur Finanzierung machen.
    Die Gedanken bzw. in die Tat umgesetzt hat man dies doch schon lange ....

    Das erste war die Mineralölsteuer , dann kam die Ökosteuer und dann noch die Mehrwertsteuererhöhung ........ alles für die Rentner !


    Wie viele "Modelle" soll man denn deiner Meinung nach noch in die Welt setzten ?

  11. #140
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Schuldgeld als "Model" ist zum scheitern verurteilt




    Der "Fehler" liegt im System begründet. Wir bevorzugen ein feudales System der Sklaverei erbaut auf den Schuldenstand.
    Zins ist immer Enteignung, mit Erpressung und Hilfe zur Verschuldung und dann zum Bankrott.

    Es ist eine ideologische Philosophie selbst, was die Menschen sich mit diesem System erhofft haben, daß ein Zinswirtschaftssystem zu endlosen Wachstum beitragen kann. Es führt zwangsläufig zur Pleite aller Systeme die diesen Zins einsetzen.

    Derjenige der am Ende alles besitzt, der hat die alleinige Gewalt. Und so kommt es am Ende - egal wann das Ding passiert, oder man zerbombt sich gegenseitig bevor die Partie zu Ende ist.

    Wer traut sich diese 'Fass' zu thematisieren ohne ideologische Fantastereien?

Seite 14 von 71 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgang in Rente.
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.10, 19:29
  2. Rente
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 14:18
  3. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  4. Rente im Ausland
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 12:17