Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 137 von 146 ErsteErste ... 3787127135136137138139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.940 Aufrufe

  1. #1361
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wird ja auch mal Zeit, dass die Deutschen für den toleranten Islam auf die Straße gehen.
    Pssssst! Wo finde ich diesen sogenannten "toleranten Islam"?

  2.  
    Anzeige
  3. #1362
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    Bis zu 5.000 Demonstranten gegen "Bärgida"

    Am Roten Rathaus in Berlin haben sich am Montagabend ungefähr 200 islamfeindliche Demonstranten versammelt, um gegen eine angebliche Überfremdung zu demonstrieren. Den "Bärgida"-Anhängern stehen mehrere tausend Gegendemonstranten gegenüber, die den geplanten Zug zum Brandenburger Tor verhindern wollen. Auch dort haben sich rund 1.000 Menschen versammelt, um für ein weltoffenes und buntes Berlin zu demonstrieren.

    Wie das "Pegida" in Dresden will auch "Bärgida" (Berliner Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes) gegen die angebliche Überfremdung durch Flüchtlinge und die Islamisierung Deutschlands demonstrieren. Die Demonstrationsroute führt von der Rückseite des Rathauses über die Spandauer Straße, den Schloßplatz, Unter den Linden bis zum Pariser Platz. Die Veranstalter hatten dazu etwa 300 Teilnehmer erwartet.Übereinstimmenden Twitter-Berichten zufolge wurden gegen 19.00 Uhr aber höchstens 150 Teilnehmer der islamfeindlichen Versammlung gesichtet.

    Kommentar: Immerhin fast 150 "Bärgida" - Marschierer in der Hauptstadt

    http://www.rbb-online.de/politik/bei...gegendemo.html


  4. #1363
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Wollte eigentlich fragen, ob sowas noch Satire ist?
    Der Postillon ist pure Satire Schätzchen. Pure Satire

  5. #1364
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    .......................Hat sich erledigt wegen #1364!
    Wollte eigentlich fragen, ob sowas noch Satire ist?
    Jedenfalls ist Spiegel online darauf reingefallen, da stand das auch kurzzeitig, wurde nach kurzer Zeit wieder gelöscht.
    Sowas ist für mich auch keine Satire.
    Wenn ich nicht schon aus der Kirche ausgetreten wäre, dann wäre jetzt der richtige Moment.

    Ex-EKD-Chef Schneider: Christen haben bei Pegida "nichts zu suchen"

    Gruß Manni

  6. #1365
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Pssssst! Wo finde ich diesen sogenannten "toleranten Islam"?
    Mein Gott !
    So ein belesener Mann, und kennt den K(l)oran nicht.

  7. #1366
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls ist Spiegel online darauf reingefallen, da stand das auch kurzzeitig, wurde nach kurzer Zeit wieder gelöscht.
    Sowas ist für mich auch keine Satire.
    Wenn ich nicht schon aus der Kirche ausgetreten wäre, dann wäre jetzt der richtige Moment.

    Ex-EKD-Chef Schneider: Christen haben bei Pegida "nichts zu suchen"

    Gruß Manni
    Dieser Schneider hat überhaupt keine Ahnung, wovon er Spricht.
    Alle wirklichen Christen warnen schon sein Jahren vor dem Islam.
    Das kann auch gar nicht anders sein.

    Gruß Manni

  8. #1367
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    Tausende protestieren gegen "Pegida"

    Aus Protest gegen einen geplanten "Pegida"-Aufmarsch versammelten sich in Köln Tausende Menschen. Sie versuchten, die angekündigte Demonstration mehrerer Hundert "Pegida"-Anhänger zu verhindern. Die Gegendemonstranten zeigten Plakate mit Sprüchen wie "Gemeinsam für ein tolerantes und buntes Köln" oder "Vielfalt statt Einfalt".


    Der Kölner Dom aus Protest ohne Beleuchtung

    Mehrere Tausend Menschen demonstrierten auch in Stuttgart gegen "Pegida". Nach Angaben der Polizei versammelten sich etwa 5000 Menschen, die Veranstalter sprachen sogar von 8000 Teilnehmern. Oberbürgermeister Fritz Kuhn sprach von einer klaren politischen Botschaft für Integration und gegen Ausgrenzung. "Flüchtlinge sind in Stuttgart willkommen", betonte er.

    Demos in mehreren Städten: Tausende protestieren gegen "Pegida" | tagesschau.de


    Da könnte man jetzt in Richtung Dresden oder dem "Tal der Ahnungslosen" rufen: "Wir sind das Volk"...!

  9. #1368
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Pssssst! Wo finde ich diesen sogenannten "toleranten Islam"?
    In den Köpfen einiger deutscher Mitbürger.

  10. #1369
    Avatar von Hansi

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    565
    Ist ja schon lustig: das religionsfeindliche Gelubbere der 'christlichen' PEgIdA Sympathisanten. Ich darf doch hier (insbesondere auch die Moderation und den Admin.) an den § 166 des STGB erinnern. Mit Weltanschauungen setzt mann sich argumentativ und ohne Beleidigungen auseinander!

  11. #1370
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Ist ja schon lustig: das religionsfeindliche Gelubbere der 'christlichen' PEgIdA Sympathisanten. Ich darf doch hier (insbesondere auch die Moderation und den Admin.) an den § 166 des STGB erinnern. Mit Weltanschauungen setzt mann sich argumentativ und ohne Beleidigungen auseinander!
    Ohne Argumente dürften die ganzen Recht5extremen Wähler hier ja gar nix mehr posten. So viel Meinungsfreiheit muss eine Demokratie schon aushalten. Ich finde den Zensur-Paragraphen nebenbei absolut überflüssig. Die Grünen haben mal versucht den abzuschaffen, die CSU wollte ihn sogar noch verschärfen. Eher ein typisches Machinstrument autoritärer Regierungen.