Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 126 von 146 ErsteErste ... 2676116124125126127128136 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.260 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.804 Aufrufe

  1. #1251
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.463
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Kommentarfunktion kann man bei FB- Posts abstellen ???
    Upps, überlesen. Macht das jetzt eine relevante Disharmonie zu meinem Erstpost aus, lieber lucky?

    FC ist aber Focus oder? Diese dämliche Behauptung in FB vom Focus, kann man schon einstellen. wenn man es kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #1252
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Die Tatsache, dass Frau Merkel die Pegida in ihrer Neujahrsansprache erwähnt, bedeutet doch nur, dass die Politik aufgeschreckt ist.

  4. #1253
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die Tatsache, dass Frau Merkel die Pegida in ihrer Neujahrsansprache erwähnt, bedeutet doch nur, dass die Politik aufgeschreckt ist.
    hat je and erwartet, das die merkel ihre asyl- und integrationspolitik als gescheitet erklaert???

    das wird genausowenig passieren wie die fehler in der aussenpolitik zuzugeben, die gescheiterte energiewende, die risiken in der eu-politik, das desaster bei der bw, die fehler in der rentenpolitik, die ausbeuterische arbeitspolitik, etc, etc.

    die leben in berlin nach dem motto augen zu und durch, hauptsache meine nebeneinkuenfte und die pension sind gesichert!!!

  5. #1254
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Kann man so sehen (Achtung - längerer Artikel!):

    Freitags wird gebadet, montags gehts zu Pegida | FreieWelt.net

    Oder auch anders.
    Sogar gänzlich.


    @clavigo: dieser Blog scheint mir (schon länger) eine hinreichend grosse Reputation zu geniessen.
    Ich hoffe, Dein Grauen nimmt nun wieder etwas ab

  6. #1255
    Avatar von Spessart

    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die Tatsache, dass Frau Merkel die Pegida in ihrer Neujahrsansprache erwähnt, bedeutet doch nur, dass die Politik aufgeschreckt ist.
    Siehe hier:

    Deutscher Machtblock unter Pegida-Schock - Politically Incorrect

  7. #1256
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Aufschlussreicher Bericht und spricht für sich

    Umfrage klärt auf: So groß ist das Potenzial von Pegida in Deutschland wirklich
    Die Pegida-Demonstrationen spalten das Land: in Sympathisanten und Gegner der Bewegung. Kanzlerin Merkel positionierte sich in ihrer Neujahrsansprache klar gegen die Protestzüge der Islamkritiker.

    Eine Umfrage zeigt nun, dass sie damit fast ein Drittel der Deutschen gegen sich hat.


    Was denken die Menschen über die Anti-Islam-Bewegung?: Umfrage klärt auf: So groß ist das Potenzial von Pegida in Deutschland wirklich - Pegida - FOCUS Online - Nachrichten

  8. #1257
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.066
    Im Jahre 2007 war die Furcht vor einer Islamisierung berechtigt. Hat es inzwischen eine deutliche Abwanderung von Muslimen aus Deutschland gegeben oder sind die Moslems zum Christentum konvertiert ? Oder warum ist die Furcht der PEGIDA-Anhänger vor Islamisierung nach Meinung von Angela Merkel im Jahre 2015 völlig unbegründet ?

    2007 :"Richter würden - aus falsch verstandener Toleranz - die Wertvorstellungen muslimischer Subkulturen mildernd berücksichtigen und so der stillen Islamisierung in der muslimischen Parallelwelt Vorschub leisten."

    Im Jahre 2007 handelte es sich um : "Die stille Islamisierung"

    DER SPIEGEL.13/2007 - Haben wir schon die Scharia?

    Man darf doch wohl im Jahre 2015 offen darüber diskutieren dürfen, ob es eine Islamisierung in Deutschland gibt und ob die muslimischen Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak nach Deutschland kommen sollen oder ob diese besser mit finanzieller Hilfe Deutschlands in der Türkei, in Ägypten oder Tunesien untergebracht werden. Diskussionen über diese Thematik dürfen nicht unterdrückt werden !
    Die Bundesregierung ist aufgefordert, die politische Dimension dieses Problems und seiner Folgen auf die Tagesordnung zu nehmen. Einseitige Schuldzuweisungen der Bundesregierung um von der eigenen verfehlten Asyl-und Migrationspolitik abzulenken, dürften den Zulauf zu PEGIDA und zur AfD eher verstärken.
    Merkel ist nach ihrer Sylvester-Ansprache als Bundeskanzlerin nicht mehr tragbar. Dagegen waren die Gründe für den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff geradezu unbedeutend.


  9. #1258
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Die Scharia wäre mal ein Punkt den man genauer erläutern, darstellen sollte.
    In verschiedenen Städten gab es doch schon Ansätze dazu in Form einer Scharia Polizei, inwieweit diese
    Islamische Gerichtsbarkeit in unserem System mittlerweile fortgeschritten oder integriert ist, entzieht sich jetzt meiner
    Kenntnis.

    Laut dem Spiegelbericht zitierte die Richterin Ferse aus dem Koran,

    In einer dienstlichen Erklärung legte die Richterin in Sachen Islam noch einmal nach: In Sure 4 Vers 34 enthalte der Koran "neben dem Züchtigungsrecht des Mannes gegenüber der ungehorsamen Ehefrau auch die Feststellung zur Überlegenheit des Mannes gegenüber der Frau".
    Der Spiegel schreibt weiter

    Gilt es dabei nicht gerade, die - in Deutschland mühsam - gewonnene Liberalität zu schützen, notfalls mit null Toleranz gegenüber der Intoleranz?
    Der Satz ist Aussagekräftig !

  10. #1259
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    b8zl79j5nq4xwb5ij.jpg 2012

    fluechtlingsunterkunft.jpg 2014

    Die Bilder gleichen sich, nur mit einem Unterschied, was vor drei Jahren noch nationaldemokratische Wahlwerbung war, ist heute breites Diskussionsthema geworden und auf dem Portal web.de zu finden.

    Die heute veröffentlichte Meinungsumfrage von FORSA bestätigt, dass 29% der Deutschen im Islam eine große Bedrohung sehen und Verständnis für PEgIDA haben. Da wir um die selbst verordnete Zensur, auch als Schere im Kopf bezeichnet wissen, dürften die wahren Zahlen obiger Abstimmung entsprechen, aber man getraut sich noch nicht die zu veröffentlichen.

    Quelle: Mehrheit: Gefahr durch Islamisierung wird übertrieben und Für Pegida auf die Straße: 13 Prozent der Deutschen würden mitmarschieren - Politik | STERN.DE

  11. #1260
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ist wohl doch was dran, dass man bei der letzten Demonstration in München - wie an anderen Stellen berichtet - flugs mal eben alle Weihnachtsmarktbesucher zu "Anständigen" und Teilnehmern erklärt hat.

    Also: da geht noch was.
    Am besten beim nächsten Heimspiel des FC Bayern die Allianz Arena zum Kundgebungsort erklären und schon kann man mindestens 71.137 "Anständige" melden. Rote Fahnen sind dann auch ausreichend präsent.

    ... Nach der Auftaktkundgebung ab 13 Uhr an der Feldherrnhalle, an der sich über 200 Personen beteiligten, zogen gut 400 Demonstranten durch den Stadtkern, um danach an denselben Ort zur Abschlusskundgebung zurückzukehren.

    Damit fiel die Demonstration deutlich kleiner aus als erwartet. Im sozialen Netzwerk "Facebook" hatten knapp 4000 Menschen ihr Kommen angekündigt. Vor gut einer Woche hatten in München etwa 12 000 Menschen gegen "Pegida" protestiert. ...
    Demo am Odeonsplatz: Münchner sagen Nein zu Pegida - Abendzeitung München