Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 153

Piraten - eine Protestpartei ?

Erstellt von socky7, 20.09.2011, 08:01 Uhr · 152 Antworten · 6.704 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    @wingman Und jetzt wird alles besser, oder wie oder was?? Aha, rechtslastig angehaucht ist also Teufelswerk, oder wie hab ich das zu verstehen? Alles linke ist Gottes Werk ???? Nachtigall ick hör dir trapsen.
    Soll bedeuten, und damit es besser verständlich ist, da ich mich unglücklich ausdrückte: Es gibt Rechts und Links, und eine "Last" auf beiden Seiten. Eine Last ist oft auch gleich einen Qual für diejenigen die sie zu ertragen haben. Hier, in diesem Fall ist es nunmal die rechte Seite.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.026
    Ist mir immer noch zu ungenau.

    Definier doch mal "Rechts" und "Links". Deine Ausführung, so sie denn kommt, interessiert mich.

  4. #83
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.026
    Zitat Zitat von Lanna Beitrag anzeigen
    !!! Es ist bald Wahl in NRW..
    Deshalb : Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen

  5. #84
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Man wirft der PP ja vor, dass es an inhaltlichen Aussagen fehle.
    Ehrlich?
    Derartige Aussagen gibt es durch die bereits etablierten Parteien unzaehlige - der Wahrheitsgehalt bzw. Umsetzungsgrad ist exakt wie gross?

    Ich finde dieses Experiment interessant und wuerde heute vor allem mangels glaubwuerdigerer Alternativen ebenfalls diese Partei waehlen.

  6. #85
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo strike

    Ich finde dieses Experiment interessant und wuerde heute vor allem mangels glaubwuerdigerer Alternativen ebenfalls diese Partei waehlen.
    Für mich wären die auch wählbar ....... habe sonst meist mein Kreuzchen bei der FDP gemacht ohne jetzt unbedingt hinter dieser Partei zu stehen .....

    ........ aber wählen geh ich immer denn wer nicht wählt wählt auch und dann unter Umständen das was er garnicht wollte !

    Also diesmal die Piraten bzw. wäre schon eine gute Alternative , richtig !

  7. #86
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Danke für den Wahl-o-mat. Hatte ich früher auch immer benutzt. Für meinen Fall wären es die Grünen oder die Piraten. Es werden wahrscheinlich die Piraten werden. Muss sagen, die Interviews mit denen gefielen mir. Wenn die es schaffen ihre Ziele tatsächlich durchzusetzen.... Respekt. Die CDU ist einfach nicht mehr wählbar. Ausserdem sterben die C Wähler langsam weg.

  8. #87
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Lanna Beitrag anzeigen
    ..... Es werden wahrscheinlich die Piraten werden. Muss sagen, die Interviews mit denen gefielen mir......
    moin,

    ...... gestern abend in der sendung monitor die interviews doch recht bescheiden bis arrogant dümmlich

    zumindest im worthülsen produzieren haben sie zu den etablierten parteien aufgeschloßen, bravo d sollten die zu hoffnungsträger mutieren..........


  9. #88
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995
    Ich kann mit den Nerds, die sich da Piraten nennen auch ueberhaupt nichts anfangen.

  10. #89
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Arrow

    moin,

    .... nochx von der ard:

    Die Piraten sind die Partei der Stunde: Mehr als 13 Prozent in Meinungsumfragen, obwohl kaum jemand weiß, wofür die Partei eigentlich steht. Zu einem einzigen Thema existieren bei der Start-Up-Partei klare Vorstellungen: zum Urheberrecht haben die Piraten einen 80-Punkte-Plan entworfen. Unterm Strich soll das Urheberrecht abgeschafft werden, ein Plan der vom Softwareunternehmer bis zum Straßenkünstler alle Kreativen und Kulturschaffenden bedroht. Eine Enteignung durch die Hintertür nennen das die Experten. Dass sich die Kreativen jetzt zu wehren beginnen, hatten die Piraten so nicht eingeplant. Und: Die Forderung nach der kompletten Abschaffung des Urheberrechts kommt bei den Piraten-Kandidaten recht vollmundig daher, bei der Frage nach den Alternativen werden die jungen Wilden schon etwas kleinlauter. Da haben die Piraten schon einmal einen konkreten politischen Vorschlag und der ist nicht durchdacht. Schade eigentlich.


    DasErste.de - Monitor - Enteignung durch die Hintertür: die Piraten und das Urheberrecht


  11. #90
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich kenne Aaron Koenig und weiss, dass der alles andere als ein Rechter ist.
    Der Mann ist ja seit 2 Jahren nicht mehr Mitglied bei den Piraten und war auch bis dahin kaum repräsentativ für deren Inhalte. 2009 hatte er allen Ernstes vorgeschlagen, nach der Bundestagswahl eine Koalition mit der CDU einzugehen was ihm dann folgerichtig auch noch die letzten Sympathien in der Partei verhagelt hat. Er nennt sich selbst "wertkonservativ" ... was man von 99% der Piraten nun wirklich nicht behaupten kann

    Übrigens kenne ich eine ziemlich schräge Anekdote von ihm, von der - zu seinem Glück - nur die wenigsten Piraten wissen. Nachdem 2009 die Wahlkampfkostenerstattung aus der Europawahl auf ein Konto der Piraten überwiesen wurde, konnten die Piraten wochenlang nicht auf die Gelder zugreifen, was wirklich blöd war, weil die Bundestagswahl vor der Tür stand und Wahlkampf nunmal Geld kostet, das nun leider blockiert war. Und alles nur, weil der seltsame Herr Koenig - damals noch im Bundesvorstand - die Vollmacht mit seinem falschen Vornamen Aaron unterschrieben hatte. Der Mann heisst nämlich in Wahrheit Stefan. Der Vorstand hatte den Mitgliedern die Sache damals - und m.W. bis heute - verschwiegen. Es wäre öffentlich schlichtweg zu peinlich gewesen.

    Jedenfalls zeigt IMO diese Panne das eigentliche Dilemma der Piraten: es gibt keine tragfähige interne Kultur von Kritik. Deshalb traut sich auch kaum jemand, gegen diese paar wenigen (aber medienwirksamen!) braunen Deppen konkret vorzugehen. Die Gefahr, plötzlich in die Rolle des Nestbeschmutzers zu geraten, ist viel zu groß.

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 13:30
  2. Piraten erschlagen Segler
    Von Doc-Bryce im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 20:11
  3. Thailändische Bootsbesatzung von Piraten entführt
    Von rstone16 im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.05, 20:31
  4. DVD-PIRATEN setzen auf gezieltes Marketing
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.04, 13:27
  5. Raubzüge der Piraten.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.02, 10:25