Seite 10 von 71 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 708

Rente mit 67!

Erstellt von Conrad, 18.11.2010, 09:17 Uhr · 707 Antworten · 27.156 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Thaimax



    Womit du natürlich völlig richtig liegst ........ die ersten türkischen Gastarbeiter aus den 60//70ziger Jahren (und um die geht es wohl) hatten in D Geburtenraten von 4,5 Kindern im Schnitt !

    Mit hauptsächlich daraus und auch aus dem Nachzug fast nur junger Türken danach resultiert dass die Altenlast von türkischen Rentner (ins Verhältniss zu Deutschen gesetzt) nur ca. 35% beträgt .....

    Der türkische Nachwuchs zahlt also effektiv wesentlich mehr an die Rentenstellen wie die eignen Alten benötigen ......... ist quasi ähnlich wie bei den ehemaligen kinderreichen deutschen Familien !
    Du übertreibst, und ich unterstelle Dir volle Absicht.

    Die 35% würden nämlich bedeuten, dass in den 60ern und 70ern die Deutschen eine Geburtenrate von 1,5% gehabt hätten....

    Da die Geburtenrate aber höher, also über 2 lag, kann ich maximal gelten lassen, dass ins Verhältnis zu den Deutschen gesetzt die türkische Altenlast mindestens 45% betragen muss.

    Soweit zur Milchmädchenrechnung....

    Das ganze muss man natürlich, wenn man schon so argumentieren möchte, auch mit der Höhe der durchschnittlichen Rentneralimentierung/Person, auf die Nationalität bezogen, gegenrechnen, wobei das Durchschnittseinkommen bis zur Höchstbemessungsgrundlage heranzuziehen wäre.

    Weites sollte man nicht nur die Rentenlast, sondern auch alle anderen Sozialleistungen in die Berechnung miteinfliessen lassen, um auf halbwegs vernünftige Zahlen zu kommen, etwa die Arbeitslosigkeit, bei der sich dann wohl, genauso wie beim Durchschnittseinkommen, Vieles wieder relativieren wird.

    Wenn man jetzt noch das negative Einwanderungssaldo der Türken hernimmt... also mehr gehen als kommen, nur die Alten bekommen natürlich trotzdem die Rente weiter, dann ist zumindestens mal die Zukunftsaussicht nicht so rosig.... Vor allem wenn man beobachtet, welche Türken das Land verlassen... nämlich die gut ausgebildeten, während die schlecht ausgebildeten sehr froh darüber sind in einem so grosszügigen Sozialstaat zu leben.....

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168
    Der türkische Nachwuchs zahlt also effektiv wesentlich mehr an die Rentenstellen wie die eignen Alten benötigen ......... ist quasi ähnlich wie bei den ehemaligen kinderreichen deutschen Familien !
    Du bist eigentlich nur krank, oder?

  4. #93
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    zum wiederholten mal...wenn die Nachkommen denn versicherungspflichtig arbeiten und nicht Sozialhilfe beziehen und nebenbei krumme Geschäfte machen. Viele Kinder können für die Gesellschaft eine Last sein.

    Bei uns gibt es auffällig viele nahöstliche Tagediebe im jugendlichen bis höherem Alter. Die immer öfter in der Presse gemeldeten Verurteilten von dort sind nur die Spitze des Eisbergs.
    Absolut richtig.
    Geben sogar die etablierten Migranten aus dieser Ecke zu.

  5. #94
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957
    war sicher ein wohlwollender Tipp der konfliktliebenden giftgrünen Spinatwachtel C.Roth an ihre bevorzugten säbelzinkigen Freunde aus Hinteranatolien. So macht Frau sich natürlich Freunde unter den Kulturbereicherern hierzulande.

    resci

  6. #95
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Absolut richtig.
    Geben sogar die etablierten Migranten aus dieser Ecke zu.
    Wenn sie nicht eingedeutscht sind, können sie abgeschoben werden. Nur zu!

  7. #96
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Thaimax

    Soweit zur Milchmädchenrechnung....
    Bitte richtig bzw. bis zum Ende lesen was ich schreibe , ist doch nicht so schwer , oder ?

    Nicht nur die Geburtenrate von Türken in D war wesentlich höher sondern es erfolgte auch noch über die Jahrzehnte ein erheblicher Nachzug von hauptsächlich jungen/jugendlichen Menschen , müsste dir doch eigentlich bekannt sein , oder ?

    Und aus diesen 2 Komponenten resultiert deren geringe Altenlast ........

    Bei z.B. den Vietnamesen hier im Osten beträgt diese Belastung 0% ......... kann dir jedes Milchmädchen nachrechnen !

  8. #97
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Thaiman

    Du bist eigentlich nur krank, oder?
    Nein , nur Realist und ich kann lesen und rechnen ......... wenn aber einge Leute die Fakten nicht kennen (oder auch gar nicht kennen wollen) hat man dann eben manchmal ein Problem wie man hier sieht ......

  9. #98
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Thaimax



    Bitte richtig bzw. bis zum Ende lesen was ich schreibe , ist doch nicht so schwer , oder ?
    Ich finde nicht, dass das so schwer ist, aber Du stellst diese Frage berechtigterweise, da Du das richtige, bzw. das bis zum Ende lesen, selber nicht so richtig auf die Reihe bekommen magst.....

    Man sollte in der Früh nicht nur bis zum Frühstück, sondern vielleicht auch bis zum Mittagessen, oder gar bis zum Abendessen, denken, weswegen ich am Ende meines Postings, klar ersichtlich, wenn man bis zum Ende liest, folgendes geschrieben:

    Wenn man jetzt noch das negative Einwanderungssaldo der Türken hernimmt... also mehr gehen als kommen, nur die Alten bekommen natürlich trotzdem die Rente weiter, dann ist zumindestens mal die Zukunftsaussicht nicht so rosig.... Vor allem wenn man beobachtet, welche Türken das Land verlassen... nämlich die gut ausgebildeten, während die schlecht ausgebildeten sehr froh darüber sind in einem so grosszügigen Sozialstaat zu leben.....
    Unweigerlich ein wichtiger Punkt, wenn man auch bis zum Mittagessen(an die Kinder), oder gar bis zum Abendessen(die Enkelkinder) denkt, die unter einer untendenziös betriebenen Status Quo - Statistikargumentation zu leiden haben werden....

    Dass Türken in den letzten 30 Jahren, und auch jetzt noch, dem Abgabenzahler gesamt gesehen weniger Geld kosten(weniger Ausbildungskosten/Beitragszahler aufgrund der Einwanderung "fertiger" Menschen, weniger Rentenzahlungen/Beitragszahler aufgrund der höheren Geburtenrate der ersten Generation Einwanderer) heisst aufgrund dieses oben von mir genannten Punktes(negativer Einwanderungssaldo, Auswanderung gut ausgebildeter Türken nach der Übernahme der Ausbildungskosten durch den Abgabenzahler) nicht, dass das so bleibt.

    Zu diesem Schluss komme ich, da die Türken der zweiten und dritten Generation so gut integriert sind, dass sie auch das Kinderkriegen an die Deutschen anpassen.

    Warum die gut ausgebildeten Türken in Scharen das Land verlassen weiss ich nicht, habe da aber so meine Theorie, wenn ich an mich selber denke. - Wäre ich hier in Spanien ständig latentem Rassismus ausgesetzt hätte ich keine Lust in diesem Land produktiv zu arbeiten, also Abgaben zu zahlen, und würde mir ein anderes Land(eventuell die Heimat, so wie es gut ausgebildete Türken nach Istanbul zieht) suchen, wäre ich Sozialhilfeempfänger mit wenig Zukunftsoptionen, müsste ich über den Fremdenhass hinwegsehen und mir "leckt mich doch" denken.

  10. #99
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    es erfolgte auch noch über die Jahrzehnte ein erheblicher Nachzug von hauptsächlich jungen/jugendlichen Menschen , müsste dir doch eigentlich bekannt sein , oder ?

    Und aus diesen 2 Komponenten resultiert deren geringe Altenlast ........
    Als Kleinkind zugezogene wären in der Lage, Sprache und Schule zu meistern - aber nur wenn das Elternhaus sie fördert.....

    Wer als Jugendlicher nachzieht wird in der Regel große Probleme mit der bislang unbekannten deutschen Sprache haben und damit ist ein geringer Schulabschluß (wenn überhaupt) vorprogrammiert. Wem die Sozialleistungen zu gering sind (und sie sind gering), den locken kriminelle Möglichkeiten zu Geld zu kommen. Angebote unter Landsleuten gibt es bekanntlich genug.
    Diese Leute werden umgekehrt ihren Eltern eine Last sein.

    Gruß

    Micha

  11. #100
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Als Kleinkind zugezogene wären in der Lage, Sprache und Schule zu meistern - aber nur wenn das Elternhaus sie fördert.....

    Wer als Jugendlicher nachzieht wird in der Regel große Probleme mit der bislang unbekannten deutschen Sprache haben und damit ist ein geringer Schulabschluß (wenn überhaupt) vorprogrammiert. Wem die Sozialleistungen zu gering sind (und sie sind gering), den locken kriminelle Möglichkeiten zu Geld zu kommen. Angebote unter Landsleuten gibt es bekanntlich genug.
    Diese Leute werden umgekehrt ihren Eltern eine Last sein.

    Gruß

    Micha
    Dieses Argument zieht bei Leizpiger nicht.

    Seine Argumentation wird bestimmt in die Richtung gehen, dass diese Jugendlichen dafür keine Schulausbildungskosten mehr verursachen, und dass die Kriminalitätsrate auf gar keinen Fall aufgrund der Herkunft, sondern aufgrund der sozialen Schicht so hoch ist.

    Der weiter gedachte Punkt, nämlich die Ursache, warum diese erst im aduleszenten Alter hergezogenen Türken sich in der unteren, sozialen Schicht befinden wäre wieder bis zum Mittagessen denken, obwohl erst früher Morgen ist. - Oder aber es wären die Deutschen schuld, da sie sich nicht genug anstrengen den Türken die Integration leichter zu machen.

Seite 10 von 71 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgang in Rente.
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.10, 19:29
  2. Rente
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 14:18
  3. Rente
    Von andrusch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 20:13
  4. Rente im Ausland
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 12:17