Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 138

Politisch (Un)Korrektes

Erstellt von eyeQ, 31.05.2011, 13:04 Uhr · 137 Antworten · 6.373 Aufrufe

  1. #101
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Cool, solch ein Job wuerde mich und meinen Hund interessieren. Gibt es da Bewerbungsunterlagen?

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Cool, solch ein Job wuerde mich und meinen Hund interessieren. Gibt es da Bewerbungsunterlagen?
    Ja!

  4. #103
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Meiner Meinung nach hatte die RAF keine brauchbare Strategie. Man verändert kein System durch die Liquidierung einzelner Personen.

  5. #104
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    die provokation kommt dort meistens von zivilen Polizisten die als Provokateure angstellt werden zum Action machen.
    Ist auch in Berlin nicht anders.

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach hatte die RAF keine brauchbare Strategie. Man verändert kein System durch die Liquidierung einzelner Personen.
    So ist es.

  6. #105
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Natürlich ändert man so das System, aber man wird durch diese falsche Strategie Teil des Systems. Man erreicht also das Gegenteil, z. B. Einführung der Rasterfandung welche es vorher nicht gab. Gewalt erzeugt Gewalt: Statt besser wird/wurde alles noch schlimmer.

    Also lasst uns bei der Strategie von Gandi bleiben um ein schlechtes (Macht-)System loszuwerden.

  7. #106
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Richtig, genau meine Einstellung.

  8. #107
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Strategie von Ghandi.... das kann ich unterschreiben. hat funktioniert
    Auch der Dalai Lama, nutzt den friedlichen Widerstand

    Das gefällt mir auch am besten.

  9. #108
    antibes
    Avatar von antibes
    Nur leider wird der Dalai Lama nichts erreichen und die Tibeter werden von der Masse der zugewanderten Chinesen so langsam unterdrückt und zur Minderheit.

  10. #109
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    das System wird kontinuierlich verändert.

    aktuell versucht man, die estätische Erotik als Soft..........ie zu brandmarken,
    nichtsahnend, dass man durch solche Versuche den Schwulenhass im Land nur noch weiter fördert.

    Papis gute alte .....welt will niemand wiederhaben. Und schon gar nicht das, was in den Köpfen und an Kochtopf und Herd alles dazugehörte. Doch ist die neue gesamtgesellschaftsfähige sanfte ........... ein viel bedrohlicherer Gegner, der sich in keine Aktentasche mehr verschließen und in die Ecke stellen lässt. Das ihm zugeneigte junge, gut aussehende, anpassungswillige, körperlich fitte und selbstbewusste Frauenmodell, das Beruf und Familie sanft, gelegentlich auch sanft klagend vereint, ist das erfolgreichste Produkt, das das moderne Patriarchat bisher in Serie gehen ließ.

    ist es ratsam, sich warm anzuziehen oder sich zumindest nicht für die Leser des Playboy oder der Bild -Zeitung auszuziehen. Die alten Opferriten unterwürfiger Weiblichkeit lassen sich durch ein bisschen Selbstbewusstsein und gute Laune nicht außer Kraft setzen. Der Schaden entsteht nicht für die jungen Frauen, die vielleicht mit Nacktfotos sogar ein Zeugnis individueller Emanzipation zu geben meinen, sondern durch das Bild weiblicher Verfügbarkeit, das damit lebendig gehalten wird.
    Frauen als 5exobjekt: Schlecht: Die neue Unbefangenheit schmeichelt dem Patriarchat | Gesellschaft | ZEIT ONLINE
    Frauen als 5exobjekt: Die nackte Gesellschaft | Gesellschaft | ZEIT ONLINE

    Da fragt man sich, was besser ist, die ohnehin schon mediale Übergewichtung von Transen und Schwulen unter dem Aufkleber der allgemeinen Freiheit weiter zu erlauben,

    die dann auch einen ungezwungenen Umgang mit der kunstgeschichtlichen Aktdarstellung weiter tolerieren,
    egal, ob sie nun in Form von hellinistischen Marmorgestalten vor Gerichtsbrunnen strahlen, oder in einer wiederinzenierten Neupräsentation im Playboy daher kommen,

    oder eine Bildersturmrevolution der Alten, Hässlichen und Impotenten gegen die Achtung der Jugend.

  11. #110
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Antibes, vor kurzem meinte doch jemand in diesem Forum, dass wenn sich die tibetanischen Mönche sich der Politik enthalten würden sie auch nicht verfolgt würden??

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Korrektes Zitieren erwuenscht
    Von Met Prik im Forum Forum-Board
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 15:14