Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 121

Reichtum ist teilbar!?

Erstellt von strike, 08.09.2012, 16:28 Uhr · 120 Antworten · 5.267 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von songsalung

    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Und wieso reichen dir die 50%, die jetzt schon zu zahlen sind, nicht zum Lastenausgleich aus?
    Die Frage kann man einfach beantworten. Die jetzige Einkommenssteuer fördert die Konzentration des Volksvermögens bei einigen Wenigen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    60-80%? Schon jetzt laufen Deutschland alle gut ausgebildeten Fachkraefte davon...
    Bei diesem Steuersatz geht es nicht um gutausgebildete Fachkräfte sondern um Einkommensmillionäre.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von songsalung Beitrag anzeigen
    Bei diesem Steuersatz geht es nicht um gutausgebildete Fachkräfte sondern um Einkommensmillionäre.
    Wie wird man aber "Einkommensmillionaer" (alberner Begriff, da das ja schon weitaus niedriger losgehen soll)? Das geht nicht, wenn man dumm oder bloed oder beides ist. Und genau da beisst sich die Katz in den Schwanz. Kommunismus haben wir durch praktische Ehrfahrung gelernt funktioniert nicht.

  4. #33
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wie wird man aber "Einkommensmillionaer" (alberner Begriff, da das ja schon weitaus niedriger losgehen soll)? Das geht nicht, wenn man dumm oder bloed oder beides ist.
    Das geht aber auch nicht, wenn man ein grundehrlicher Mensch ist. Und davon ab, ich kenne schon ein paar Deppen, die Geld scheissen können. Pauschal kann man das nicht sagen.

    Es würde doch reichen, wenn alle ihre Steuern vollständig zahlen würden, aber es gibt zuviele Lücken über Stiftungen etc.
    Eigentlich ist es ganz einfach: die Strafen für Steuerhinterziehung in Millionenhöhe müssten rapide hochgesetzt werden. Ich sag mal hinterzogene Summe x 4 zurückzahlen oder mehrjährige Haftstrafen im geschlossenen Vollzug ohne Aussicht auf Bewährung.
    Dann überlegen es sich die meisten mit Schwarzgeld und wer es doch wagt, hat hohes Risiko mit Aussicht auf guten Profit.

  5. #34
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Das geht aber auch nicht, wenn man ein grundehrlicher Mensch ist. Und davon ab, ich kenne schon ein paar Deppen, die Geld scheissen können. Pauschal kann man das nicht sagen.
    Eben, das meine ich auch. Letztendlich liegt es schon am System, aber nicht an den Hoeherverdienenden per se. Vielmehr am korrupten Kluengel, ganz vorneweg Politiker, und auf der andern Seite dem unteren Rand der Gesellschaft, der durchgefuettert werden will und wird.

    Wenn mir jemand kommen wuerde mit 80% Steuer, dann wuerde ich auf ein Studium verzichten und die Haengematte waehlen. Oder das Land verlassen.

  6. #35
    Avatar von songsalung

    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    96

    Cool

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wie wird man aber "Einkommensmillionaer" (alberner Begriff, da das ja schon weitaus niedriger losgehen soll)? Das geht nicht, wenn man dumm oder bloed oder beides ist. Und genau da beisst sich die Katz in den Schwanz. Kommunismus haben wir durch praktische Ehrfahrung gelernt funktioniert nicht.
    Du glaubst doch nicht, dass die Höhe des Einkommens etwas mit Intelligenz zu tun hat.

    Wenn das so wäre, würde es im Nittaya nur so von Einkommensmillionären wimmeln.

  7. #36
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Was hat das mit dem Forum oder Thailand zu tun? Ich halte eine solche, meiner Meinung nach sinnfreie Massnahme, fuer kontraproduktiv. Ich hab DL fuer weitaus geringere Gruende verlassen, steuerliche Abzocke war aber einer davon.

  8. #37
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Es würde doch reichen, wenn alle ihre Steuern vollständig zahlen würden, aber es gibt zuviele Lücken über Stiftungen etc.
    Es würde auch reichen wenn mit der Steuerverschwendung mal Schluss wäre. Ungefährt ein Drittel aller Steuergelder werden in Deutschland unnötiger Weise verschwendet.

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Das geht aber auch nicht, wenn man ein grundehrlicher Mensch ist. Und davon ab, ich kenne schon ein paar Deppen, die Geld scheissen können. Pauschal kann man das nicht sagen.
    Du meinst, wenn man keine Unternehmerinitiative aufbringen mag. Aber dann ist man doch auch selbst schuld. Sicherlich, nicht jeder Unternehmer wird Einkommensmillionär, aber zumindest hat jeder die Möglichkeit und es auch selbst in der Hand.

    Nur was sicher ist, nur mit neidvollem Herumgejammer wird niemand Einkommensmillionär.

  10. #39
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Kann sich noch jemand an den Mann mit dem "Bierdeckel" erinnern? Der wurde nicht von den "Linken" rausgeeckelt.
    Leistung muß sich steuerlich lohnen, und Gerechtigkeit fängt mit Gleichheit vor dem Steuergesetz an. Ein Sockelfreibetrag in Höhe des erweiterten Grundbedarfs (also über H4 Niveau) für jede in der Familie lebende Person, Zusammen und Gegenrechnung der Einnahmen, was drüber ist für alle gleich 20% oder weniger, aber Streichung nahezu aller Abschreibungs-möglichkeiten, damit sich niemand künstlich armrechnen kann. Und -siehe #33-.
    Und sollten sich nochmehr nach dem Motto beschweren, "Ich habe ja fleiss bewiesen, und studiert, was geht die Armut der unstudierten mich an", kann als erstes die Kosten des Studiums zurückzahlen, mit Zinsen.

  11. #40
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Vergiss es, Tuxluchs, nicht nur Merz, sondern auch Kirchhof haben ja eindrucksvoll zu spüren zu bekommen, dass in diesem Land nicht ein einfaches als gerecht angesehen wird, sondern ein möglichst kompliziertes mit Ausnahmen für alle möglichen Klientelgruppen.

Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 11:40