Seite 15 von 44 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 440

Provokant! RWE + EON + Euro Comeback ab 2016/17? Wer traut sich?

Erstellt von funnygirlx, 05.08.2015, 16:02 Uhr · 439 Antworten · 17.723 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Jupiter Beitrag anzeigen
    Schweizer Märkten geht's fast noch schlimmer zu und her als an den deutschen Märkten
    Sehe ich auch bei Austria ähnlich.
    In der Schweiz fand ich aber ganz chic, Helvetia, Swiss Re und eben Syngenta weil ich das Produkt für zukunftsreich halte.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Ramon Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch bei Austria ähnlich.
    In der Schweiz fand ich aber ganz chic, Helvetia, Swiss Re und eben Syngenta weil ich das Produkt für zukunftsreich halte.
    Zu Helvetia liegen mir zu wenig Infos vor. Swiss Re und Syngenta haben einen starken ROE aber die Net Profit Marche ist doch eher zu schwach. Das sind fundamental die wohl zwei wichtigsten Indikatoren eines Qualitätsunternehmens. Wenn ich mir heute in der CH sowas kaufen möchte, dann würde ich mir Mettler Toledo etwas genauer anschauen. Bin aber als CHer mehr auf dem DE und vor allem US Markt zu hause. Ist dort etwas einfacher. In DE reagieren die Kurse stark auf Stories, in den USA zählen, mit Ausnahme von Biotech, fast ausschließlich die earnings und die Sektorenstärke.

  4. #143
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Jupiter Beitrag anzeigen
    Mettler Toledo
    Macht mich weder Charttechnisch noch von der Markkapitalisierung an.

    Ich habe immer einen auf die Nase bekommen, Neuer Markt, 9/11, Südamerika, ImmoKrise... und
    irgendwann entschieden das ich keine Aktien mehr machen will und keinen Emerging Markt.
    Etwas weniger Ertrag aber gut schlafen ist auch eine Alternative.

    Da mich aber die Zinspolitik nun wieder in die Aktie treibt, mache ich das mit Sicherheitsempfinden.
    Zum Beispiel diese mit Marktkap > 100 Mrd.
    Johnson Johnson, General Electric, Amazon, AT T, Nestle, ProcterGamble, Walmart, Roche, Novartis,
    Coca Cola, Walt Disney, Philip Morris, Intel, PepsiCo, IBM, McDonald...

  5. #144
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Ramon Beitrag anzeigen
    Ich habe immer einen auf die Nase bekommen
    Ging mir bis vor ca. 7 Jahren auch mal so. Zu viel Risiko, zu wenig Erfahrung und teilweise zu antizyklisch und immer zu optimistisch. Danach habe ich meine Strategie verändert und mich zuerst mal auf echte Qualitätsaktien eingeschossen, allerdings nicht diese Ultra Large Caps, die Anleger mit einer dicken Dividende an der Stange halten, sondern Unternehmen mit einer starken Marktposition, einem soliden Geschäftsmodell und einem stabilen Wachstum.

    Habe hier vor nicht allzu langer Zeit geschrieben wie man diese Qualität identifiziert. Leider fallen die meisten Ultra Large Caps die Du aufführst durch diesen Filter durch, es sei denn, man hat Dekaden Zeit und Geduld für seine Geldanlagen.

    Wäre ich Heute nochmals 30 Jahre Alt, dann würde ich sicher einen Teil in solche Anlagen stecken aber ich habe gelernt, dass man mit etwas mehr Feingefühl in Unternehmen unterschiedlicher Grösse investieren kann, die einen regelmässigen Ertrag sichern, der weit über den Dividenden der Ultra Large Caps liegt.

  6. #145
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Hallo Jupiter...

    ich erinnere mich an diesen sehr umfassenden Bericht. Nur bin ich nicht auf deinem Kenntnisstand
    und habe daher sehr wenig verstanden.

    Wobei ich aktuell nicht unzufrieden bin, gerade die Kursverluste ab 01.01 wurden von meinen
    Langweilaktien gut weggesteckt.

    Nur lebe ich aktuell mit einer Rendite von 3 % ... dazu kommen aber noch Einnahmen aus dem Trading.

    Kopfschmerzen macht mir das aber nicht, denn ich könnte jederzeit wieder als Berater in Dland
    arbeiten gehen, auch mit Wohnsitz Thailand. Aber soweit werde ich das nicht kommen lassen.

    Aber was soll´s muß ich eben aussitzen ... Ramon

  7. #146
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.182
    ...du hast alles grosse aktien gepickt. aber alles USA, solltest du wirlklich auf sicht von mehhreren jahren anlegen , denke ich das die aktien nicht der groesste fehler sein wird, sondern eher ist das risiko beimUSD zu sehen.
    fuer meinen teil erwarte ich einen starken euro , der auf neue hoehen klimmt.auf sicht von merheren jahren.
    deshalb wuerde ich euro titel bevorzugen ,aber nur meine meinung.generell find ich die boersen teuer, ausser man rechnet anleiherenditen versus dividenden.
    der grnd die zinsen treiben dich in aktien,kann durchaus ein fehler sein,es sollte deine ueebrzeugung sein.

    nochmal antizklisch (contra investing)
    -- eignet sich nur fuer langfristanleger
    - es gibt zwei ertfolgreich nachgew startegien auf sicht vonletzten 50 jahren ( mal gepostet) und feur leute die ein anlagezeitraum haben von mind 5-7 jahren haben
    wer temporaer antizyklische gewinne machen will, der hats schwer,denn er handelt gegen den markttrend.

    meine prozyklischen aktien haben mir kurzfrisitig malgewinne gebrahct,langfristig aber alles rauch

    die antizyklischen, dennen habe ich nur auch mein leben in thailand zu verdanken ,denn da kammen die groessten gewinne her.

    ich kann mich noch errinnern an die asienkrise ,mitten drinnen kauft ich malaysia,korea und thai fuds von fidelity, bei der ueberweissung meinte mein schlauer bakberater ,das sei sehr gefaehrlich , und es waere besser doch die aktien seiner bank zu kafuenimmerhin 6% rendite........... naja nur seit 2006 nicht mehr , und bis heute dei haelfte vomgeld verbrannt
    und in asien eine jahrhunderthausse verpasst
    fuer einen euro denn ich damals investiert habe in aisen , einschl der gewinne wuerde ich heutemind 20x so viele seiner bankaktien bekommen.
    in den letzten 20 jahren gab es so viele antizyklische chancen
    -dax 2001-2003 -DIA 2001-2003- nasdaaq nach dem platezen 2000-russland 1998 -argentinien 2001 -asiankrise 1998-2001- teuerkei 2003-rohstoffe 200-2005 und nochmal 2008-EWS krise 1995 (ges europa)

    und alle standen binnen 6-7 jahren extrem hoeher , und ich gehe nicht von den tiefstkursen aus ,sondern von den jahres durchnitts kursen

    wenn ich auf einen rebound gehe ,aslo in ein fallendes messer ,aht dies mit antizklisch nichts zu tun, sondern nur mit spielen und zocken
    als antizyklisch bezeichne ich zz,folgende investments von mir
    -russland
    -ukraine
    -rohstoffe
    und natuerlich die rueckekhr zum euro .als bevorzugte waehrung

  8. #147
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.367
    Nestlé, Novartis und Roche sind aber gänzlich unamerikanisch, sondern helvetisch und sehr global.

    Die gefallen mir auch. Solide Werte, nicht aufregend, wobei ich bei Nahrungsmitteln auch Danone und Unilever beobachte.

    Da überlege ich auch einen globalen Fonds mit großen, soliden Werten, ohne Ausgabeaufschlag und mit einer akzeptablen jährlichen Managementgebühr und einem langen Anlagezeitraum.

    Das Währungsrisiko hat man bei USA, CH, GB - und vielleicht bald mehr, falls der Euro den Weg des Irdischen geht.

  9. #148
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Hallo...

    Danke für die interessanten Antworten.

    Ich hatte einige Beispiele gelistet und zuvor mein Depot
    nach Marktkapitalisierung sortiert. Daher sind soviele Amis sichtbar.
    Die Aufteilung ist 50 % USD und 50 % EUR-GBP-CHF

    Dieses antizyklisch habe ich natürlich auch gemacht.
    BRA Anleihen für 40 % in der Argentinien Krise, Intel als die auf ewig Tief waren. In der Immo Krise Sahnestücke am US Markt wie Johnson, Procter, Disney, McDonalds, CocaCola.
    Habe aber auch viel verpaßt weil ich nicht die Eier hatte zu kaufen.

    Mal schauen, jede Krise hat auch ein Ende ... Ramon

  10. #149
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    441
    Zitat Zitat von Ramon Beitrag anzeigen

    Da mich aber die Zinspolitik nun wieder in die Aktie treibt, mache ich das mit Sicherheitsempfinden.
    Zum Beispiel diese mit Marktkap > 100 Mrd.
    Johnson Johnson, General Electric, Amazon, AT T, Nestle, ProcterGamble, Walmart, Roche, Novartis,
    Coca Cola, Walt Disney, Philip Morris, Intel, PepsiCo, IBM, McDonald...
    Mit diesen Werten machst du sicher nichts verkehrt. Für einen Neueinstieg allerdings derzeit zu teuer.
    Die Musik spielt im Moment in Südamerika Argentinien, Brasilien (BRL) und Venz (Sovereigns) und im Rohstoffbereich. Wenn WTI nochmal an den 30 kratzt, kann man zum Einstieg klingeln.
    Ausserdem könnte die temporäre Dollarschwäche auch die letzte Chance sein, seine Teuros in Sicherheit zu bringen.
    Viel Erfolg!

  11. #150
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Südamerika könnte ich mit Panama und Peru vorstellen, aber den Rest vom Gruselkabinett trau mcih nicht

    Öl fehlt mir der Mut, dann lieber Schweinebäuche, Getreide, Kakao und Kaffee

    EURUS sehe ich die nächsten Monate bei 1:1 - außerdem würde ich bei € Ausstieg das Währungsrisiko erhöhen

Seite 15 von 44 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schumacher sagt Formel-1-Comeback ab
    Von jai po im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.09, 10:51
  2. BANGKOK Flug ab 1 Euro Endpreis !!!
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.04.07, 02:06
  3. Morgen um 17.40 h heben wir in Düsseldorf ab
    Von Krista im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.06, 16:36
  4. Neues Angebot v. Kaffeeröster !! ab. 499 Euro
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 22:40
  5. Beer erst ab 17 Uhr!
    Von Armin im Forum Thailand News
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 01:30