Seite 5 von 44 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 440

Provokant! RWE + EON + Euro Comeback ab 2016/17? Wer traut sich?

Erstellt von funnygirlx, 05.08.2015, 16:02 Uhr · 439 Antworten · 17.681 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.182
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    . Gar nicht so lange her, das die Stromriesen ob der Rückbaukosten so herzzereißend jammerten..............
    sie haben auch allen grund-die deustche atomenegiebehoerde mit der Veba (staatseigen damals) baute die atomkraftwerke
    der ausstieg war beschlossen , 2040 , bis dahin haetten genuegend rueckstellungen getroffen werden koennen
    merkelchen , und ihr ICH ego, beschlos von heute auf morgen den ausstieg engegen jeglicher logik ,entegen den europaerern und brachte - das wir als fehrender exporteur dieser technolgie wegfallen,weltweit boomt es - es freuen sich chinesen und russen, deren reaktoren sind bestimmt sicherer ( und bei den neuen generation von trockenreaktoren sind wir ganz draussen)

    so der sofortige ausstieg, hat jede kalkulation ueber den haufen geworfen, daher sehe ich hier den Staat in der Pflicht, ebenso das nachhaftungsgesetz was merkelchen beschliessen will/wollte , haette vor dem BGH keinen Bestand.
    Ich bin mir sicher das hier eine einiegung kommen wird mit der Bundesregierung,

    paradox ist Tepco ( die mutter des jap atomkraftwerks) steht im kurs auf mehrjahreshoch, wie viele andere auch , egal ob Egf oder andere.
    und wir mit den sichersten Reaktoren der welt , verlieren eine ganzee boomende Industrie,deutsche Ingenieruskunst waere weltweit gefragt..doch wer bei uns will das noch studieren bzw darin investieren

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.168
    @funnygirl, red' keinen Stuss. Ich hab' jahrelang in der Branche gearbeitet und die die Gesichter der Ings. gesehen "Puh, ist mal gerade wieder gut gegangen...." Ein großer der deutschen Strombranche war in meiner Parallelklasse und der meinte noch vor kurzem manchmal hätte er doch ein schlechtes Gewissen (das war nach etwas zu viel Rotwein...)

  4. #43
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.182
    @clavigo
    Ich sehe nicht die Atomkraft als allheilmittel.
    Der Ausstieg war beschlossen .
    Ich sehe aber stabilitaet als allheilmittel.
    und das warf merkel und gabriel an einem tag ueber den tisch.
    ebenfalls , hat man damit die atomforschung und entwicklung , in einem tag in deutschland praktisch zerstoert.
    alternative energien sind wahrscheinlich besser,aber es ist ein weiter weg. und die ganze welt denkt anders, deutschland haette davon profitieren koennen, bzw auch fuer mehr sicherheit sorgen koennen.
    sollte die generation der trockenreaktoren kommen (wikpedia) , dann koennte sogar ein neuer boom entstehen , denn sich rusen und chinesen teilen

  5. #44
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.566
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    sie haben auch allen grund-die deustche atomenegiebehoerde mit der Veba (staatseigen damals) baute die atomkraftwerke
    der ausstieg war beschlossen , 2040 , bis dahin haetten genuegend rueckstellungen getroffen werden koennen
    merkelchen , und ihr ICH ego, beschlos von heute auf morgen den ausstieg engegen jeglicher logik ,entegen den europaerern und brachte - das wir als fehrender exporteur dieser technolgie wegfallen,weltweit boomt es - es freuen sich chinesen und russen, deren reaktoren sind bestimmt sicherer ( und bei den neuen generation von trockenreaktoren sind wir ganz draussen)

    so der sofortige ausstieg, hat jede kalkulation ueber den haufen geworfen, daher sehe ich hier den Staat in der Pflicht, ebenso das nachhaftungsgesetz was merkelchen beschliessen will/wollte , haette vor dem BGH keinen Bestand.
    Ich bin mir sicher das hier eine einiegung kommen wird mit der Bundesregierung,

    paradox ist Tepco ( die mutter des jap atomkraftwerks) steht im kurs auf mehrjahreshoch, wie viele andere auch , egal ob Egf oder andere.
    und wir mit den sichersten Reaktoren der welt , verlieren eine ganzee boomende Industrie,deutsche Ingenieruskunst waere weltweit gefragt..doch wer bei uns will das noch studieren bzw darin investieren
    ****
    Warst evtl. ein Problemkind..im Deutschunterricht ??!!
    ei ei ei..

  6. #45
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    @clavigo
    Ich sehe nicht die Atomkraft als allheilmittel.
    Der Ausstieg war beschlossen .
    Ich sehe aber stabilitaet als allheilmittel.
    Für EON und RWE war es immerhin ein Zwangsausstieg, also ein ganz massiver und plötzlicher Eingriff des Staates in das Geschäft eines privaten Unternehmens. Stabilität sieht anders aus.
    Deshalb war doch zunächst auch immer von Schadenersatzzahlungen in Milliardenhöhe die Rede, von denen inzwischen aber anscheinend nichts mehr zu hören ist.
    Die eingereichten Klagen laufen vielleicht noch. Fragt sich nur wo und wohin.. Wenn es da endlich mal ein positives Urteil für EON gibt, dann kannst du auf rasant steigende Kurse spekulieren.

  7. #46
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.182
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Für EON und RWE war es immerhin ein Zwangsausstieg, also ein ganz massiver und plötzlicher Eingriff des Staates in das Geschäft eines privaten Unternehmens. Stabilität sieht anders aus.
    Deshalb war doch zunächst auch immer von Schadenersatzzahlungen in Milliardenhöhe die Rede, von denen inzwischen aber anscheinend nichts mehr zu hören ist.
    Die eingereichten Klagen laufen vielleicht noch. Fragt sich nur wo und wohin.. Wenn es da endlich mal ein positives Urteil für EON gibt, dann kannst du auf rasant steigende Kurse spekulieren.
    genau so ist es, und genau hier liegt das problem. Durch den vorzeitigen und unerwartetem ausstieg,durch mekrel und gabriel, sind erhebliche finanzielle schaeden entstanden bzw die entsprechenden rueckstellungen konnten nicht voll getroffen werden.
    auf rasant steigende kurse , brauch man nicht zu spekulieren,denn ein BGh urteil wuerde lange dauern, zeit die die konzerne nicht haben, da der umbau zuegig gehen muss.
    leider kann man auch atomkraftwerke nicht wie Bankschulden einfach in anderen Buechern verschwinden lassen , nebst das die oeffentlickeit sehr allergisch auf atomkraft reagiert, und sich daher auch merkel und co zugeknoepft gibt.
    Rwe und Eon, sind unter dividendengesichtspunkten intressant , auf die aktuellen kurse ca 4-5%,diese versuessen die zeit bis zum turnaround, der dauerd aber. im eingangspost steht schon 2016/17 ,unter der voraussetzung einer loesung fuer die verbeleibenden atomkraftwerke und deren rueckbau,da bringt dann wieder stabilitaet.

  8. #47
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    nur in schurkenstaaten gibt es rechtsunsicherheit und staatliche eingriffe in unternehmen sowie in bestehende vertraege. von investitionen in schurkenstaaten ist daher dringend abzuraten

  9. #48
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    einer loesung fuer die verbeleibenden atomkraftwerke und deren rueckbau
    Wir haben das früher Abriss genannt.

    "Rückbau" ist ein Vertuschungs-Terminus der schönredenden Politikern vorbehalten sein sollte. Es wird nichts gebaut, und es entsteht auch nichts neues.

    Cheers, X-pat

  10. #49
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    "Rückbau" ist ein Vertuschungs-Terminus der schönredenden Politikern vorbehalten sein sollte. Es wird nichts gebaut, und es entsteht auch nichts neues.
    Egal wie mann es nennen will..Es handelt sich um einen von Politikern vorgenommenen Zwangseingriff, welcher einem legal arbeitendes Privatunternehmen und deren Eignern einen Schaden bzw. finanzielle Nachteile in x-facher Milliardenhöhe verursacht hat.
    Das kann man doch nicht einfach so durchgehen lassen, ohne von den Verursachern einen entsprechenden Schadenersatz einzuklagen.

    Zwangsabschaltung der deutschen Atomkraftwerke, weil in Japan eines durch Erdbeben oder Tsunami zerstört worden ist, können an der Macht befindliche Politiker natürlich beschließen, aber nur dann, wenn sie gleichzeitig genug Geld aus der Steuerkasse reserviert haben, um den um ihre sicheren Einnahmen gebrachten und dadurch fast in den Ruin getriebenen Betreiberunternehmen die Atomkraftwerke zum Zweck des Abrisses auch abkaufen zu können.

    Einfach den Befehl zum Abriss aussprechen und dann den Geschädigten noch die von den Grünen ins theoretisch Unendliche hochgerechneten und hochgetriebenen Kosten dafür sozusagen als zusätzliches Bußgeld aufzuerlegen, ist doch wirklich ein Verhalten, welches nur in Diktaturen zum "politischen Alltag" gehört.

    Wenn EON vor dem BGH oder vielleicht vor dem europäischen Gerichtshof klagt, sind demnach die Erfolgsaussichten gut, meine ich. Deshalb machen die Leute, welche jetzt die Aktien zum Billigkurs kaufen, eventuell später ein besonders gutes Geschäft. Aber auch die aktuelle Dividende von 0,50 Euro bringt bei Kursen von unter 10 Euro schon eine sehr gute Rendite.

  11. #50
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von fred1 Beitrag anzeigen
    nur in schurkenstaaten gibt es rechtsunsicherheit und staatliche eingriffe in unternehmen sowie in bestehende vertraege. von investitionen in schurkenstaaten ist daher dringend abzuraten
    Sicher, ..im Moment sollte man noch vorsichtig sein, weil die Kurse der meisten AGs zur Zeit sowieso ziemlich hoch sind und noch nicht annähernd geklärt ist , in welcher Gesamtmenge und ab wann die zur Zeit unaufhaltsam den Staat bereichernden Asylbewerber und Armutsflüchtlinge fähig und willens sind, das Bruttosozialprodukt des von ihnen gefluteten Sozialstaates nachhaltig zu steigern..

Seite 5 von 44 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schumacher sagt Formel-1-Comeback ab
    Von jai po im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.09, 10:51
  2. BANGKOK Flug ab 1 Euro Endpreis !!!
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.04.07, 02:06
  3. Morgen um 17.40 h heben wir in Düsseldorf ab
    Von Krista im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.06, 16:36
  4. Neues Angebot v. Kaffeeröster !! ab. 499 Euro
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 22:40
  5. Beer erst ab 17 Uhr!
    Von Armin im Forum Thailand News
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 01:30