Seite 20 von 44 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 434

Provokant! RWE + EON + Euro Comeback ab 2016/17? Wer traut sich?

Erstellt von funnygirlx, 05.08.2015, 16:02 Uhr · 433 Antworten · 17.366 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    aber du bist so von dir eingenommen, als bist du der Alleswisser ,der Mr perfectus , stellst unternehemn als Schrott hin mit 100.000 und mehr beschaeftigten und umsaetzen in millarden hoehe . du hast echt das zeug dazu mal ganz tief zu fallen ( war mal wie du,,, bis ich 1995 ganz tief gefallen bin !! hielte mich auch fuer den MR perfectus )
    Ist gut möglich, dass ich ein Alleswisser bin, aber nach 22 Jahren Finanzmärkte mit regelmässigem Erfolg darf man das von mir erwarten. Mit Deinen riskanten Investmentvorschlägen erweckst in mir eher den Eindruck, als ob Du noch nicht wirklich lange im Geschäft bist und Dich gerade versuchst, im Exotenmarkt zu profilieren.

    Jeder erfahrene Langfristanleger berücksichtigt vor dem Kauf die politische Situation und würde sich zu den aktuell unstabilen Zeiten niemals mit Exotenschrott eindecken. Dass man bei Langfristanlagen auch mal auf den wahren inneren Wert eines Unternehmens achten sollte, also auf Kriterien wie angebots- oder nachfrageseitige Grössenvorteile, starke Marke, nicht substituierbare Produkte, Vorteile durch Regulierungsvorschriften, Besitztum von Patenten, Schutzrechten und anderen Arten von geistigem Eigentum sowie auf eine stabile Nettogewinnmarge, eine hohe Eigen- und Gesamtkapitalrendite, ein stabiles Umsatz- und Gewinnwachstum, einen geringen Verschuldungsgrad sowie regelmässige Dividendenerhöhung/Aktienrückkäufe hörst Du gerade das erste Mal. Also nutze meinen Steilpass den ich Dir gerade übermittle und erledige Deine Hausaufgaben sorgfältiger und professioneller

    Aus Deinen Postings raus durchblicke ich Dich mit Leichtigkeit. Du bist der leicht erkennbare Daumendrücker-Spekulant. Man kauft was man Emotional und mit viel Fantasie für gut befindet und verlässt sich dabei auf zukünftige Analysten-Einschätzungen und sonstige einschlägige Medien, welche die breite Masse bloss in's Verderben zu stürzen. Alleine die Tatsache, dass Du dich im Pennystock Bereich (< 10 USD) antizyklisch rumtreibst, zeigt doch Glasklar, dass Du nicht die geringste Ahnung vom System der mächtigen institutionellen Förderung hast (was ja den Kurs schlussendlich vorantreibt).

    Erfolgreiche Anleger wissen, dass solch tiefe Aktienkurse keine hochkarätige Gefolgschaft anlocken. Als Langfristanleger bin ich stark daran interessiert, dass der Kurs ein stabiles Wachstum vorweisen kann und das ist seit mehr als 100 Jahren ausschliesslich mit der Macht der institutionellen Förderung möglich. Erfolgreiche Anleger verlassen sich nicht auf Hoffnungen und Daumendrücken, sondern sie achten auf das Gesamtpaket und in welche Richtung wie das grosse Geld fliesst.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.178
    du redest viel wie auch immer...deine sache.
    da ich 1995 schon schmerzhaft gelernt habe,wie es gehen kann, habe ich daraus lehren gezogen. also wuesstest du auch das ich kein neuling bin.
    nebenbei deine aktienempfehlung hat doch all das was du angeblich nicht magst
    du willst stabiles wachstum ..hmmm sehe umsatzeinbrueche,cash flow rueckgaenge hmmmm
    du willst stabiles --hmmm der kurs ging von 2008 bis 2011 von 50 euro gegen 0 oder 3,4 euro hmmmm

    usw

    und der Satz sagt alles ueber dich aus,denn hast du selber geschrieben...

    Ist gut möglich, dass ich ein Alleswisser bin

    ..fuer den Spruch gebe ich dir jetzt sogar ein seltenes "danke" hier im forum,zumindest ist der Spruch ausgefallen, Naechste mal schreibe ich bin die Korenung der Schoepfung,dann gebe ich dir noch ein "danke"

    na denn viel Spass ,da gabs doch 2000 mal solche Deppen die ernannten sich auch zum "Alleswisser und Koenner" , weiss nicht mehr wie die hiessen aber der Spruch "ich fahr doch lieber nen Ferrari als auf dumme untermehmen der old economy zu setzen"
    na..statt Ferrair gabs spaeter Pleite und Knast

  4. #193
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    nebenbei deine aktienempfehlung hat doch all das was du angeblich nicht magst
    du willst stabiles wachstum ..hmmm sehe umsatzeinbrueche,cash flow rueckgaenge hmmmm
    du willst stabiles --hmmm der kurs ging von 2008 bis 2011 von 50 euro gegen 0 oder 3,4 euro hmmmm
    Ich weiss immer noch nicht von welcher Aktienempfehlung Du hier sprichst und wenn es wirklich mal eine Empfehlung gab, dann bin ich Felsenfest davon überzeugt, dass die Einschätzung einer sachlichen Bewertung den Rahmen Deiner Möglichkeiten bei weitem sprengt.

    Da ich, ich Gegensatz zu Dir, seit vielen Jahren einen detaillierten Track Record führe, zeige ich der breiten Masse hier im Forum gerne mal in grafischer Form, was man mit radikaler 8%-Verlustbegrenzung, Nutzung der Institutionellen Förderung und einem «ausgekochten» Market Timing Models, bei CANSLIM/SEPA konformen riskanten Growth Stocks (Stocks mit starkem Momentum und unterstützt durch hochkarätige Gefolgschaft) innerhalb Wochen bis max. 18 Monate in die eigene Portokasse spülen kann kann:

    Trackrecord_nittaya.jpg

    - Insgesamt 764 Trades, 38.35% endeten im 8% Stopp-Loss
    - 471 Trades erfolgreich, was sich wie folgt aufteilt
    - 57.75% in der 10%-30% Gewinnzone
    - 29.30% in der 30%-50% Gewinnzone
    - 8.92% in der 50%-100% Gewinnzone
    - 2.76% in der 100%-200% Gewinnzone
    - 1.06% in der 200%-500% Gewinnzone
    - 0.21% in der 500%-1000% Gewinnzone

    Die Gewinnzone von 0%-10% habe ich ausgelassen, da diese mehr oder weniger die Selbstkostenbeiträge oder den Warenaufwand abgedeckt haben. Die wirklich grossen Gewinne winken, wenn man den Trade korrekt begleitet und den Mut dazu hat, mehrmals weiter aufzubauen, ganz klar ab dem triple digit Bereich. Persönlich neige ich dazu, Gewinne lieber früher als später einzusacken, daher ist die Rate der 10%-30% und 30%-50% Gewinnzone viel höher. Läuft aber eine Aktie nach dem Kauf innerhalb von 15 Handelstagen mit mind. 20% Gewinn davon, dann lasse ich sie längers im Depot und baue sie zudem weiter aus, denn in dieser einfachen Regel stecken oft die grössten Gewinner.

    Zurück zu Dir funnygirlx: Bei einem sehr schwierig zu handelnden antizyklischen «ich werf dem schlechten Geld gutes hinterher» Ansatz, ohne jegliche Verlustabsicherung (was eine inexistente Portfolio- und Risk-Management Strategie bedeutet) zu investieren, dürfte Deine auf Hoffnung und Emotionen basierende Spekulanten-Portokasse bereits im grösseren Rahmen beschädigt haben. Daher schätze ich Deine Stories hier als unglaubwürdig ein und betrachte es als meine Pflicht, die breite Masse vor grösseren Verlusten, verursacht durch amateurhafte Anlagevorschläge in politisch und wirtschaftlich unstabilen Schottermärkten, zu schützen.

    Inzwischen erkenne ich in Dir einen von den vielen kleinen «Börsen-Profilierungsneurotikern», die es nie geschafft haben und schaffen werden, aber trotzdem immer noch den Finger hoch strecken, nur um von anderen Wahrgenommen zu werden.

  5. #194
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.178
    Da ich, ich Gegensatz zu Dir, seit vielen Jahren einen detaillierten Track Record führe

    ...das ist schoen das du weisst ,das ich ihn nicht habe, aber eventl doch und sogar oeffentlich?

    deine letzte empfehlung..mensch gehe drei posts zureuck,irgendein minicap

    ..und erzehalen tust du von theorie und im "nachhinein"ich hatte,ich haette,ich war der groesste ,ich bin der groesste...erzaehl besser von dem was du jetzt machst oder machen wirst

    fuer mich bist du nur ein "grosskotz und besserwisser" ,aber das hast du ja schon geschrieben das du alles besser weisst

  6. #195
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    3.985
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    Da ich, ich Gegensatz zu Dir, seit vielen Jahren einen detaillierten Track Record führe

    ...das ist schoen das du weisst ,das ich ihn nicht habe, aber eventl doch und sogar oeffentlich?

    deine letzte empfehlung..mensch gehe drei posts zureuck,irgendein minicap

    ..und erzehalen tust du von theorie und im "nachhinein"ich hatte,ich haette,ich war der groesste ,ich bin der groesste...erzaehl besser von dem was du jetzt machst oder machen wirst

    fuer mich bist du nur ein "grosskotz und besserwisser" ,aber das hast du ja schon geschrieben das du alles besser weisst

    was denn nun, keine Argumente mehr?

  7. #196
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.178
    Nein.............

    poste noch im jahresvergleich ein update ,januar, und das war es

    es intressiert hier eh keinen , und gegen den poster ,der seine eigenen small cap empfehlungen berits 3 postings spaeter selber vergisst, und sich als "alleswisser" darstellt ,gibt es keine Argumente.

  8. #197
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    deine letzte empfehlung..mensch gehe drei posts zureuck,irgendein minicap
    Du meinst MeVis Medical Solutions. Das war von einem anderen Forenmitglied. Habe ein paar Posts zuvor bereits erwähnt, dass ich in der breiten, mir unbekannten, Öffentlichkeit keine «Commitments» zu jeglichen Aktienkäufen mache. Und sollte ich einmal einen Namen erwähnt haben, dann nicht als Kaufempfehlung.

    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    fuer mich bist du nur ein "grosskotz und besserwisser" ,aber das hast du ja schon geschrieben das du alles besser weisst
    Nur, weil ich Deine Fähigkeiten als «Ostblock-Finanzmagnaten» in Frage stelle, musst Du Dich hier nicht gleich wie der Papst im Pvff benehmen. Fakt ist, ich trete Dir hier in aller Öffentlichkeit seit Tagen argumentativ auf die Füsse, verpasse Deiner Glaubwürdigkeit in regelmässigen Schritten einen «Downgrade» und erwecke damit den Eindruck, dass Du irgendwann zu heiss gebadet wurdest. Daraus kann man schliessen, dass Deine Antennen nicht auf den Empfang konstruktiver Kritik ausgerichtet worden sind. Bevor Du es wagst, nichtsahnende Anleger mit ziemlich naiven Anlagevorschlägen in einen möglichen Ruin zu treiben, solltest du beginnen, Analysen wesentlich prägnanter und sachlicher aufzuführen, Deine, für die breite Masse «suboptimale antizyklische Portfoliovernichtungsstrategie» gründlicher zu durchdenken und auf nachhaltige, jahrelange Gewinne statt auf periodisch, satte Verluste zu trimmen. Kaufelemente, welche auf persönlicher «Bauchgefühls-Meinung» basieren, durch Emotionen gesteuert werden und gepaart mit dem Verzicht auf Verlustabsicherung sind, leiten an jedem Finanzmarkt den fast schon sicheren Bankrott ein. Mr. Market interessiert es nicht die Bohne, was Du willst, denkst oder zusammen dichtest. Egal wie erfolgreich man ist, man sollte es nie, wagen sich mit ihm anzulegen!

    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ..und erzehalen tust du von theorie und im "nachhinein"ich hatte,ich haette,ich war der groesste ,ich bin der groesste...erzaehl besser von dem was du jetzt machst oder machen wirst
    Erfolgreiche Anleger geben aus unterschiedlichen Gründen keine Kauftips ab und falls doch, dann nur gegen Gebühren, womit das Label «erfolgreicher Anleger» bereits zur Frage steht. Man beschränkt sich höchsten auf den Hinweis eines starken/schwachen Marktes, Sektors oder Industrie Gruppe (…wobei ich einen Grossteil dieses «Clientels» zu disqualifizieren vermag…). Öffentlich verfügbare Kauf- und Verkaufstips werden ausnahmslos durch «schwache Hände», Heerscharen von Analysten und kuriosen Profilierungsneurotikern wie deinesgleichen publiziert.

  9. #198
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.178
    blablabla....


    bei 750 trades zum kauf +750 in 5 jahren beim verkauf, bis du classifiziert als daytrader/zocker (750 kaeufe/verkaeufe= 1500 :5 jahre+300 trades p.a ),ich mache maximal im jahr 20-30,meist weniger.
    Meine Anlage untercheidet sich gravierend.

    heute habe ich mal ein trade gemacht....die im januar gekaufte und auch gepostete aktie Fortescuemetals ( marketcap 16 mrd $$)
    verkauft.... die haelfte der summe bleibt in bar,und der rest geht die naechsten tage in Santos bei kursen unter 3,50 aud..hat auch 6,5mrd marketcap
    nebenbei ahben fast alle aktien von mir marketcpas weit ueber 1 millarde ( und ob die unetr 10$ sehen ist auch egal denn deas underlying ist die heimatboerse)

    verkauf Fortesscue ?? ist zurueck an der unterkante der range von 2009-2013, anch 250% rallye techn ueberkauft, maximal noch 30% chance,chance /risiko passst nicht mehr ein doj imomantschart.
    kauf Santos: Bluechip, ebenf. rohstoffe aber im oelsektor. sendkt kostren pro barrel auf 40 usd break even. es wurden gerade die assets (gas )neu bewertet und abgeschrieben rueckkehr in gewinnzone 2017 ,sowiet oelpreis ueebr 45usd. chart: abwaerts im sog der rohstoffwerte, sell off im jauar gleichzeitig mit dmoelpreis, recovery rallye, ruecksetzer da sich der deutlich niedrigere oelpreis jetzt in den zahlenund abschreibungen niederschlaegt q1 und q2 , und noch leicht in q3 u q4.. auch bei santoss etzte ichkein Sl, denn der Sl haengt mit dem kurs des Oel?gas zusammen. techn auf attraktivem einstiegslevel ( moeglicher dopelboden im wochenchart/monatschart)..die aktie bleibt jetzt zwecks einsteg unter beobachtung. warumnur 50% des erloeses der fortescue,denke gibt noch mehr chancen udn zz ist das risiko an den maerkten erhoeht ( DJIA als leitboerse ist gefaehrdet)



  10. #199
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    blablabla....
    Wo bleiben denn Deine scharfsinnigen Gegenargumente? Ist Dir die Luft ausgegangen, so dass es Dich wieder zurück in Deine «Finanzmarkt-Gossen» zu den spekulativ, von Fantasie gepriesenen Pennystock-Papieren treibt?

    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    bei 750 trades zum kauf +750 in 5 jahren beim verkauf, bis du classifiziert als daytrader/zocker (750 kaeufe/verkaeufe= 1500 :5 jahre+300 trades p.a )
    Da der Umgang mit Zahlen nicht zu Deinen Stärken gehört, leiste ich Dir etwas Hilfestellung: Es sind 6 Jahre und 9 Monate, 764 Käufe und 746 Verkäufe, was 18 Handelsaktivitäten pro Monate ergibt. Bei Kurz- bis Mittelfristanalagen ein normaler Durchschnitt. Den wirklich relevanten Punkt an dieser Auswertung ist Dir aber völlig entgangen oder Du wolltest ihn nicht Wahr nehmen, da ich damit zu sehr an Deinem Ego und an Deiner Glaubwürdigkeit kratze. Dank radikaler Verlustbegrenzung überbieten die Gewinne die Verluste um 730%. Anders gesagt, auf 1000 USD Verlust werden mir jeweils 7300 USD als Entschädigung in’s Körbchen gelegt...

    Denke mal ganz scharf nach: Du hast 3 Trades zu je 10'000 USD, 1 Trade stoppt Dich bei 8% aus, Dein Verlust beträgt 800 USD. 2 Trades laufen bis 20% und bringen insgesamt 4'000 USD Gewinn. Um wie viele Prozentpunkte dürften die Gewinne die Verluste, dank Verlustbegrenzung wohl überbieten?

    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    kauf Santos: Bluechip, ebenf. rohstoffe aber im oelsektor
    Ich lasse mir keine «Fanatasie-Prognosen» auftischen, da ich nichts mehr hasse, als mich auf meinem Bürotisch übergeben zu müssen

  11. #200
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.178
    ...was soll ich bei dir noch sagen...

    auch Santos und Fotescue ,siehe dein zitat sind

    «Finanzmarkt-Gossen» zu den spekulativ, von Fantasie gepriesenen Pennystock-Papieren treibt?

    das diese beiden werte , die groesse eines dax unternehmens haben ,bzw du den groessten im ASx gehoeren

    die nichts gemeinsam haben mit einem "pennystock"

    wer soll da noch Argumente haben........... das ist wie Perlen vor die S.... schmeissen

    du bist swoas von grosszkotzig und von dir eingenommen .......sorry

Seite 20 von 44 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schumacher sagt Formel-1-Comeback ab
    Von jai po im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.09, 10:51
  2. BANGKOK Flug ab 1 Euro Endpreis !!!
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.04.07, 02:06
  3. Morgen um 17.40 h heben wir in Düsseldorf ab
    Von Krista im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.06, 16:36
  4. Neues Angebot v. Kaffeeröster !! ab. 499 Euro
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 22:40
  5. Beer erst ab 17 Uhr!
    Von Armin im Forum Thailand News
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 01:30