Ergebnis 1 bis 7 von 7

Politische Positionierung

Erstellt von strike, 24.02.2011, 12:30 Uhr · 6 Antworten · 1.174 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Politische Positionierung

    Wer steht wo?
    Hier kann man eine unverbindlichen Test machen (englisch!):


    >>> Advocates for Self Government <<<

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Blöder Test. Immer dann, wenn die Leute mental hinzufügen - kommt ganz darauf an - dann wird man zum Zentristen.

    Aber die wohl überzeugendste Positionierungshilfe bietet das britische Unterhaus. Wo auf einen Seite die Abgeordneten der Regierungspartei(en) und auf der gegenüberliegenden Seite alle Abgeordneten der Opposition (sparteien) sitzen. Da heißt es ganz klar: "Where you stand depends on where you sit".

    Ansonsten ist eine weitere nützliche Positionierungshilfe die sachlich kühle Analyse der Frage, wer kümmert sich am meisten um die Belange der Region in der man wohnt. Politik ist halt oft Interessenvertretung. Also sollte man seine Interessenslage herausfinden. Wenn dann jeder satt wird und ein ausreichendes Leben führen kann, dann kann man gerne auch mal über "postmaterialistische Wertvorstellungen" reden. In Thailand ist es dafür noch viel zu früh.

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Und wo stehst du, Strike?

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Und wo stehst du, Strike?
    Beantworte ich Dir gerne, Chak, auch wenn ich dann wieder die komplette Meute am Hals habe, die jede andere Positionierung bzw. Identifizierung neben GRUEN und LINKS als ...., Rechter, Brauner, Faschist oder was weiss ich diffamiert:

    Your PERSONAL issues Score is 70%
    Your ECONOMIC issues Score is 80%

    According to your answers, the political group that agrees with you most is...

    Libertarians support maximum liberty in both personal and economic matters.
    They advocate a much smaller government; one that is limited to protecting individuals from coercion and violence.
    Libertarians tend to embrace individual responsibility, oppose government bureaucracy and taxes, promote private charity, tolerate diverse lifestyles, support the free market, and defend civil liberties.


    Was im wesentlichen auch meine eigene Einschaetzung trifft.
    (Nur) Rechts, Links halte ich (auch) fuer voellig ueberholt.

    Im Koordinatensystem

    LIBERAL - STAATSGLAEUBIG ist die Gewichtung 100:0
    KONSERVATIV - PROGRESSIV ist die Gewichtung 50:50

  6. #5
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    (Nur) Rechts, Links halte ich (auch) fuer voellig ueberholt.
    Ja, aber dieses Koordinatensystem wurde doch von den, von dir so geschätzten Kapitalisten eingeführt, um die unzufriedene Bevölkerung in zwei Lager zu spalten und gegeneinander auszuspielen. So hat man die einfacher im Griff, denn eine größere ungeteilte Masse hätte den Herrschenden mehr Ärger machen bzw. manchmal sogar gefährlich werden können. So aber wird die linke Hälfte im politischen Spektrum gegen die rechte Hälfte gehetzt und umgekehrt, und zwar jeden Tag. Achte bitte genau, wie die das geschickt in TV, auf Demos usw. machen.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ja, aber dieses Koordinatensystem wurde doch von den, von dir so geschätzten Kapitalisten eingeführt, um die unzufriedene Bevölkerung in zwei Lager zu spalten und gegeneinander auszuspielen. So hat man die einfacher im Griff, denn eine größere ungeteilte Masse hätte den Herrschenden mehr Ärger machen bzw. manchmal sogar gefährlich werden können. So aber wird die linke Hälfte im politischen Spektrum gegen die rechte Hälfte gehetzt und umgekehrt, und zwar jeden Tag. Achte bitte genau, wie die das geschickt in TV, auf Demos usw. machen.


    Am Kapitalismus als Wirtschaftsform ist in Hinsicht auf Diktaturen, Sozialismus, Kommunismus, Gottesstaaten nichts gross einzuwenden, daran das sich diese Wirtschaftsform jedoch verselbststaendigt und der Staat die Ausswuechse des Turbo-Ruabtierkapitalismus auch noch foerdert und die Staatsdiener mehr und mehr der Lobby der Wirtschaft dienen, als dem Buerger, SEINEN WAEHLERN, sich immer mehr mit den "Machern" verquicken und verbuenden das ist halt das Falsche, hier waere der Buerger gefordert die Abtruennigen wieder zur Raeson zu bringen, aber der schlummert auf seiner Couch und laesst sich von kontrollierten, manipulierten Medien einlullern und plappert schoen das nach was man ihm eintrichtert, vor ALLEM aber glaubt der Buerger das, nach den ewigen Wiederholungen SELBST und sieht nicht mehr das WAS NICHT STIMMT!



    Wenn man dazu den "Dopingmittel"verbrauch*) in der BRD/EU vergleicht dann leuchtet so manches taghell ein!

    *) = Beruhigungsmittel, Antidepressiva, "Downers".... Rohypnol, Betadorm, Valium, Ritalin, Diphenhydramine.... heissen die Volksdrogen!

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Beantworte ich Dir gerne, Chak, auch wenn ich dann wieder die komplette Meute am Hals habe, die jede andere Positionierung bzw. Identifizierung neben GRUEN und LINKS als ...., Rechter, Brauner, Faschist oder was weiss ich diffamiert:

    [I]Your PERSONAL issues Score is 70%
    Your ECONOMIC issues Score is 80%

    According to your answers, the political group that agrees with you most is...

    Libertarians support maximum liberty in both personal and economic matters.
    Als Libertärer bist du doch nicht rechts einzustufen, im Gegenteil, es fehlt ja eben gerade an der Staatsgläubigkeit.

    Ich bin übrigens noch eindeutiger libertär einzustufen als du.

Ähnliche Themen

  1. "Politische Reform in Thailand"
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.10.10, 20:21
  2. Politische Mitgliedschaften
    Von Dieter1 im Forum Touristik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 07:01