Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 79 von 146 ErsteErste ... 2969777879808189129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.826 Aufrufe

  1. #781
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Ich habe mich bisher in diesem Thread nicht dazu geäußert, ob man die Pegida unterstützen soll oder nicht, zum einen, weil mich die Diskussion nicht direkt berührt, da ich kein Deutscher bin, vor allem aber, weil sehr schnell klar war, in welche Richtung sich dieser Thread entwickelt. Ich will auch jetzt nichts zu der möglichen oder vorgetäuschten Ehrlichkeit und Sinnhaftigkeit der geforderten Pegida-Punkte sagen, weil die ganze Diskussion, sowohl in Real als auch hier im Forum, von Beginn an völlig überlagert war vom Verhalten der Protagonisten pro und contra.

    Wenn sich, so wie hier im Thread, jemand zum Blockwart, Sprachrohr und Einpeitscher für Pegida macht, der ziemlich leicht als extrem rechtslastig zu durchschauen ist, nicht nur weil er unverhohlen den Massenmörder Breivik verehrt, dann ist es für jemanden, der versucht abzuwägen, von vornherein unmöglich, hier für Pegida einzutreten, weil man sich sonst automatisch zum Gefolgsmann des Blockwarts macht. Man kann sich aber auch nicht gegen Pegida aussprechen wenn man wollte, denn dann wird sofort von der Blockwartfraktion argumentiert, es gehe nicht um die Personen, die die Sache vertreten, sondern um das Programm, und wer sich der Personen wegen zurückhält, habe kein Rückgrat und ähnlicher Schmonzes.

    Daher gibt es für mich nur die Option, zum Thema Pegida gar nichts zu sagen, sondern nur dazu, wie dieser Thread gehandhabt wird, und dazu habe ich eine klare Meinung:

    Die Vorgänge rund um die Pegida, sowohl im echten Leben als auch hier im Forum, zeigen, dass es kaum eine Möglichkeit gibt, das Thema sachlich zu behandeln. Zumindest wird so eine Debatte in dem Moment zum unkontrollierbaren Selbstläufer als sich kadergeschulte Extremisten der Leitung bemächtigen. Die eigentlich im realen Leben zuständigen Stellen, wie Regierung, Behörden und NCOs haben völlig versagt, als es darum ging, Pegida nicht von vornherein in die Hände von Extremisten gleiten zu lassen. Ob das jetzt aus Unfähigkeit passiert ist oder aus Kalkül, ist zum jetzigen Zeitpunkt nur mehr eine zweitrangige Frage.

    Hier im Forum ist es ähnlich gelaufen. Die Moderatoren hätten die Zügel strammer ziehen müssen, als die ersten rassistischen Postings kamen und als klar war, wer sich zum großen Zampano und Forumsbeauftragten in der Ausländerfrage emporschwingen würde. Jetzt ist es wohl zu spät, denn alles was man hier noch findet sind Extremstandpunkte, wüste gegenseitige Beleidigungen und die große Mehrheit der Mitglieder, die aus gutem Grund erst gar nicht in diesen Haufen geschriebener Sche​iße hineingreift.

    Schade um ein wichtiges, interessantes und lohnendes Thema, das wieder einmal durch ein paar Forenrowdies, Forentrolle und Obermissionare völlig vergeigt wurde.

    Aktueller Stand: Es ist jeder von irgendwem beschimpft worden, jeder hat jemanden beschimpft, alle Ausländer wurden mit nicht druckbaren Attributen bedacht, alle, die für die Pegida waren wurden als Na​zis hingestellt, alle die dagegen waren als Kommunisten. Damit ist eigentlich das Thema durch. Damit komme ich zur abschließenden Frage:

    Welcher Moderator hat endlich den Mut diesen Schandfleck des Nittaya zuzusperren????

  2.  
    Anzeige
  3. #782
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    10647002_829118053793286_6332694236922500270_n.jpg

    18:33 der Platz füllt sich, die Livebilder lassen noch auf sich warten ..






    Vor der Hofkirche pfeift und brüllt der linke Mob, die Kamera steht direkt auf den Treppen der Hofkirche, Polizei trennt sie von PEgIDA, die sich links auf dem Theaterplatz befindet. Wie die mopo24 schreibt und wer Dresden kennt, vom Postplatz die ganze Strecke über Zwinger und Schloß alles gefüllt mit Menschen die auf den Platz drängen.. Waaahnsinn wie 1989 !!!!

  4. #783
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    ........... Die eigentlich im realen Leben zuständigen Stellen, wie Regierung, Behörden und NCOs haben völlig versagt, als es darum ging, Pegida nicht von vornherein in die Hände von Extremisten gleiten zu lassen.
    ................
    Ich kann dir in manchem zustimmen, aber hier nicht!

  5. #784
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zwischenablage01.jpg 18:50 Bachmann eröffnet

    Zwischenablage02.jpg 19:08 ein niederländischer Bürgerrechtler spricht

    Zwischenablage03.jpg 19:18 über zwanzigtausend Bürger sind jetzt da

    Zwischenablage05.jpg 19:42 ein französischer Mitbürger aus Leipzig spricht über die Lügenpresse die nicht hier ist, er fragt wo denn die ganzen "Nationalsozialisten" sind - Lachen - dann spricht er über das "Ersatzgrundgesetz" befasst sich dann mit dem Oberlügner Gauck!!! die Pfaffentochter Merkel war am Tag des Mauerfalls in der Sauna hahaha die Menschen jubeln!! und dann spricht er über die Politiker als abhängige Vasallen Amerikas Jubeln und Schreien breite Zustimmung!!! merci France!!!! "Wir sind das Volk" wird immer wieder skandiert.

    Zwischenablage06.jpg 19:50 das dritte Weihnachtslied wird gesungen und Grüße an alle Bürgerrechtler in den anderen europäischen Ländern gesandt, im Hintergrund immer wieder das Schreien und Krächzen der SAntifa

    Zwischenablage07.jpg 20:06 Bachmann berichtet, das es bis heute keine Gesprächsangebote der Politik an ihn gebe und das von der Dresdner Tafel ein Spendenangebot von der PEgIDA abgelehnt wurde, am 05.01.2015 geht's weiter und er spricht einen riesigen Dank aus an alle Sicherheitskraefte der Poilzei, die Menschen skandieren immer wieder wir kommen wieder!!!!!!!!!!!!!!!!

    http://www.pi-news.net/ Livekamera der Demonstration!!!!!

    Um 19:52 schaltet sogar die deutsche mopo24 auf den russischen Sender http://rt.com/on-air/anti-islamization-rally-dresden/ (zeitversetzt ca. 20min später, aber besseres Bild) um, weil unsere Medien gar nicht da sind, eine wahre Dämokratie wo das Volk ausgeblendet wird und egal was noch kommt in den nächsten Wochen, das haben alle hier und an den Bildschirmen verstanden.

    20141222201703_mopo14-1bbbec3e.jpg

    Hoffentlich handelt unsere Regierung jetzt und nimmt ihr Volk anders als 1989 wahr, denn auch wenn es nur 20.000 Bürgerrechtler gewesen sind, in der DDR waren erst auch nur wenige Tausende in Dresden und Leipzig..

  6. #785
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Ich habe mich bisher in diesem Thread nicht dazu geäußert, ob man die Pegida unterstützen soll oder nicht, zum einen, weil mich die Diskussion nicht direkt berührt, da ich kein Deutscher bin,
    Kein Deutscher und auch kein Europäer ?
    Da steht nämlich "Patriotische Europäer gegen die ISlamisierung des Abendlandes".

    Die eigentlich im realen Leben zuständigen Stellen, wie Regierung, Behörden und NCOs haben völlig versagt
    Das stimmt.
    Und sie versagen immer noch.

    alle Ausländer wurden mit nicht druckbaren Attributen bedacht
    Die Stellen zeigst du mir bitte.

    alle, die für die Pegida waren wurden als Na​zis hingestellt
    Richtig.

  7. #786
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Live.


  8. #787
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das ist eine Übertragung von der vorletzten Woche

  9. #788
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    22. Dezember 2014, 19:21 Anti-Pegida-Demo 12 000 Münchner gegen Pegida

    Drei Dutzend "Mügida"-Anhänger auf dem Promenadeplatz

    Doch München ist nicht Dresden. Es ist nur eine kleine Gruppe von drei Dutzend Menschen, die am Rand des Promenadeplatzes antiislamische Sprüche auf ihren Transparenten in die Höhe hält. Während am nahe gelegenen Max-Joseph-Platz immer mehr Menschen zusammenkommen, um gegen die Pegida-Bewegung und Rassismus auf die Straße zu gehen, müssen die antiislamischen Demonstranten 200 Meter entfernt auch noch gegen junge Gegendemonstranten bestehen. Sie verschwinden völlig hinter der Wand von Transparenten der Gegner, die skandieren: "Haut ab, haut ab!"

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...gida-1.2279099


  10. #789
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Soviele Demonstrationen.
    Ist der hier richtig?


  11. #790
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.491
    Interessante Posts die da durch den Ticker laufen .
    Lupenreine Demokraten klar zu sehen.