Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 108

Polizei ohne Rückendeckung.

Erstellt von Yogi, 23.01.2015, 23:21 Uhr · 107 Antworten · 5.788 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    828
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ein Vorteil ist die Verbeamtung und man geht schon mit (glaube ich) 56 in den Ruhestand. .
    Wie kommt man nur auf so einen Schwachsinn?

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ......

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ein Vorteil ist die Verbeamtung und man geht schon mit (glaube ich) 56 in den Ruhestand.

    Eintritt in den Ruhestand
    Die Beamtin bzw. der Beamte wird – vorbehaltlich der Neuregelungen ab 2012 – in den Ruhestand versetzt
    - bei Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze von 65 Jahren,
    - bei Erreichen der besonderen Altersgrenze, etwa mit Vollendung des 60. bis 62. Lebensjahres

    bei den Vollzugsdiensten der Polizei und der Justiz sowie bei der Feuerwehr,
    - auf eigenen Antrag ab dem 63. Lebensjahr,
    - als Schwerbehinderte auf eigenen Antrag ab dem 60. Lebensjahr,
    - bei festgestellter dauernder Dienstunfähigkeit,
    - bei einstweiligem Ruhestand.

    Vielleicht hast Du das mit der Bundeswehr verwechselt!

    http://www.deutsches-wehrrecht.de/Un...zentabelle.pdf

  4. #23
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Die Polizei ist leider immer und überall der "DEPP".........und wird von niemanden mehr respektiert, bei uns in DACH jedenfalls! In F oder I können sich die Polizisten viel mehr erlauben als bei uns, denn bei uns werden sie bei jeglicher Amtshandlung von Zusehern, Reportern beobachtet und gefilmt, mit Handy, Foto und Filmcamera..........und sofort wird dann "Polizeiterror" geschrieen!
    In Ö ist es besonders schlimm, wo sogar Berufsdomonstranten aus D, I, Slowakei und Wien kommen um die "Bullen" zu schlagen! Wenn zB. alle Jahre der sogg. "Akademiker-Ball" in der Wiener Hofburg ansteht, kündigen sich diese Krawallmacher aus dem In+Ausland schon 4 Wochen vorher an, um Bullen zu klopfen!
    Und wer schützt dann diese Polizisten? Niemand, die sind allein auf weiter Fluhr.........denn die Roten,Grünen,Schwarzen halten sich zurück................ist einfach eine Schande für unseren Staat, denn um was geht es eigentlich bei diesem jährlichen Ball? Burschenschafter-Vereinigungen aus DACH, sowie diverse Akademiker wollen tanzen und fröhlich sein, wie es eben bei einem Ball in Wien zugeht.......................
    Im vergangenem Jahr, wurde ein Schaden von mehreren Millionen angerichtet und die Politik hält sich bedeckt!! Sie warnt nun diesmal alle Geschäftsinhaber, diese sollten ihre Fenster etc. verrammeln, sieht so ein ordentlicher Staat aus??
    Als Kind wollte ich immer Gendarm werden, das war damals die Landpolizei in Ö, heute bin ich froh, nie eine Uniform angezogen zu haben.
    Gewaltdemos beim Akademikerball nutzen nur der FPÖ - Umfrage der Polizei - Österreich - krone.at


  5. #24
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.956

    Arrow

    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    ...
    Im vergangenem Jahr, wurde ein Schaden von mehreren Millionen angerichtet und die Politik hält sich bedeckt!! Sie warnt nun diesmal alle Geschäftsinhaber, diese sollten ihre Fenster etc. verrammeln, sieht so ein ordentlicher Staat aus??
    ...

    Dann sollten die Geschäftsinhaber langsam zu Selbsthilfe greifen. So ein Ding ist an Tagesmiete billiger als zerbrochene Fensterscheiben und demolierte Ladeneinrichtungen.
    Nicht zuletzt besitzt so ein Gerät mit seiner Eigenschaft als "Reinigungsgerät" noch einen symbolischen Wert/Message.


    Außerdem kann man damit noch diverse Reinigungsflüssigkeiten dem Wasser zumischen.

  6. #25
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.189
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Man kam mit der Polizei in der DDR genauso gut aus, wie mit der heutigen. Wie man sie anspricht so reagieren sie dann überwiegend und mit ein klein bisschen vorauseilendem Gehorsam a la Thailand läuft eigentlich alles reibungslos ob nun Geschwindigkeitsübertretung oder Falschparken..
    Das klingt nach, solange man sich als unterwürfiger Bürger verhält hat man keine Probleme mit ihnen.

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.189
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Die Polizei ist leider immer und überall der "DEPP".........und wird von niemanden mehr respektiert, bei uns in DACH jedenfalls! In F oder I können sich die Polizisten viel mehr erlauben als bei uns, denn bei uns werden sie bei jeglicher Amtshandlung von Zusehern, Reportern beobachtet und gefilmt, mit Handy, Foto und Filmcamera..........und sofort wird dann "Polizeiterror" geschrieen!
    Ich kann darin nichts vorteilhaftes sehen, dass sich eine Polizei "mehr erlauben" kann. Wohin das führt sieht man ja leider in Thailand.

  8. #27
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    das habe ich nicht so gemeint, sondern, bei idiotischen Demos mit Krawallen und Zerstörungen werden diese angegriffen mit Brandbomben, Pflastersteinen etc...........und wenn die dann zurückschlagen mit etwas Härte, werden sie gefilmt und rücksichtslos diffamiert!
    In D gibt es die "Taz" und in Ö den "Falter", das sind aus Studentenzeiten gegründete Blätter mit grünem und gutmenschen Karrakter, also richtige "ätsch jetzt bist du drann" Blätter die der Polizei immer etwas anhängen wollen

  9. #28
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.189
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    In D gibt es die "Taz" und in Ö den "Falter", das sind aus Studentenzeiten gegründete Blätter mit grünem und gutmenschen Karrakter, also richtige "ätsch jetzt bist du drann" Blätter die der Polizei immer etwas anhängen wollen
    Den Einfluss der taz halte ich allerdings für ziemlich begrenzt.

  10. #29
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Den Einfluss der taz halte ich allerdings für ziemlich begrenzt.
    Richtig, von der TAZ allein, nur ist sie die TAZ auch nur ein Sprachrohr gewisser, die Demokratie für ihre eigene Interpretation vereinnahmenden Kreise
    Das Wesen einer Demokratie, ist auch das berechtigte Hinterfragen staatlicher Gewalt, zum Beispiel der Gewaltausübung von polizeilichen Organen, nur wird je nach dem gewaltsam "beruhigtem" Opponentem, Unterschiede in der Wertung der ergebnisorrientierten Beruhigtionsaktion , durch die "Öffentlichkeit" gemacht
    Als ob die einen wohlfeil, und die andern wohlfeiler wären


    Entschuldigung meine Punkt/Doppelpunkt und AltGr Taste ist defekt

  11. #30
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.862
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen

    Eintritt in den Ruhestand
    Die Beamtin bzw. der Beamte wird – vorbehaltlich der Neuregelungen ab 2012 – in den Ruhestand versetzt
    - bei Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze von 65 Jahren,
    - bei Erreichen der besonderen Altersgrenze, etwa mit Vollendung des 60. bis 62. Lebensjahres

    bei den Vollzugsdiensten der Polizei und der Justiz sowie bei der Feuerwehr,
    - auf eigenen Antrag ab dem 63. Lebensjahr,
    - als Schwerbehinderte auf eigenen Antrag ab dem 60. Lebensjahr,
    - bei festgestellter dauernder Dienstunfähigkeit,
    - bei einstweiligem Ruhestand.

    Vielleicht hast Du das mit der Bundeswehr verwechselt!

    http://www.deutsches-wehrrecht.de/Un...zentabelle.pdf
    Unter 60 war es bei dem Freund von mir auf jeden Fall. Kann aber sein, das die Bedingungen jetzt anders sind, kann auch sein, das es bei ihm aus gesundheitlichen Gruenden war. So wenig attraktiv ist ein Job mit Verbeamtung jedenfalls nicht, ich glaube kaum das es einen Mangel an Bewerbern gibt.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 03:30
  2. Oben-Ohne am Strand
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.02.02, 13:54
  3. "Ohne" im .... kein Problem?
    Von Torsten im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 30.12.01, 16:03
  4. Schweizer Polizei zerschlägt Thai-Pillen-Ring
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.01, 15:02
  5. Kind (15 j.) ohne Eltern
    Von Chainat-Bruno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.01, 20:47