Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 20 von 146 ErsteErste ... 1018192021223070120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.812 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Warum gehen die Menschen nicht gegen Arbeitslosigkeit, gegen Bildungsnotstand, gegen Armut in Deutschland, gegen Arm und Reich auf die Straße, gegen Korruption, gegen Ausländerfeindlichkeit, gegen Neo-N.A.Z.I.S, gegen Kinderarmut, gegen Altersarmut, gegen die niedrigen Renten, gegen den Rentenbetrug..........
    Das tun sie doch.

    Unkontrollierter Zuzug kann die Situation in allen von Dir genannten Bereichen nur verschlechtern.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Ganz genau. Die inkonzequente Haltung deutscher Politiker ermoeglicht die Verschaerfung der Lage.

    Die Protestbewegung entzuendet sich nur oberflaechlich an nichtintegrationswilligen Auslaendern.

    Das Problem liegt viel tiefer, wie ich in meinem vorherigen Kommentar schrieb.

    Die deutsche Bevoelkerung ist viel zu geduldig, im Hinnehmen von unsinnigen Entscheidungen der Politiker.

    Ich berufe mich darauf:


    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland ? Wikipedia

  4. #193
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    und wenn man die bisherigen Abstimmungsergebnisse in diesem Forum zu Grunde legt, stellt man fest, dass die Mehrheit ganz klar hinter den Forderungen der PEGIDA steht und das, obwohl hier die meisten Mitglieder mit einer Ausländerin zusammen sind!


    Integration ohne kriminelle, oder gar terroristische Energie!

  5. #194
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.432
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Warum gehen die Menschen nicht gegen Arbeitslosigkeit, gegen Bildungsnotstand, gegen Armut in Deutschland, gegen Arm und Reich auf die Straße, gegen Korruption, gegen Ausländerfeindlichkeit, gegen Neo-N.A.Z.I.S, gegen Kinderarmut, gegen Altersarmut, gegen die niedrigen Renten, gegen den Rentenbetrug, gegen schwarz und wei0, gegen die Politiker, gegen das System, gegen die Benachteiligung der Frauen, gegen die Minderheiten in der Gesellschaft, gegen Betrüger, gegen Verleugner, gegen Blender, gegen Volksverhetzer, gegen die Intoleranz, gegen die Diktatur von Links und Rechts, und für die Freiheit mehr Demokratie in der Gesellschaft und auf den Stra0en...
    Immerhin sind letzten Montag 9000 Menschen für ein tolerantes und weltoffenes Dresden auf die Straße gegangen - leider wurde das in den Medien viel zu wenig hervorgehoben. Das Ganze ist leider ein riesiges Imagedesaster für Dresden!

  6. #195
    Avatar von Spessart

    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Viel Spass beim Lesen:

    Verurteilte und vorbestrafte Politiker in Deutschland...

    Karl Wienand (ehem. Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD): verurteilt zu insgesamt 102.000 DM Geldstrafe wegen Steuerhinterziehung; Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe wegen Autofahrens unter Alkoholeinfluß; weitere Straftaten unter Skandale
    Schöne Liste!

    Aber der SPD-Wienand wurde auch wegen Bestechung von Abgeordneten verdonnert und - der Hammer - da er Geheimnisse an die Stasi verriet - wegen Hochverrats. Im Knast gesessen hat er nur kurz zur U-Haft, sonst blieb sie ihm wegen gesundheitlicher Mängel erspart.

    Und nach der Verurteilung wegen Hochverrats flog er nicht etwa aus der SPD raus, nein, er ging ins NRW-Parlament, wo es ihm ermöglicht wurde, im Müll-Skandal noch richtig abzufegen.

    Das sind schon Leuchten, "unsere Volksvertreter"!

  7. #196
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.481
    Also ich hab ( auch als Wessi ) außergewöhnlich viel DDR Fernsehen gesehen.
    Weil es, auf seine eigene Art interessant und durchschaubar gesteuert war.
    Ich will der aktuellen Presse nicht vorwerfen komplett gesteuert zu sein.
    Der derzeitige Gleichklang läßt aber Erinnerungen aufkommen.
    Vieleicht sind die Ossis da noch sensibler als der Wessi.
    Das wäre zumindest für mich eine Erklärung warum ausgerechnet in Sachsen
    soviele auch die flachen Scheinargumente der Initiatoren abgehen.
    Ähnlich nervös und unfair wie gestern wiedermal Herr Lucke wurde auch schon Frau Wagenknecht
    in die Zange genommen. Mich kotzt so was an. Wenn man interessante Leute einläd, dann sollte man sie auch zu Wort kommen lassen.



  8. #197
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Warum soll das ein Imagedesaster für Dresden sein franki? das anonym mögliche Abstimmungsverhalten oben ist zwar nur ein klitzekleiner Ausschnitt, spiegelt aber deutlich die Situation im Lande wieder. Falls Du in der Bundesrepublik und nicht in Thailand sitzen solltest, höre Dich mal um unter den Bürgern.

    Hierzulande läuft das zur Zeit in etwa so ab: nachdem man geprüft hat wer einem gegenüber steht und wem man was sagen kann und man kommt auf Dresden bricht schnell breite Zustimmung aus. "Die Sachsen ja komischer Dialekt, aber die sprechen wenigstens aus was fast alle denken .."

    Selbstverständlich nicht bei der SAntifa und all deren Sympathisanten, auch nicht denen von der riesigen Migrationsindustrie mit Anwälten über Hilfsvereine bis zu Heimen und Sicherheitsdiensten und allen sonstigen, die jetzt gut dran verdienen. Beim biologisch-grünem Wählerpotential hinter vorgehaltener Hand auch dann wenn im jetzt so schönen Viertel plötzlich doch ein Haus für bereichernde Migranten umgewandelt werden soll und Tochter Hannah "noch nicht ausreichend darauf sensibilisiert worden ist" und natürlich beim Gros der gut verdienenden Berufspolitiker..

    Dass die Allianz fast ein bisschen zu spät auf den mutigen Zug aufspringt war zu erwarten, spannend bleibt auch die Frage welche Rolle die großen Kirchen noch spielen werden. Denn wenn der moslemische Anteil in den Jahren wie von Olle Buschkowsky prognostiziert massiv zunimmt, dürfte auch die Zahl der Kirchgänger abnehmen. Ihn als absoluten Sachkenner plus noch einen Vertreter der PEgIDA hätte ich mir bei Jauch in der Runde gewünscht, aber da wären die verbreiteten Lügen schnell aufgeflogen.

    Unterm Strich: alles erinnert an die letzten Tage der DDR, erst wurden die Probleme nicht wahrgenommen, dann die sie benannten beschimpft, mit polizeilichen Mitteln bekämpft, verfolgt und erst als zu viele auf die Straße gingen kam die Wende.

  9. #198
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.432
    Es ist ein Imagedesaster, weil Dresden durch die Berichte in den Medien als Hochburg der braunen Gesinnung und der Ausländerfeindlichkeit erscheint, was es aber keinesfalls ist. Die Angst vor einer Islamisierung ist gerade in Dresden und Sachsen dermaßen absurd - mit weniger als 1% Moslems. Immerhin gibt es in Dresden neben vielen Touristen die Uni, mit vielen ausländischen Studierenden und Wissenschaftlern, die Max-Planck-Institute, die Halbleiterindustrie, wo überall viele Leute aus aller Herren Länder beschäftigt sind - aber hier wird es schwerer fallen, weiter Spitzenleute zu gewinnen bei der negativen Publicity.

  10. #199
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die Dresdner wollen keine Neukölner Verhältnisse, fahr doch mal wenn Du hier bist hoch nach Bremen oder fliege von Köln-Bonn ab oder gehe nach Augsburg oder München-Hasenbergl..

    Im übrigen vergiß schnell die 1%ige Argumentationskette. Wessen Haus noch nicht brennt und wer sich dennoch schützt und frühzeitig Brandschutz betreibt, den bezeichnest Du doch sicher auch nicht als Idioten..

    Und werfe Wirtschaftsflüchtlinge bitte nicht in einen Topf mit all den Ausländern, die bei uns studieren, beschäftigt sind, Firmen führen und dafür 250.000€ investieren mussten oder hier in der Runde als Freundin oder Ehefrau bei den meisten gut integriert sind. Wir haben im Unterschied zur SAntifa und co. eine "Verpflichtungserklärung" bei der Ausländerbehörde unterschrieben, dass wir für unseren Gast ab Einreise vollständig haften.

    * http://www.berlin.de/labo/auslaender...istung/326540/
    **http://www.ihk-berlin.de/linkableblo...hen_S-data.pdf (Seite 10)

  11. #200
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    415
    Die IS ist ein Produkt der verlogenen US Kriegspolitik.
    Die Flüchtlingswelle ist ein Produkt der USNATO.
    300 000 Obdachlose und 350 000 Haushalte ohne Strom in Deutschland ist ein Produkt der deutschen Politik.