Seite 10 von 26 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 255

Quo vadis SPD?

Erstellt von singto, 13.05.2009, 15:10 Uhr · 254 Antworten · 9.341 Aufrufe

  1. #91
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Quo vadis SPD?

    Na dann, wie ich schon mal geschrieben habe, das beste wird sein die SPD fusioniert mit der Linken. Und die das nicht mitmachen wollen gehen zu der FDP, den Grünen oder der CDU
    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von KKC",p="735982
    Na dann, wie ich schon mal geschrieben habe, das beste wird sein die SPD fusioniert mit der Linken. Und die das nicht mitmachen wollen gehen zu der FDP, den Grünen oder der CDU
    Gruß
    Das wäre, pragmatisch gesehen, die einzig klärende Alternative.

    Aber wie es aussieht, zerfleischen sich die verbliebenen SPDler eher so lange gegenseitig, bis nichts mehr zum fusionieren bleibt.

  4. #93
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von KKC",p="735982
    Na dann, wie ich schon mal geschrieben habe, das beste wird sein die SPD fusioniert mit der Linken. Und die das nicht mitmachen wollen gehen zu der FDP, den Grünen oder der CDU
    Gruß
    Geht bestimmt nicht, denn dann muss der Lafontaine wieder zurücktreten.

    Ich kann über manche Ideen nur noch lachen

    Aber mal im Ernst ich finde es schlimm was mit der SPD passiert obwohl ich kein Anhänger von ihnen bin.
    Wie war das früher schön als sich SPD und CDU (Wehner und Strauss) im Bundestag Rededuelle geliefert haben. Aber lang, lang ist es her.

  5. #94
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von ernte",p="735987
    Zitat Zitat von KKC",p="735982
    Na dann, wie ich schon mal geschrieben habe, das beste wird sein die SPD fusioniert mit der Linken. Und die das nicht mitmachen wollen gehen zu der FDP, den Grünen oder der CDU
    Gruß
    Geht bestimmt nicht, denn dann muss der Lafontaine wieder zurücktreten.

    Ich kann über manche Ideen nur noch lachen

    Aber mal im Ernst ich finde es schlimm was mit der SPD passiert obwohl ich kein Anhänger von ihnen bin.
    Wie war das früher schön als sich SPD und CDU (Wehner und Strauss) im Bundestag Rededuelle geliefert haben. Aber lang, lang ist es her.
    Es sind wohl eher die aus der Schröder-Riege, die zurücktreten müssten bzw. direkt zur CDU und FDP gehen müssten (besser in Rente). Die Linke wird solange gar keine Zusammenarbeit und erst recht keine Fusion wollen, bis diese nicht weg sind.

  6. #95
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von KKC",p="735982
    Na dann, wie ich schon mal geschrieben habe, das beste wird sein die SPD fusioniert mit der Linken. Und die das nicht mitmachen wollen gehen zu der FDP, den Grünen oder der CDU
    Gruß

    Ohh ha das gäbe aber ein politisches Erdbeben Die SPD fusioniert mit einer Partei die noch weiter links steht..... das hatten wir schon mal ....SPD + KPD = SED... das wäre zum jetzigen Zeitpunkt imho eher der entgültige Untergang. Viel besser wäre es imho die Größe zu besitzen zu sagen, dass Lafo damals recht hatte, die Politik Schröders in wichtige Details falsch war, holt Lafo zurück in die SPD, kassiert von mir aus auch noch Gysi ein und läst die Linke dadurch sterben.

  7. #96
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Quo vadis SPD?

    Eine solche Fusion müßte dann wohl "Sozialistische Einheitspartei" heißen... ;-D

  8. #97
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Quo vadis SPD?

    Als meine Mutter noch lebte, und das ist schon lange her. Sie starb viel zu früh 1992 - Lafontaine war zu dieser Zeit glaub ich OB in Saarbrücken - sagte sie immer - Der Bursche ist ein ganz gefährlicher - der war im Internat bei den Mönchen und total Intelligent. Der hat das Zeug zum Diktator. Wenn ich mich richtig erinnere waren es die Franziskaner.

  9. #98
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von aalreuse",p="735990
    Zitat Zitat von KKC",p="735982
    Na dann, wie ich schon mal geschrieben habe, das beste wird sein die SPD fusioniert mit der Linken. Und die das nicht mitmachen wollen gehen zu der FDP, den Grünen oder der CDU
    Gruß

    Ohh ha das gäbe aber ein politisches Erdbeben Die SPD fusioniert mit einer Partei die noch weiter links steht..... das hatten wir schon mal ....SPD + KPD = SED... das wäre zum jetzigen Zeitpunkt imho eher der entgültige Untergang. Viel besser wäre es imho die Größe zu besitzen zu sagen, dass Lafo damals recht hatte, die Politik Schröders in wichtige Details falsch war, holt Lafo zurück in die SPD, kassiert von mir aus auch noch Gysi ein und läst die Linke dadurch sterben.
    Wäre sicher reizvoller, aber derzeit gleichfalls undenkbar.

    Die Linke von Heute kann man aber auch nicht mit der KPD von damals so einfach vergleichen. Genau so wenig die heutige SPD mit der von damals.

  10. #99
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von ernte",p="735994
    Der Bursche ist ein ganz gefährlicher - der war im Internat bei den Mönchen und total Intelligent. Der hat das Zeug zum Diktator.
    Interessant: Bei Stalin war das so ....

  11. #100
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Quo vadis SPD?

    Zitat Zitat von aalreuse",p="735956
    tja, wohin gehst Du SPD?



    Wenn die SPD zu alter Stärke zurückfinden möchte, sollte sie darüber nachdenken wo ihre Wurzeln sind.
    Zu der "Staerke" die gezeigt wurde als unter Buergermeister Heinrich Albrtz in Berlin Benno Ohnesorg von Kurras erschossen, standrechtlich hingerichtet wurde.

    Albertz erklärte einem Einsatzleiter der Polizei beim Eintritt in die Oper:

    "Ich hoffe, dass sich bei der Abfahrt dieses Schauspiel nicht wiederholt."

    Der Mann der all die Luegen ueber den Vorgang durchgehen liess - war SPD und die Vorgaenge waren 1967...

    Der Pharisaeer der spaeter in der Friedensbewegung in den 1980er Jahren engagiert war?

    So unterstützte er am 10. Oktober 1981 in Bonn die Demonstrationen gegen den NATO-Doppelbeschluss. Am 1. September 1983, dem Antikriegstag, versperrte Albertz zusammen mit dem späteren saarländischen Ministerpräsidenten Oskar Lafontaine, dem Schriftsteller Heinrich Böll und mehreren tausend Demonstranten im Rahmen einer dreitägigen Sitzblockade die Zugänge des US-Militärdepots in Mutlangen, das als Stationierungsort von Pershing-II-Mittelstreckenraketen vorgesehen war.


    Ist das die SPD von deren Wiederkehr deine Bergpredigt handelt?

Seite 10 von 26 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LH - Quo Vadis
    Von wasa im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.12, 18:48
  2. QUO VADIS Nittaya
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 23.09.09, 22:48
  3. Schengen - "quo vadis"?
    Von singto im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 17:59
  4. Quo vadis, Thailand
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 28.10.06, 13:36
  5. Quo vadis Forum?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.05.02, 19:22