Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit soll durch Volksbegehren entmachtet werden

Erstellt von socky7, 20.03.2014, 16:32 Uhr · 54 Antworten · 3.046 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Die Weihnachtsfeiern im Rathaus, im Senat und bei der BER nimmt er noch mit.
    "Berlins Regierender Bürgermeister tritt zum 11. Dezember zurück. Dies gab er heute bekannt. Aus diesem Anlass ändert das rbb Fernsehen sein Programm und sendet um 20.15 Uhr ein rbb SPEZIAL."

    Die SPD - Mitglieder in Berlin sollen durch Abstimmung entscheiden, ob der gemäßigte Palästinenser Raed Saleh oder der Ultralinke Jan Stöß Nachfolger von Klaus Wowereit werden soll.

    Saleh und Stöß kämpfen um Wowereit-Nachfolge | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

    Wenn Jan Stöß die Abstimmung gewinnen sollte, dann wäre eine weitere Landesregierung in Berlin mit der CDU nicht mehr möglich. Jan Stöß will zusammen mit den Grünen und der Linkspartei regieren. Das hat er immer unverhohlen zum Ausdruck gebracht.
    Auf mich macht Raed Saleh einen sympathischeren Eindruck als Jan Stöß, der sich vorrangig für alle Minderheiten in Berlin einsetzt.
    Ein regierender Bürgermeister in Berlin sollte jedoch auch die Mitte der Gesellschaft nicht außen vor lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Was jedoch bleiben wird, sein Outing mit den Worten: ......"ja ich bin schwul, na und"................ und ich finde das war sicher ok von ihm!?
    Original: Ja, ich bin schwul - und das ist gut so!

    Hoffentlich wird das nicht Pflicht in DE.

  4. #23
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Original: Ja, ich bin schwul - und das ist gut so!

    Hoffentlich wird das nicht Pflicht in DE.
    Wenn Jan Stöß, der Berliner Landesvorsitzende der SPD, Nachfolger von Klaus Wowereit wird, dann ändert sich in dieser Beziehung nichts.
    letzter Satz aus WIKIPEDIA : http://de.wikipedia.org/wiki/Jan_St%C3%B6%C3%9F

    vgl. Leser-Kommentar zu 2. :

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-988200.html

    Ich tippe auf Neuwahlen - egal, wer bei dem SPD-Mitglieder-Entscheid siegt :
    "Oder gibt es doch Neuwahlen, wie es Grüne und Linke fordern? CDU-Landeschef Frank Henkel sagt Nein. Aber vielleicht schaut dessen Partei nur ein Weilchen zu, wie die SPD sich selbst zerfleischt, um dann doch die Koalition aufzukündigen und Neuwahlen herbeizuführen - und am Ende wird einer aus der CDU Wowereits Nachfolger."

    Bei Neuwahlen oder bei den regulären Landtagswahlen im Jahre 2016 in Berlin hätte nur Heinz Buschkowsky für die SPD eine Chance. Bei den letzten Wahlen für die Berliner Bezirksverordneten-Versammlungen hatte Heinz Buschkowsky das mit Abstand beste Wahlergebnis für die SPD erzielt.

    "Heinz Buschkowsky engagiert sich nach eigener Aussage vor allem für einen Abbau der Defizite in der Integrationspolitik." (vgl. WIKIPEDIA)
    Sein Buch "Neukölln ist überall" war ein Bestseller, der auch bei mir im Bücherschrank steht.

  5. #24
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Wenn Jan Stöß, der Berliner Landesvorsitzende der SPD, Nachfolger von Klaus Wowereit wird, dann ändert sich in dieser Beziehung nichts.
    letzter Satz aus WIKIPEDIA : Jan Stöß ? Wikipedia
    Naja und wenn der Raed Saleh der neue Partymeister von Berlin wird, hat bestimmt der Tunnelbau nach dem Osten wieder Hochkonjunktur. Mann,mann,mann-mir graut vor der Nachfolgeregelung-früher hatte Berlin immer mal irgendeinen Charismatiker als Chef, heutztage nur noch blutarme Karrieristen. Allerdings könnte ja der Ortsvorstand der SPD Neuschwabenland(früher Prenzelberg) ja auch die Nahles als Kandidatin empfehlen, dann hielten die Kehrwoche als Pflichtveranstaltung und die Spätzle als Nahrungsersatz Einzug in die Berliner Society.Guts Nächtle

  6. #25
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Klaus Wowereit: Aufräumen könnt ihr | ZEIT ONLINE

    Aufräumen könnt ihr

    Mit feuchten Augen verabschiedet sich Klaus Wowereit als Regierender Bürgermeister. Er hinterlässt eine aufgewühlte Stadt – und seiner SPD ein Nachfolgeproblem. von Lenz Jacobsen

  7. #26
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Original: Ja, ich bin schwul - und das ist gut so!

    Hoffentlich wird das nicht Pflicht in DE.
    Das wird wohl in Zukunft nicht reichen.
    Lesbierin mit Migrationshintergrund oder Transgender sollte es schon sein

  8. #27
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    naja,
    kein glänzendes Beispiel, wenn ein Politiker seine Amtsgeschäfte ausschliesslich von den Ergebnissen von Meinungsumfragen abhängig macht.

    Kritiker werden nun sagen, dass seien die Folgen von schwuler Politik, es möglichst vielen Menschen recht machen zu wollen,
    und keine Vision zu haben, und trotz schlechter Umfragen sein Wahlvolk zu führen.

    Andere sagen, es sei logisch, wer seinen Personenkult derartig vermarktet hat,
    und sich seine 5exuelle Ausrichtung zu einem Alleinstellungsmerkmal für seine Politik gemacht hat,

    der darf sich nachher nicht beschweren, wenn man seinen Schönwettergeist am Ende eben auch als Synonym für schwule Politik sieht.

    Zuviel Chaos, zu sehr ungeliebt --- haaach was seit ihr doch alle nervig,
    angefangen mit ICH BIN ... dann mal weg, zum Schluss.

  10. #29
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Schwul oder nicht ist mir völlig gleich.

    Was ich unglaublich finde ist, dass der Mann Verantwortung für das Verschwenden von Milliarden Steuergelder trägt und dennoch entspannt zurücktreten kann, ganz sicher eine mehr als ausreichende Versorgung erfährt und nebenbei zukünftig in irgendwelchen Funktionen als honoriger Mann gefeiert werden wird.

    Normalerweise gehört - wie in der freien Wirtschaft auch - untersucht, ob das Agieren eines Wowereit nicht den Tatbestand der Veruntreuung erfüllt. Allerdings wird auch dieser Fall eher bestätigen denn in Frage stellen, dass sich die bereits etablierten Parteien diesen Staat zur kompletten Beute gemacht haben.

  11. #30
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ......
    Normalerweise gehört - wie in der freien Wirtschaft auch - untersucht, ob das Agieren eines Wowereit nicht den Tatbestand der Veruntreuung erfüllt.......
    Ja, so aehnlich wie bei Roland Koch, Thomas Middelhoff, Klaus Zumwinkel, etc. etc., wa?


    Jetzt ist er zurueck getreten und das passt auch wieder nicht


    Sollte man ihm noch den Harakiri nahe legen, wa?

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heul! Bier soll nächstes Jahr teurer werden!!!
    Von Clemens im Forum Essen & Musik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.11.10, 12:33
  2. Ausnahmezustand soll in Bangkok verlängert werden
    Von Red_Mod_Ant im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.10.10, 14:32
  3. Aufenthaltstitel soll durch eine Chipkarte ersetzt werden!
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 11:34
  4. Da soll man nicht wahnsinnig werden....
    Von mipooh im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 13:19
  5. Waisenhaus soll ab Herbst gebaut werden
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.05, 03:32