Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 141 von 146 ErsteErste ... 4191131139140141142143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.401 bis 1.410 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.922 Aufrufe

  1. #1401
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Gerade wurde in den thailaendischen TV Nachrichten (CH 8) ueber die gestrige Demo in Dresden berichtet.

    Also internationale Aufmerksamkeit hat die Sache schon erreicht.

    Der Bericht war ziemlich neutral, aber mit Verstaendnis fuer die Anliegen der PEGIDA.

  2.  
    Anzeige
  3. #1402
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    JB-MURKSELS-ANGST.jpg Politische Karrikatur

    OB-Juergen-Roters-Koeln.jpg Kölner Bürgermeister bei der Gegendemonstration

    Der Tag von Dresden, Köln und Berlin ist vorüber und nun bleibt abzuwarten, wie die Politik und ihrer Presse reagiert. Auch 1989 hatte die Herrschenden der SED immer eine Woche Zeit nachzudenken und zu handeln.

    pediga.jpg Dresdener PEgIDA

    An der Elbe hat man gestern den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich eingeladen auf der nächsten PEgIDA Veranstaltung zum Volk und mit ihm zu sprechen! Großartiger Schachzug, vielleicht nutzt er die Chance, zumal Angst bei den Regierenden in Berlin umgeht und auch in New York wird man nervös über die unbotmäßigen Deutschen.

    Pegida-Demonstrationen vom 5.1.2014: Berlin und Köln von Antifanten gestoppt |

  4. #1403
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Gerade wurde in den thailaendischen TV Nachrichten (CH 8) ueber die gestrige Demo in Dresden berichtet.

    Also internationale Aufmerksamkeit hat die Sache schon erreicht.

    Der Bericht war ziemlich neutral, aber mit Verstaendnis fuer die Anliegen der PEGIDA.
    Eine Invasion von Millionen Moslems ist wohl nicht nur für Thailand eine Horrorvision.

  5. #1404
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Taller_Buddha_of_Bamiyan_before_and_after_destruction.jpg Afghanistan

    image-407579-galleryV9-swme.jpg Pakistan

    Europa ist weit weg, aber die Thailänder haben sicher nicht die von Moslems zerstörten Tempel und die Ankündigung weiterer "Reinigungen" anderswo vergessen.

    Zölibat & Mehr: Bangladesch: Muslime brennen zwölf buddhistische Tempel nieder und http://www.shortnews.de/id/1103434/i...rstoert-werden

  6. #1405
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Es kann ja sein, das die PEGIDA rechtslastig ist.
    Das ändert aber nichts an der Tatsache, das ich diesen ungebremsten Zuzug für gefährlich halte.
    Das ist auch nicht vergleichbar mit den türkischen Gastarbeitern, weil die kamen zum Arbeiten.

    Jetzt geht es einfach darum, das wir überschwemmt werden mit Moslems aus dem arabischen Raum.
    Das wird schon noch mit dem aufbegehren aller deutschen. Aber dann ist es zu spät.

    Gruß Manni

  7. #1406
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @manni50, als Augenzeuge gestriger BÄgIDA habe ich mit meiner Kamera gesucht nach Nationaldemokraten und Leuten in Springerstiefeln etc. wurde aber in über zwei Stunden einfach nicht fündig. Unstrittig ist, das das Asylantenproblem bei CSU, Nationaldemokraten und einigen anderen mittig-rechts bis rechtslastigen Parteien und der AfD ganz groß auf der Agenda steht. Sind doch aber in unserem Lande nicht verbotene Parteien?

    Bilder vom 05.01.2015 der Berliner PEgIDA

    Lediglich als von Seiten der SAntifa nach 19:35 mehrere Steine flogen und man immer wieder ihr "Deutschland verrecke!!" hörte, begannen auf Bürgerrechtler Seite jüngere Demonstranten unsere Nationalflagge zu schwenken. Als sie dann noch skandierten "Wer Deutschland nicht liebt - soll Deutschland verlassen!!" war ich mir nicht ganz sicher..

    DSC09919.JPG er war schon 1989 gegen die SED dabei

    PS: was mich besonders traurig gemacht hat, die meisten Bürgerrechtler haben ihre mitgebrachten Nationalfahnen nach der Demonstration eingerollt und unter der Kleidung versteckt, da sie sich vor weiteren Angriffen nach Demonstrationsende auf dem Nachhauseweg schützen wollten. Unglaublich im eigenen Land!

  8. #1407
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Welches Ziel die Ahmadiyya mit ihrem Missionseifer verfolgt, geht unter anderem aus dem Kommentar zu Sure 30, Vers 57 hervor: „Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des heutigen Christentums herbeiführen.“ – Koran – Der Heilige Qur-ân: Anmerkung 153[26]
    Quelle: Ahmadiyya Muslim Jamaat ? Wikipedia

  9. #1408
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    wie sehr sich selbst musl. staaten staaten ueber zuzug freuen, zeigt der lebanon visapflicht fuer syrer.
    mfg
    peter

  10. #1409
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @manni50, als Augenzeuge gestriger BÄgIDA habe ich mit meiner Kamera gesucht nach Nationaldemokraten
    Blick in einen Spiegel würde reichen.

  11. #1410
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen

    Bilder vom 05.01.2015 der Berliner PEgIDA

    Lediglich als von Seiten der SAntifa nach 19:35 mehrere Steine flogen und man immer wieder ihr "Deutschland verrecke!!"

    PS: was mich besonders traurig gemacht hat, die meisten Bürgerrechtler haben ihre mitgebrachten Nationalfahnen nach der Demonstration eingerollt und unter der Kleidung versteckt, da sie sich vor weiteren Angriffen nach Demonstrationsende auf dem Nachhauseweg schützen wollten. Unglaublich im eigenen Land!
    Was sind das für Leute, die schreien Deutschland verrecke? Deutsche sind das nicht, auch wenn die das in ihrem Pass stehen haben.
    Und unsere Politiker schauen zu.

    Gruß Manni