Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 48 von 146 ErsteErste ... 3846474849505898 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 72.125 Aufrufe

  1. #471
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.526
    Für Berti sind alle Minderheiten ein Problem
    und der Gauland wirkt auf mich wie ein seniler alter Sack.

  2.  
    Anzeige
  3. #472
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Der Dresdner-Weihnachtsmarktbesuch in Sachsen, ist erst mal gestrichen und der Kurzurlaub könnte folgen.
    Alleine der Name "Weihnachtsmarkt" sollte die nähere Umgebung dazu motivieren, den noch einmal zu besuchen.
    Ich befürchte, da wird sich bald was ändern.

  4. #473
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    1.066
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Für Berti sind alle Minderheiten ein Problem
    .
    Laut und auffällig müssen sie sein......

  5. #474
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    1. die Jungs akzeptieren keine weiblichen Lehrer
    2. Die Mädchen dürfen nicht an Klassenfahrten u. Schwimmunterricht teilnehmen .
    3. Beim Turnen der Mädchen darf der Hausmeister nicht mehr in die Turnhalle
    4. Es dürfen nur noch Ehepartner aus der " Heimat " ausgewählt werden .
    und , und , und .........

    So etwas gibt es, sicher, aber so wie Du es ausdrückst, ist das die Regel & das ist nicht ok.

    Ich denke, der ein oder andere sollte mal dringend seine Formulierungen überdenken.
    Die gesamte Diskussion drifftet bei vielen in pauschale Anschuldigen ab & von daher wird das Ganze recht "flach".

    Vertreter oben zitierter Anschuldigungen werden sicher nicht nur von den Staatsmedien ausgeguckt & vorgeführt, wie man ja hier eindeutig feststellen kann.

    Sombath, nimm`s nicht persönlich, aber ich habe Bedenken, mich für eine Bewegung zu begeistern, mich dort einzubringen, wie auch immer......, von deren Anhängern ich nicht so genau weiß, ob es sich bei entsprechenden Denkmustern um Einzelfälle, oder um die Regel handelt.




    Ich bin auch kein Freund davon, im Rahmen der Diskussion, durch....

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    "Staubsauger für Dreck und Müll und Kaffeesatz"
    ..& ähnliche Metapher, Vorurteile potentieller PEGIDA-Gegner (zu Recht?) zu stärken, auch wenn.....

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    unter dem auch alle wertvollen Ausländer leiden, die leider mit in einen Topf geschmissen werden und uns Deutschen seit Jahren vorwerfen,
    ...noch hinzugefügt wird.


    Dies war nicht "nur" auf diesen Thread gemünzt. Aber ich denke, was hier so an Kommentaren usw. zu lesen ist, steht stellvertretend dafür, was "draußen" stattfindet.

  6. #475
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC09851.jpg

    Heute Abend lief in Berlin der monatliche Donnerstagstreff der Zeitschrift Compact mit der jungen Organisatorin der in Bonn neu gestarteten BOgIDA und mehreren Teilnehmern aus Dresden. Sie konnte klarmachen wie schwierig es ist nach fast siebzig Jahren anglo-amerikanischer Umerziehung Leute aus Konsumrausch und Lethargie zum Aufwachen zu bringen. Bei der letzten Demonstration stand das Mädel links mit dreihundert mutigen Bürgern knapp 3000 von der "Antifa" gegenüber. Provokationen wie Flaschenwerfen, Farbbeutel usw. das Übliche und die stupiden Trillerpfeifen für Leute denen die Argumente fehlen.

    Die Sachsen dagegen und wie vorhin schön im Verweis #450 eingestellt, sind da vermutlich historisch bedingt etwas aufgeweckter. Der Druck auf Bachmann ist aber enorm hoch, weil er zunächst nur auf das Thema der Islamflut fokussiert und zur jetzigen Zeit auch Interviews mit den Systemmedien konsequent ablehnt.

    Die 15.000 hinter ihm haben aber noch weitere politische Forderungen und möchten die am besten gleich "in einem Abwasch" realisiert sehen. Aktuelle siebzigtausend Zustimmungen auf der FB-Seite spiegeln das vermutliche Potential wieder. Eine Eisbergsituation, zumal viele sich durch verdeckten Arbeitgeberdruck und Selbstzensur noch gar nicht aus der Deckung getraut haben. Bundesrepublik 2014.

    https://www.compact-online.de/compac...tbewegungen-2/

  7. #476
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000
    Melanie Dittmer ist eine schillerne Figur aus der Na.zi-Szene, die im Rheinland so ziemlich bei jeder Mini-Demo gegen Asylbewerber und Moscheen anreist. Soviel zu deinem "mutigen Mädel". Damit möchte ich (wieder mal) durchaus nicht alle Teilnehmer solcher Demonstranten in diese Ecke einordnen. Es zeigt aber schon, hinter welcher Fahne die Demonstranten herlaufen.

  8. #477
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935



    Melanie Dittmer war auch für die Landeszentrale für politische Bildung NRW und das ZDF tätig, ja und? viel interessanter finde ich aber Akif Pirincci, der sich bei der BOgIDA auch an die im Hintergrund wütend schäumende SAntifa wendet. Vergiss Dein Schachteldenken Loso, wenn Dresden mal so aussehen sollte wie Bonn heute, wirst Du freiwillig inklusive Beschneidung zum Koran übertreten müssen. Egal ob links oder rechts oder was auch immer.

  9. #478
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Melanie Dittmer war auch für die Landeszentrale für politische Bildung NRW und das ZDF tätig, ja und?
    Sie war auch beim Lokalkompass und der Pressestelle der Zeche Carl in Essen. Überall ist sie (als freie Mitarbeiterin) rausgeflogen, nachdem ihr Gedankengut als ehemaliges Mitglied der Jungen Nationaldemokraten NRW bekannt wurde. Für Christoph Schlingensief war sie Teil eines Kunst-Projektes zur Umerziehung von Na.zis, was wohl gescheitert ist, weil sie anschliessend verkündete "ich bin immer noch recht5extrem, ja und?" Heute ist sie wohl im Netzwerk der sogenannten "Identitären".

    Du bist auch so einer von so vielen Ostdeutschen deren Lieblingsspruch wohl ist "das darf man ja wohl noch sagen dürfen, ja und?"
    Die Geschichte wird über euch hinweggehen. Ja und?

  10. #479
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Was willst Du mir sagen? für mich zählt, dass sie heute Menschen mobilisiert und zum Nachdenken bringt und den deutsch-türkischen Meister darf ich der nächtlichen Runde nochmal zum Besten geben. Könnte ein Biodeutscher sicher so ungestraft nicht sagen. Kommst Du mit dem klar oder ist der auch ein Na..i?

  11. #480
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich würde mal gerne sehen, was diese Geschäftsleute in Hamburg machen würden, wo regelmäßig Demos stattfinden. Da hätten sie Gründe für ihr Gejammer.

    Wenn Du mir jetzt noch einen Link lieferst, in dem steht, dass Lutz Bachmann selber Kokain konsumiert hat, dann wäre ich dir dankbar. In der Mopo kann ich nämlich lediglich etwas von Kokainbesitz lesen. Vielleicht hat er das Kokain nur für einen guten Freund aufbewahrt.
    So wie M.Friedmann?
    Verurteilt wegen Kokainbesitzes zu 17.000,-€