Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 121 von 146 ErsteErste ... 2171111119120121122123131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.210 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.799 Aufrufe

  1. #1201
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Um beim Thema zu bleiben, es gibt starke Parallelen zu PEgIDA: die einen sitzen, meckern und betiteln die anderen, die den Allerwertesten hochbekommen und aktiv werden abfällig als Ratten. Bei der finanziellen Vorsorge liegt das nicht viel anders: ein Selbstständiger sollte mindestens 300€ monatlich aufbringen, denn das entspricht den Abgaben eines Arbeitnehmers mit gerade mal 1500€ brutto! Kann er das nicht, soll er seinen Laden zumachen. Und da ich auch viele nach Thailand ausgewanderte Arbeitnehmer krankenversichert versichert habe weiß ich, dass es vielen möglich war und ist sich in zwanzig dreißig Jahren ein eigenes Condo aufzusparen und dann im Alter mietfrei zu wohnen. Und selbst 100 DM ab 1994 eingezahlt bringen eine Zusatzrente von 225€ ..
    Ich betitele niemanden als Ratten oder sonst wie. Aber aus deinem Beitrag #1195 springt es einem doch geradzu ins Gesicht, daß Du beim Verfassen des Beitrags mit stolzgeschwellter Brust verkündet hast: "Ich habe alles besser gewußt und alles besser gemacht". Wenn Du in die gesetzliche Rentenversicherung hättest einzahlen müssen, dann hättest Du vermutlich keine 500,- € pro Monat in deine private Versicherung eingezahlt.

    Deine Aussage, " Kann er das nicht, soll er seinen Laden zumachen." , ist schlichtweg eine Unverschämtheit, weil Verhöhnung aller Menschen, die mit einer Selbständigkeit versuchen, nicht Sozialhilfe- bzw. Hartz4-Empfänger zu werden. Entschuldige, aber in welcher Welt lebst Du eigentlich? Hast Du noch nicht mitbekommen, wie viele Menschen keine Alternative haben? Schon auch mal was von Ich-AG gehört? Selbständigkeit statt Sozialhilfe?!

    Wie viele Du versichert hast, die sich eine ordentliche Altersabsicherung leisten konnten, ist doch unwichtig. Es ist aber doch bekannt, daß die gesamte Versicherungswirtschaft davon profitiert, daß den Kunden miese Versicherungen aufs Auge gedrückt werden. Erkläre doch mal, wie viele Kunden du hattest, die kein gutes Produkt erhalten haben oder willst Du etwa behaupten, die Mutter Theresa der Versicherungswirtschaft zu sein und deinen Kunden immer nur Produkte verkauft zu haben, die zu ihrem Vorteil waren?!

    Bei deiner Rechnung betr. 100 DM Monatsbeitrag hast Du aber vergessen zu erwähnen, wie lange dieser Beitrag eingezahlt werden soll, damit am Ende monatlich 225,- € rauskommen. Ohne die Laufzeit ist dein Beispiel nix wert. Außerdem, was hätte derjenige von diesem Produkt, der über viele Jahre arbeitslos ist? Vielleicht ist es deiner Aufmerksamkeit entgangen, aber seit der Ölkrise 1973 hatten wir in Deutschland eine massive Arbeitslosigkeit; bis vor wenigen Jahren noch 5 Millionen Arbeitslose. Erkläre denen mal, wie viel 100 DM letztlich bringen wird, wundere dich aber nicht, wenn Du danach zwei blaue Augen hast!

  2.  
    Anzeige
  3. #1202
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Dreizehn Jahre habe ich in die gesetzliche RV eingezahlt und da wir in der BRD Gewerbefreiheit haben den finanziell lukrativeren Weg in die Selbstständigkeit gewählt. Festes Einkommen Aachener Straße 300 in Köln ade, war eine perfekte Schule und dann endlich in die eigene Tasche gewirtschaftet. Risiken hat jede Selbstständigkeit - Gewinne und Verluste nach oben und unten immer möglich. Du dagegen stirbst gleich in Selbstmitleid, bist Du nicht Trainer bei SAP? kannst Du gleich ein Seminar fahren Thema: Alles ist schlecht! ".. ja und ihr liebe Zuhörer müsst wenn ich zum Ende komme bitte auch ganz schlecht drauf sein und im Anschluss springen wir dann gemeinsam von der nächsten Rheinbrücke.."

  4. #1203
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Du stirbst gleich in Selbstmitleid, bist Du nicht Trainer bei MLP? kannst Du gleich ein Seminar fahren Thema: Alles ist schlecht! und ihr liebe Zuhörer musst wenn ich zum Ende komme bitte auch ganz schlecht drauf sein und im Anschluss springen wir gemeinsam von der nächsten Rheinbrücke..
    Ich sterbe nicht in Selbstmitleid, sondern habe nicht einen derart begrenzten Horizont wie Du ihn wohl hast. Deine Selbstgerechtigkewit und Selbstgefälligkeit ist ja nicht zu übersehen und auf Grund dieser siehst Du ja nicht die Realitäten. Übrigens, ich bin nicht Trainer bei MLP (ist ja ein Finanzvertrieb) auch nicht für NLP, sondern SAP. Und im Rahmen dieser Tätigkeit habe ich eine ganze Menge Menschen kennengelernt, die trotz Topqualifikation, gegen die Du nicht anstinken kannst, arbeitslos wurden und wegen des Alters nur wenig Chancen auf einen neuen Job hatten. Und dann kommt so ein selbstgerechter und selbstgefälliger Versicherungsverticker und meint, er müßte weltfremde Sprüche absondern.

    Übrigens, ich kann mich erinnern, daß unter den Versicherungsheinis ein besonders hoher Anteil an Vollpfosten gab, die nicht mal ihren Namen schreiben geschweige die Bedingungen der Versicherungen, die sie vertickten, lesen konnten.

  5. #1204
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.474
    Hier war keiner - Ich handel auch nicht mit Thor Steinar Klamotten.
    Falls sie dennoch kommen gebe ich Dich als Spiritus Rector an.

  6. #1205
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Eutropis, Danke Dir für die Auskunft, kennst mich ja.

    @tigerewi, hör auf zu jammern, jeder ist seines Glückes Schmied, kuck Dir mal, um wieder zum Thema zu kommen, dieses "Schmuddelkind" der Medien diesen Lutz Bachmann in Dresden an. DDR-Sozialisierung, Wende und Stunde null, dann bei Hamburger Zuhältern als Auftragstäter, Drogen, Flucht Südafrika, Rückkehr und Haft, wegen guter Führung vorzeitig entlassen, dann Selbstständigkeit, macht in Werbung und rackert nebenbei noch im Wurstverkauf, setzt sich für Menschen ein, bekommt die Auszeichnung der Stadt Dresden wegen seiner Aktionen bei der Fluthilfe und jetzt gegen die Islamisierung ..


    .
    .
    .


    http://www.hotpepperpix.de/foto/index.html

  7. #1206
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen


    @tigerewi, hör auf zu jammern, jeder ist seines Glückes Schmied,
    Ich jammere nicht, Du hast es nur nicht verstanden. Wenn jeder seines Glückes Schmied sei, also jeder ist für sich selber verantwortlich, dann brauchst Du keinen Sozialstaat, bei dem einer für den anderen einsteht. Diesen Sozialstaat hast auch Du garantiert schon in Anspruch genommen und somit von der Leistung anderer profitiert. Wie hättest Du reagiert, wenn jemand in dieser Situation gesagt hätte, "was habe ich damit zu tun, jeder ist seines Glückes Schmied?!". Du "schwätzt" von deiner tollen Absicherung und redest mit Verachtung über die, die es sich nicht leisten konnten, kommst aber nicht auf die Idee, mal darüber nachzudenken, wieso Du sie dir leisten konntest. Nur durch deine eigene Leistung etwa?

    Leute, die nicht über die eigene Nasenspitze hinaus denken können, können mich ....

  8. #1207
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Es gibt keinen Staat der mehr an Dich auszahlt als Du einzahlst. Doch? dann ist nur ein anderer der dumme Zahler. Ja ich zahle seit Jahren meine Steuern und stehe generell für die eigene private Vorsorge, liebe kein Schmarotzertum und geben gern denen, die in unserem Lande wirklich hilfebedürftig! sind oder in Thailand zu meiner Familie gehören. Ende.

  9. #1208
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Staat der mehr an Dich auszahlt als Du einzahlst.
    Den Beweis solltest Du mal antreten. Frage mal in der Sozialverwaltung nach!

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    .... stehe generell für die eigene private Vorsorge ...
    Werde Politiker und schaffe die gesetzliche Rentenversicherung ab oder baue sie so um, daß man für das eingezahlte Geld auch etwas rausbekommt (z.B. dadurch, daß auch Personen wie Du einzahlen; 18.9 % von deinem Einkommen)!

  10. #1209
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.453
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Werde Politiker und schaffe die gesetzliche Rentenversicherung ab oder baue sie so um, daß man für das eingezahlte Geld auch etwas rausbekommt (z.B. dadurch, daß auch Personen wie Du einzahlen; 18.9 % von deinem Einkommen)!
    Ich möchte doch fordern, dass du die Beamten in deine Forderung einbeziehst.

  11. #1210
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.097
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich möchte doch fordern, dass du die Beamten in deine Forderung einbeziehst.
    na das hätt noch gefehlt dass wir in diese Schei sss versicherung einzahlen .. sicher nicht