Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 26 von 146 ErsteErste ... 1624252627283676126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.802 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Übersetzt......15000 ehrliche Bürger und 2500 Spinner

    Man sollte nicht wirklich, vor lauter Eifer übertreiben.


    Tausende gehen gegen "Pegida" auf die Straße

    In Dresden sind wieder Tausende Anhänger der islamfeindlichen "Pegida"-Bewegung auf die Straße gegangen. Die Polizei spricht von rund 6.000 Demonstranten. Zu einer Gegenkundgebung kamen laut Veranstalter 4.500 Menschen.
    Vor einer Woche waren in Dresden insgesamt fast 20.000 Menschen auf der Straße gewesen.

    Anti-Islam-Proteste: Tausende gehen gegen "Pegida" auf die Straße - heute-Nachrichten

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    .... Die Polizei spricht von rund 6.000 Demonstranten. Zu einer Gegenkundgebung kamen laut Veranstalter 4.500 Menschen. ....


    Dort mal schnell 10.000 abgezogen und auf der anderen Seite verdoppelt.



    21:01 Uhr: Fazit der Polizei zum heutigen Demo-Abend. Sprecherin Jana Ulbricht: "Es ist alles friedlich geblieben. Keinerlei Ausschreitungen sind bekannt. Beide Veranstaltungen blieben störungsfrei. Der Verkehr war natürlich stark beeinträchtigt. Insgesamt waren über 1300 Polizei-Beamte waren im Einsatz - aus Sachsen, Thüringen und Niedersachsen."

    Bei den Teilnehmer-Zahlen ist auch alles so geblieben: Insgesamt 5600 auf Seiten der Gegendemonstranten und rund 15.000 beim PEGIDA-Bündnis.


    https://mopo24.de/Home#!nachrichten/...ve-ticker-3125

    Ehe Du wieder greinst: beachte das Wort "Insgesamt".

  4. #253
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Es nutzt sich halt irgendwann ab, wenn die NeuSprech-und GutDenk(© DIE ZEIT)-Menschen jede kritische Stimme mit der Na_zikeule zum Schweigen bringen wollen. Viele Menschen in Dresden haben offensichtlich verstanden, dass sie von diesem System diffamiert werden.

    Ich habe eben mal wieder mit einem Bekannten in Leipzig telefoniert. Der Osten hat nicht die armselige Angst vor Diffamierungen und Verunglimpfungen wie der Westen. Die kennen so etwas, lachen Staatsmedien und die Politclowns nur noch aus.

    Und machen erneut darauf aufmerksam: Wir sind das Volk!

    Vielleicht geht aber so manchem jetzt sogar auf, dass der "Anschluss" auch Nachteile hat.
    Denn an eine DDR2.0 hat vor 25 Jahren sicher (noch) niemand geglaubt.
    Ich fand es nicht gut, dass Bukeo gesperrt wurde. Ich mochte und mag ihn noch immer nicht. Unter anderem, weil er strike als Rechtsradikalen diffamierte. Langsam beginne ich, meine Meinung über ihn zu revidieren. So ganz falsch lag er wohl doch nicht. Man lernt dazu.

  5. #254
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    @ Katze
    Also ich bin weder Pegida oder afd Freund .
    Habe das aber völlig anders empfunden.
    "Bloß gestellt" hat sich höchstens Jauch selbst.
    Frau Schwan und Herr Lucke waren die Einzigen die man ernst nehmen konnte.
    Der schlimmste Blasenquatscher war für mich dieser Jens Span/ CDU
    Über Lukes Auftritt bei Jauch kann man geteilter Meinung sein. Aus meiner Sicht hatte er einige gute und einige schwache Momente. Sehr schwach fand ich sein Statement, als er zu seinem Facebook-Eintrag gefragt wurde. Er redete sich damit raus, dass ja manchmal auch Mitarbeiter für ihn schreiben. Typisch Politiker eben. Entweder ist es seine Seite und er steht dazu, was dort geschrieben wird, oder er meldet die Seite gleich ganz ab.

    Kann man in so einer Talkshow überhaupt glänzen, wenn man gegen vier Gäste, Plus Moderator, anreden muss? Diese Sendungen werden immer mehr zum Tribunal und haben mit Fairness und Sachlichkeit nicht das Geringste zu tun. Im Endeffekt findet in diesen Sendungen nur noch billige Werbung für die etatblierten Parteien statt.

  6. #255
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    1.063
    Sorry ich hatte die Anzahl der Spinner schon auf 2000 reduziert.

    Agenturticker melden 15 - 20.000 Teilnehmer
    20.15 Uhr: Die Deutsche Presseagentur (dpa) vermeldet für die Pegida-Demonstration eine Teilnehmerzahl von 15.000.

    ZeitOnline:
    15.000 Anhänger der Pegida protestieren in Dresden

    WDR:
    Pegida konnte nochmals deutlich mehr Anhänger mobilisieren. Wie eine Polizeisprecherin MDR SACHSEN sagte, haben sich mehr als 15.000 Teilnehmer dem "Spaziergang" angeschlossen.

  7. #256
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Auch die Medien formulieren ihre Sendungen schon etwas sanfter ´Pegida, Proteste und die Politik´ heißt es das und in einigen Monaten berichtet FRONTAL - Wunsch an den Weihnachtsmann - über die Mediendiktatur vor Dresden ..

    >>>> 22:05 FAKT im mdr (mit Frauke Petry, der sächsischen Allianzchefin) <<<<

  8. #257
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    ... Langsam beginne ich, meine Meinung über ihn zu revidieren. So ganz falsch lag er wohl doch nicht. Man lernt dazu.
    Nur zu, @chrissibaer.
    Keine Zurückhaltung.

    Wenn es Dir und anderen danach besser geht, dann soll es so sein.
    Na_zis, alles Na_zis. Vor allem die, die die eigene Meinung zu gesellschaftlichen Entwicklungen nicht teilen.

    Vor ein paar Jahren wäre ich da noch zusammengezuckt.
    Mittlerweile wird der Begriff "rechtsradikal" aber so inflationär verwendet, das mir das grad wurscht ist.

    Es ändert an meinem konkreten Leben Null-Komma-Gar-Nix, ob da irgendwo in Deutschland irgendwer meint, mich politisch-korrekt in die rechte Ecke stellen zu müssen.

    Prost!


  9. #258
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Unseren 3 Aktiven von der SAntifa mal ins Parolenbuch geschaut:

    ◦Deutschland von der Karte streichen – Polen muss bis Frankreich reichen
    ◦Deutschland ist scheiße – ihr seid die Beweise
    ◦Militanz und Gewaltbereitschaft – Gegen die deutsche Volksgemeinschaft!
    ◦Deutschland den deutschen – und Bomben drauf!
    ◦Deutschland, knie nieder – die Bomber fliegen wieder
    ◦All die Toten schon vergessen? Saufen, Kaufen, Bratwurstfressen
    ◦Von der Saar bis zur Neiße – Bomben drauf und weg die Scheiße!
    ◦Was hilft gegen deutsche Landser? Sowjet Panzer, Sowjet Panzer!
    ◦Massaker, Vertreibung, Deportation – Das ist deutsche Tradition
    ◦Freie Liebe, freies Leben, kann es nur ohne Deutschland geben!
    ◦Wer deutsch ist kennt nur eine Richtung – Herrschaft, Verwertung und Vernichtung!

  10. #259
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    @Eutropis, Zum Politiker Lucke kann man nur sagen, "Lügen haben kurze Beine" oder "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht....",
    was durch den Moderator Jauch zu beweisen war.
    Im Fussball würde man dafür, eine Rote-Karte erteilen.


    @strike, Für das erste mal gleich 4500 Gegendemonstranten ist doch beachtlich, die Pegida hat mit 500 Demonstranten angefangen und am Sonntag waren es in Köln 16.000 Aniti-Pegida-Hooligans Demonstranten unterwegs.
    Das Pendel schlägt nach "Links" aus.

  11. #260
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.474
    Da bleibt mir glatt die Lucke weg