Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 118 von 146 ErsteErste ... 1868108116117118119120128 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.940 Aufrufe

  1. #1171
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Nein, das war bei der Eröffnung einer Salafisten-Moschee schon vor einiger Zeit.
    Wenn es in ganz Sachsen gerademal 4000 Muslime geben soll, frage ich ja wo die überhaupt das Geld für einen Neubau herhaben. Zumal es da ja verschiedene Strömungen ohne Ende gibt, die sicher nicht alle an einem (Moschee-) Strang ziehen.

    Wenn die Muslime Interesse haben und es unter denkmalpflegerischen Gesichtpunkten mit behutsamen Änderungen machbar wäre, fände ich die Umnutzung von Kirchen eigentlich ein Thema, was man pragmatisch überlegen sollte. Hier vollzieht sich der Rückzug der christlichen Kirchen so rasant, dass die den Unterhalt bald finanziell nicht mehr stemmen können und viele Gebäude vor einer unsicheren Zukunft stehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1172
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Ich glaube, das die Anzahl von Glaeubigen in einem Sprengel kein Grund fuer einen Aufbau eines "Gotteshauses"sein duerfte. Vielleicht ist es Dir nicht bewusst, aber auch in der damaligen DDR wurden in Neubaugebieten mit 99%Atheisten Kirchen hochgezogen-finanziert durch evangelisch/katholische Kirchen der Bundesrepublik.
    Zur Umnutzung von Kirchen sehe ich eher nur Beispiele fuer Kultureinrichtungen(Galerien, Museen, Theater etc.)Religioese Umnutzung ist mir nicht bekannt, soweit geht aber auch Oekumene in Deutschland nicht.Meines Wissens ist die Yenidze in Dresden nie als Gotteshaus konzipiert gewesen, sondern schon immer zur technischen Nutzung im Rahmen der Zigarettenherstellung.

  4. #1173
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    helene_ilja.jpg Ilja Richter will Helene Fischer Zeichen setzen lassen

    Und Helene Fischer lieber Loso singt gleich drinnen mit Tüchlein.. aber mal am Rande, wir sind nicht das Finanzamt und somit egal wo die das Geld herhaben. Erfolgreiche Vietnamesen kaufen auch ein Mietshaus nach dem anderen in der Dresdner Neustadt, die "Finanzierung" steht in einer Woche über die Familie und Freunde ohne Quittung und wird pünktlich zurückgezahlt. Da haben Ausländer uns einiges voraus. Zum Verständnis: es geht bei PEgIDA um die Drosselung des ungebremsten Zuzugs, die Ausschaffung aller abgelehnten Scheinasylanten (sind zur Zeit laut Medien schon 145.000 bundesweit) und die Einhaltung der Gesetze bzw. die Neureglung der Integrationspflicht.

    + http://www.bild.de/politik/inland/il...6600.bild.html +

  5. #1174
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Spessart Beitrag anzeigen
    Noch Fragen, Sanukk?
    Keiner hat die Absicht eine Mauer zu errichten.......


    PS: Ich habe jetzt mal wieder gelernt, warum es sinnvoll ist, sich aus politischen Themen besser rauszuhalten.
    Genauso halte ich es mit Religion und Sport.


    -----> ZEITVERSCHWENDUNG!!!! Und Aggressionspotenzial ohne Ende. Muss ich nicht haben.

  6. #1175
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    helene_ilja.jpg Ilja Richter will Helene Fischer Zeichen setzen lassen
    wer sind ilja richter und helene fischer?

  7. #1176
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Hier hat ein ehem. Chefredakteur von WELT, Cicero, Focus die Kurve zur (bes. für die Politik) unangenehmen Wahrheit gekriegt!
    Findet tatsächlich ein Umdenken in den (einigen) Medien statt?

    Ob das auch die hiesigen Scheuklappenträger schaffen?
    Auch das kann dem Scheuklappentraeger nicht schmecken

    Ifo-Chef Sinn: "Jeder Migrant kostet 1800 Euro mehr, als er bringt" - DIE WELT

  8. #1177
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja , ist richtig , A B E R
    Für die Finanzierung der Rente brauchen wir keine Zuwanderung ! !
    Langsames umstellen auf steuerfinanziert , ohne Deckelung reicht völlig aus .
    Warum müssen in dem übervölkerten Deutschland 85 - 90 Mill Menschen leben ?
    60 - 70 Mill. reichen auch .

    Sombath



    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Auch das kann dem Scheuklappentraeger nicht schmecken

    Ifo-Chef Sinn: "Jeder Migrant kostet 1800 Euro mehr, als er bringt" - DIE WELT

  9. #1178
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Ja , ist richtig , A B E R
    Für die Finanzierung der Rente brauchen wir keine Zuwanderung ! !
    Langsames umstellen auf steuerfinanziert , ohne Deckelung reicht völlig aus .Sombath
    Richtig, das wird auch durch das tausendfache Vorbeten durch die Politik nicht besser. Die Herrschaften auf den "gelben, grünen, roten und schwarzen Stühlen" haben in den vergangenen Jahrzehnten durch ihre Klientelpolitik das System wissentlich ruiniert. Es bezahlen ja z.Zt. nur 27% der Berufstätigen ein. All' die sogenannten "Freiberufler" und Selbständigen, also die Besserverdiener, haben sich davonstehlen dürfen. Eine "Solidargemeinschaft sieht anders aus, wie z.B. in der Schweiz, wo jeder einzahlt.

  10. #1179
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028
    Linke haben mal wieder randaliert.

    Leipzig – Alle Jahre wieder… fliegen am Connewitzer Kreuz erst Schneebälle, dann Wurfgeschosse. So versammelten sich auch am Montagabend rund 250 Menschen im Leipziger Süden, um – wie immer bei den ersten Flocken – eine riesige Schneeballschlacht mitten auf der Kreuzung abzuhalten.
    Doch leider geriet die Sause im linken Viertel erneut außer Kontrolle: Plötzlich wurden brennende Mülltonnen auf die Straße geschoben und Glasflaschen flogen durch die Luft.
    „Es wurden gezielt Gegenstände gegen unsere Beamte geworfen“, so ein Polizeisprecher. „Erst Glasflaschen und später sogar Feuerwerkskörper.“
    Bei der Schneeballschlacht 2013 wurde ein Polizist verletzt und ein Sachschaden von etwa 100 000 Euro angerichtet.

    Brennende Mülltonnen, Glasflaschen auf Polizisten: Randale bei Schneeballschlacht am Kreuz - Leipzig - Bild.de



  11. #1180
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    geht in Leipzig lustig weiter:

    - AfDler bedroht, welcher LEgIDA für den 12.01. in Leipzig vorbereitet
    - Wohnung eines Nationaldemokraten verwüstet
    - Deutsche Bank demoliert

    Quelle: https://mopo24.de/#!nachrichten/angr...egida-AfD-3453

    Quelle: https://linksunten.indymedia.org/it/node/130570 (nur für unsere 17 anonymen Antifanten!)

    .
    .
    .

    10846029_880632268638048_8831829628431067205_n.jpg

    Quelle: http://www.zukunftskinder.org/?page_id=48176