Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

qualifizierte Zuwanderung: Willkommen in Deutschland ?

Erstellt von socky7, 21.10.2010, 10:01 Uhr · 21 Antworten · 1.663 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Deutschland ist nur für arme Leute attraktiv.
    Diese Feststellung kann man noch ergänzen:

    Deutschland ist für arme, unqualifizierte Zuwanderer - insbesondere Familien - sehr attraktiv, wenn sie hier ein Bleiberecht erhalten.

    Aber ganz so arm scheinen viele auch nicht gewesen zu sein, wenn man den Berichten Glauben schenken kann, dass die meisten Zuwanderer extrem hohe Summen an die Schlepperbanden zahlen mussten.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Bajok Tower

    Deutschland ist nur für arme Leute attraktiv.
    Eben , wie z.B. aus Ostanatolien oder dem Isaan ..........

  4. #13
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.316
    Mal umgekehrt: Welche Länder sind denn für Reiche attraktiv?

    Einige deutsche Prominente ziehts immer wieder in die USA. Das kann ich nicht nachvollziehen.

    Und die französische Lebensart mag attraktiv sein. Leider gibts da gerade viel Unruhe.

    Ich denke, die meisten Reichen bleiben daheim, ganz einfach weil sie es sich leisten können, selbst in ansonsten unattraktiven Gegenden.

  5. #14
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948
    Moin-Moin!

    Genau bei dem was für Schlepperbanden z.B. in Afrika gezahlt wird die dann die 'Kunden' auf hoher See aus dem Kahn schmeissen da sollte unser Staat auf ein Gegenkonzept kommen:

    - legale Einwanderung auf 3 Jahre befristet incl. Charter-Flug nach D für 25.000 Euro pro Nase durch mit 90% bestandenes A1 minderbar auf 20.000.
    - in D drei Jahre Zugang zu Weiterbildung/Arbeitsmarkt zur Not Unterstützung nach H4 wenn nötig von den 20.000 locker drin
    - vielleicht ENDLICH bessere Anerkennung ausländischer Abschlüsse ggf mit Nach-Prüfung in der D-Botschaft (nach dem A1 natürlich)
    - wenn innerhalb der ersten 3 Jahre in D Arbeit über H4-Level gefunden ok kann bleiben ansonsten retour mit o.a. Charterflieger
    - nach 3 Jahren 'in Lohn und Brot' ohne Stütze in D Möglichkeit des Familiennachzugs (mit A1)

    Ergebnis: Die Schleuser sind über Nacht arbeitslos. Teure Aufnahme/Rettungs/Sicherungsmaßnahmen können entfallen. Und es könnten auch diejenigen kommen denen der Gang in die Schleusungs-Illegalität bisher nicht genehm war.

    Vielleicht kein ganz so abwegiger Gedanke von

    Lukchang

  6. #15
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Mal umgekehrt: Welche Länder sind denn für Reiche attraktiv?

    Einige deutsche Prominente ziehts immer wieder in die USA. Das kann ich nicht nachvollziehen.

    Und die französische Lebensart mag attraktiv sein. Leider gibts da gerade viel Unruhe.

    Ich denke, die meisten Reichen bleiben daheim, ganz einfach weil sie es sich leisten können, selbst in ansonsten unattraktiven Gegenden.
    Österreich und Schweiz

  7. #16
    antibes
    Avatar von antibes
    Micha,
    Südfrankreich ist weiterhin für Reiche bzw. sehr Wohlhabende äußerst attraktiv.

    Die COTE D AZUR



    Alles von Rang und Namen unterhält Sommer-Residenzen in der Gegend Monaco - Nizza : Mr. Microsoft Bill Gates bzw. sein Co : Paul Allen, Popstars wie Tina Turner, Elton John, Bono von U2, Ex-Spice Girls, Julian Lennon .... und nicht wenige Großverdiener wohnen hier ständig (viele natürlich in Monaco, aus bekannten Gründen) und / oder haben ihre Luxusjachten in den Häfen liegen.

    Und sogar Polit-"Hardliner" Berlusconi, der Mann der mit dem Mailänder Dom in der dritten Art Bekanntschaft machte, baute zu meinen Zeiten in Frankreich eine große Villa für seine "Tochter" in der Nähe von Plascassier, unweit von meiner alten "Heimat" Valbonne. Sollte streng geheim bleiben, nur war bei jedem Baustellenbesuch die ganze Umgebung gesperrt und unsere Fliesenleger redeten mit Berlusconi über die Verlegeart der Badfliesen in seiner Residenz.

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    berlusconi hat sein vermögen kaum über erliche arbeit angehäuft. eigentlich gehört dieser korrupte dreck.... enteignet.

  9. #18
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Lukchang

    - legale Einwanderung auf 3 Jahre befristet incl. Charter-Flug nach D für 25.000 Euro pro Nase .....
    Wer in der dritten Welt so vermögend ist daß er 25.000 € übrig hat kommt sicher nicht hier her .....

  10. #19
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948
    Moin-Moin Leipziger!

    IRRTUM an die Schleuser werden Beträge von bis über 20000 Teuro gezahlt manchmal vom ganzen Familienclan zusammengekratzt. Lies mal weiter wegen A1 runter auf 20000. Vielleicht möglich mit bestimmten Abschlüssen weiter mindern ...

    Da schreien dann diese Staaten dass wir ihnen die Absolventen wegklauen - ok sollen die doch nen Staat aufbauen in dem ihre eigenen Absolventen auch was verdienen können, gern!

    Lukchang

  11. #20
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.316
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Micha,
    Südfrankreich ist weiterhin für Reiche bzw. sehr Wohlhabende äußerst attraktiv.

    Die COTE D AZUR



    Alles von Rang und Namen unterhält Sommer-Residenzen in der Gegend Monaco - Nizza : Mr. Microsoft Bill Gates bzw. sein Co : Paul Allen, Popstars wie Tina Turner, Elton John, Bono von U2, Ex-Spice Girls, Julian Lennon .... und nicht wenige Großverdiener wohnen hier ständig (viele natürlich in Monaco, aus bekannten Gründen) und / oder haben ihre Luxusjachten in den Häfen liegen.

    Und sogar Polit-"Hardliner" Berlusconi, der Mann der mit dem Mailänder Dom in der dritten Art Bekanntschaft machte, baute zu meinen Zeiten in Frankreich eine große Villa für seine "Tochter" in der Nähe von Plascassier, unweit von meiner alten "Heimat" Valbonne. Sollte streng geheim bleiben, nur war bei jedem Baustellenbesuch die ganze Umgebung gesperrt und unsere Fliesenleger redeten mit Berlusconi über die Verlegeart der Badfliesen in seiner Residenz.
    Sommerresidenzen sind aber was Anderes. Es geht doch um Einwanderung................

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche in der Schweiz - Willkommen?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 01:03
  2. Westerwelle will Zuwanderung erleichtern
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 11:00
  3. Blog Zuwanderung Online
    Von phiiangtawan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 02:38
  4. Herzlich Willkommen im Club
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 08:13